Mittwoch, 21. April 2021
Neuheiten und Trends live erleben

Phoenix Contact: Dialog Days und weitere Event-Highlights

E-Technik | Wolfgang Schalko | 07.04.2021 | |  
Vom 12. bis 16. April stehen wieder die Phoenix Contact Dialog Days am Programm. Bei der digitalen Messe erwarten die Teilnehmer spannende Expertendiskussionen, Live-Konferenzen sowie eine interaktive Ausstellung zu Trendthemen und innovativen Lösungen rund um die All Electric Society. Daneben hat Phoenix Contact weitere interessante Online-Veranstaltungen zu bieten.

Bei den Phoenix Contact Dialog Days werden unter anderem Themen aus den Bereichen Leiterplattenanschlusstechnik, Steckverbinder und Elektronikgehäuse behandelt:

  • Konfigurierbare Leiterplattenklemmen
  • Hebelbedienbarer Leiterplattenanschluss
  • Single Pair Ethernet
  • M12-Push-Pull-Steckverbinder
  • Elektronikgehäuse mit integrierten Displays & Keypads

Im Rahmen einer Guided Tour lassen sich die Produktneuheiten direkt virtuell kennenlernen und wer auf der Suche nach individuellen Gerätedesigns ist, kann bei dieser Gelegenheit die Experten im Live-Chat persönlich ansprechen.

Zur kostenlosen Registrierung geht es hier.

Weitere Events

Durch die zunehmende Vernetzung halten neue Technologien Einzug in viele unserer Lebensbereiche – wie etwa 5G, TSN (Time Sensitive Network), SPE (Single Pair Ethernet), das Kommunikationsprotokoll OPC UA, Edge & Cloud und natürlich Security ebenso wie die neue Steuerungstechnologie PLCnext. Um dem rasanten technologischen Fortschritt Rechnung zu tragen und möglichst breit über die aktuellen Technologietrends zu informieren, bietet Phoenix Contact seinen Kunden in den kommenden Monaten eine Reihe kompakter, kostenfreier Webinare an. Das nächste Webinar „Aktuelle Kommunikations- und Technologietrends (5G, TNS, SPE, APL)” mit Referenten von Phoenix Contact und dem Linz Center of Mechatronics findet am 20. April 2021 von 9 bis 10:30 Uhr statt. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier.

Am 28. April veranstalten Polar, NCAB und Phoenix Contact gemeinsam eine digitale Competence Session zu den Themen Signalintegrität und Impedanzen. Unter dem Leitgedanken „Der Signalintegrität auf der Spur – von der Berechnung über die Verbindungstechnik auf die Leiterplatte mit dem Fokus Impedanz“ liefern die Unternehmen Know-How zur Optimierung von Impedanzen auf der Leiterplatte. Durch den rasant wachsenden Bedarf an Signalbandbeite steigen die Anforderungen an die Datenintegrität. Die Referenten Hermann Reischer (Polar Instruments GmbH), Hüseyin Anac (NCAB Group Germany GmbH) und Sebastian Stamm (Phoenix Contact GmbH & Co. KG) betrachten aus verschiedenen Blickwinkeln wie die Faktoren Frequenzen, Materialien, Geometrie und Anordnung von Bauteilen zu einer verlust- und reflexionsarmen Übertragung beitragen. Die Teilnehmer erwartet ein praxisnahes Fachwissen, von der Leiterplattenauslegung und -produktion über Mess-Equipment und Simulation bis zur Leiterplattenanschlusstechnik. Die kostenfreie, deutschsprachige Veranstaltung findet in zwei Sessions von 9:00 – 11:00 Uhr bzw. 11:00 – 13:00 Uhr statt. Weitere Informationen und das Formular zur Anmeldung finden Sie hier.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.