Mittwoch, 12. Mai 2021
Galaxy A52, A52 5G und A72 vorgestellt

Samsung baut die A-Serie aus

Telekom | Dominik Schebach | 17.03.2021 | |  
Das Galaxy A72, das Galaxy A52 und das Galaxy A52 5G punkten vor allem bei der Kamera-Ausstattung. Das Galaxy A72, das Galaxy A52 und das Galaxy A52 5G punkten vor allem bei der Kamera-Ausstattung. Samsung hat drei Midrange-Modelle zu seiner A-Serie hinzugefügt. Das A52, das A52 5G und A72 sollen Highend-Features bei der Kameraausstattung, den Displays und der Akku-Technologie in neue Preisbereiche tragen. So verfügen alle drei Modelle über eine 64MP Hauptkamera mit optischen Bildstabilisator, sind nach IP 67 wasserfest und mit einem ausdauernden Akku ausgestattet.

„Samsung strebt danach, den Verbrauchern das zu geben, was sie am meisten wünschen und benötigen. Deshalb sind wir bei der Galaxy A-Serie mit der Vision angetreten, Galaxy-Innovationen für alle zu ermöglichen“, sagt Marvin Peters, Director Mobile bei Samsung Electronics Austria. „Die Galaxy-Smartphones A52, A52 5G und A72 verkörpern die Galaxy Markenphilosophie mit innovativen Services und zu einem erschwinglichen Preis.

Das A72 verfügt als erstes Smartphone der A-Serie – neben der 64MP Hauptkamera – zudem über einen dreifachen optischen Zoom, für die 8MP Tele-Linse, und eine 12 Ultra-Weitwinkel sowie eine 5 MP-Macro-Linse. Das Full HD+ Super AMOLED-Display misst 6,7 Zoll. Zudem hat Samsung in diesem Smartphone einen 5000 mAh -Akku verbaut.

Das A52 und das A52G verfügen über ein 6,5 Zoll Full HD+ Super AMOLED-Display. Die Vierfach-Kamera ist in diesem Fall mit einer 64 MP-Hauptmodul, einem 12 MP Ultra-Weitwinkel, sowie einer 5MP Macro und einer 5MP Tiefenkamera-Modul ausgestattet. Die Frontkamera erzielt eine Auflösung von 32 MP. Der Akku der beiden Modelle hat eine Kapazität von 4500 mAh. Die Speicherausstattung umfasst bis zu 8GB RAM, 128 oder 256 GB im Hauptspeicher, welcher sich bis zu 1TB erweitern lässt.

Zusätzliche Funktionen

Samsung hat den drei neuen Smartphones zudem einige vielversprechende Funktionen mitgegeben. So sollen AR Emoji und Mein Filter für Stil und einzigartigen Flair sorgen. Außerdem können jetzt AR-Linsen von Snapchat mit dem Fun Mode angewendet werden – beim Aufnehmen von Inhalten mit der nativen Kamera-App. Mit SmartThings lässt sich eine Vielzahl von Geräten in einer Smart-Home-Umgebung direkt über die Galaxy A-Serie vernetzen und steuern – darunter Wearables, Tablets, PCs und TVs. Samsung hat sein aktuelles mobiles Betriebssystem auch auf die A-Serie ausgeweitet. Das Galaxy A52, A52 5G und A72 unterstützen laut Unternehmen Software-Upgrades für drei Generationen und regelmäßige Sicherheitsupdates für mindestens vier Jahre.

Die neue Galaxy A-Serie ist in den Farben Awesome Violet, Awesome Blue, Awesome Black, and Awesome White17erhältlich. Das Galaxy A52 ist ab einem UVP von 349 Euro (128GB), das Galaxy A52 5G ab einem UVP von 429 Euro (128GB) und das Galaxy A72 ist ab einem UVP von 449 Euro (128GB) erhältlich.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.