Mittwoch, 12. Mai 2021
Neue Österreich-Karte zeigt regionale Entwicklungen

WKÖ weitet Corona-FAQs für Unternehmen aus

Hintergrund | Wolfgang Schalko | 22.03.2021 | |  
Eine neue Karte zeigt in sämtlichen Bezirken die Details zu den Corona-Maßnahmen. Eine neue Karte zeigt in sämtlichen Bezirken die Details zu den Corona-Maßnahmen. Die Webseite wko.at/corona ist seit Frühjahr 2020 die Infodrehscheibe Nummer eins für die heimischen Unternehmen. Die Nachfrage der Betriebe ist groß, wie die über 12 Millionen Zugriffe seit Start der Informationsseite mit durchschnittlich 32.000 Klicks pro Tag zeigen. Insgesamt setzte die WKÖ bisher mehr als 4.000 Kommunikationsaktivitäten zu den Corona-Services. Die auf dieser Seite befindlichen FAQs zählen mit über einer Million Zugriffen zu den beliebtesten Services: hier werden alle Fragen zu betrieblichen Testungen, Corona-Kurzarbeit und finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten für Betriebe beantwortet. Mit der neuen interaktiven Österreich-Karte haben die FAQs nun ein neues Feature bekommen.

Angezeigt werden auf dieser Karte sowohl regionale Lockerungen, bundesweite Maßnahmen und regionale Einschränkungen. Durch Anklicken eines Bezirks gelangt man zu einer Übersicht in der kurz und bündig gezeigt wird wie Gastronomie, Hotellerie, Ausfahrtstests, Quarantänezeit und Freitesten in dieser Region geregelt sind. Dadurch soll es für Unternehmen erleichtert werden, sich rasch und unkompliziert einen Überblick über die regionalen Unterschiede zu verschaffen.

Zudem bietet wko.at/corona eine Informationsseite zu betrieblichen Testungen, sowie eine Orientierungshilfe für Unternehmenshilfen. Mit diesem Online-Ratgeber können alle jene, die sich unsicher sind welche Unterstützungsleistungen für ihr Unternehmen passend sind, unbürokratisch und schnell an spezifische Informationen zu kommen. Gleichzeitig ist es möglich, sich über eine Sitemap einen Überblick über verschiedene Arten von staatlichen Unterstützungsleistungen, wie steuerlichen Erleichterungen oder finanziellen Zuschüssen, zu verschaffen sowie andererseits detaillierte Informationen zu Corona-Hilfen wie Kurzarbeit, Härtefallfonds und Umsatzersatz einzusehen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.