Mittwoch, 12. Mai 2021
Echt abgefahren: Jürgen „Brandiman” Brandstötter und sein mobiles Eventcenter

Action auf Rädern

Wolfgang Schalko | 14.04.2021 | Bilder | | 1  
Jürgen Brandstötter dreht mit seinem „Brandiman Showcar” den Spieß um: Damit kommt das Event zum Publikum – egal wann, egal wo. Jürgen Brandstötter dreht mit seinem „Brandiman Showcar” den Spieß um: Damit kommt das Event zum Publikum – egal wann, egal wo. Ein leidenschaftlicher Tüftler, ein kompetenter Techniker und einer, der einen Hang zu raffinierten Details nicht abstreiten kann – dafür ist Jürgen Brandstötter, der „Brandiman” aus St. Pölten, bekannt. Diese Eigenschaften haben immer wieder zu außergewöhnlichen Projekten geführt, und auch das jüngste „Baby” knüpft hier nahtlos an: das Brandiman Showcar – ein voll ausgestattetes Veranstaltungszentrum auf vier Rädern.

Das Händlerdasein von Jürgen Brandstötter – in der Region und ein ordentliches stückweit darüber hinaus besser als „Brandiman” bekannt – ist zweierlei definitiv nicht: fad und gewöhnlich. Dafür hat der St. Pöltner Audio- und Multimedia-Spezialist einfach schon zu viel gemacht und probiert. Bezeichnenderweise laufen die Geschäfte richtig gut, seit er seinen Laden durchwegs geschlossen hält – und Kunden nur noch nach Terminvereinbarung empfängt bzw besucht.

Jürgen „Brandiman” Brandstötter

Seinen geschäftlichen Fokus hat Brandstötter aber ohnehin schon seit Längerem auf AV-, Medien- und Veranstaltungstechnik gerichtet. Parallel dazu hat er sich rund um das Thema Stromversorgung in Kraftfahrzeugen einen Namen gemacht. Wer 230 V Spannung im Auto, Wohnmobil, Motorboot etc benötigt, um Elektrogeräte auch unterwegs „wie gewohnt” einsetzen zu können, ist bei Brandstötter bzw seinem Webauftritt unter www.spannungswandler.at an der richtigen Adresse. Dass sich der Brandiman in jüngeren Jahren auch intensiv und leidenschaftlich dem Thema Car HiFi widmete, sollte sich nun ebenfalls bezahlt machen.

Seine jüngste Geschäftsidee bedient sich nämlich aller der zuvor genannten Kompetenzen und zeichnet sich durch eine gelungene Kombination aus Kreativität und Professionalität aus: das „Brandiman Showcar”. Bei diesem rollenden Veranstaltungszentrum handelt es sich um einen modifizierten Transporter der Marke Ford, wie er sonst in zig Unternehmen eingesetzt wird – allerdings fällt er schon optisch durch das markante „Brandiman-Design” auf und hebt sich erst recht durch sein Innenleben ab, das dem Motto „Sie wünschen – wir spielen” in jeder Hinsicht gerecht wird. Bei Bedarf natürlich auch mit mächtig „Wumms”.

Reifeprozess

Vom Festredner bis hin zum Party-DJ – wer sich die Aufmerksamkeit des Publikums sichern will, nimmt den Stehplatz am Autodach.

Auch wenn die Umsetzung in dieser Form erst im Vorjahr erfolgte – die Idee einer mobilen Showbühne begleitet Brandstötter schon seit geraumer Zeit, wie er verrät: „Seit 2008 findet in St. Pölten das sog. Tuesday Nightskating statt, bei dem sich von Frühjahr bis Herbst regelmäßig 300 bis 1000 Skater einfinden und eine vorgegeben Tour absolvieren. Als ‚Stimmungs- und Schrittmacher‘ habe ich dieses Event bis 2019 mit meinem alten ‚Einsatzfahrzeug‘ begleitet. 2020 wollte ich mit meinem neuen Showcar an den Start gehen, für das ich viel Geld in ein neues Auto und eine wirklich gute Audio-Anlage investiert habe. Das war auch fix und fertig – aber dann kam Corona und alle Nightskating-Events mussten abgesagt werden. Allerdings bin ich in Zeiten der Covid-Pandemie erst draufgekommen, was mit einem mobilen Eventfahrzeug alles möglich ist. Das heißt, die Idee war eigentlich die ganze Zeit da, es hat nur der Weitblick gefehlt.”

Gefragt, welche Möglichkeiten das genau seien, gerät Brandstötter regelrecht ins Schwärmen: „Eigentlich alles: Sport- und Freizeitveranstaltungen, Konzerte, Eröffnungen, größere Freiluftevents oder Firmenfeiern, etc – der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Mit dem Showcar lassen sich jedenfalls problemlos bis zu 1.000 Leute beschallen.” Die eigentlichen Stärken einer solchen rollenden Bühne werden aber erst bei näherer Betrachtung ersichtlich: „Der vielleicht wichtigste Punkt ist, dass die Anlage komplett autark laufen kann, dh ohne Netzversorgung. Somit bin ich beim Einsatzort völlig flexibel und kann jeden noch so entlegenen Winkel beschallen”, erklärt Brandstötter. „Die gesamte Anlage ist natürlich wetterfest, dh auch in dieser Hinsicht immer und überall einsetzbar. Und all das geht sehr schnell: Innerhalb von 40 Minuten ist der Aufbau erledigt und die Anlage ist betriebsbereit.”

Zu bieten hat das Brandiman Showcar aber nicht nur erstklassige Beschallung, sondern versorgt das Areal praktischerweise auch gleich mit WLAN und hält auf dem Dach des Fahrzeugs einen 100 x 140 cm großen Stehplatz für einen DJ, Moderator o.Ä. bereit (inkl. Funkmikrofon, versteht sich). Hochwertiges Video-Equipment in Form eines Laser Beamers mit 7000 ANSI Lumen ist ebenfalls an Bord. Selbst an drei Werbeflächen hat Brandstötter gedacht, sodass das Showcar auf Wunsch sogar im Branding des Kunden vorfahren kann.

Nur das Beste

Ein Spannungswandler (3000 W reiner Sinus) sorgt für die nötige Power.

Bei der Ausstattung des Showcars hat Brandstötter jedenfalls nicht gegeizt und auf ein hochwertiges Bose Professional ArenaMatch Soundsystem gesetzt, das insgesamt 10 kW Gesamtleistung bietet – die Außen-Lautsprecher und der innen montierte Subwoofer werden mit je 5 kW bespielt . Eine eher unscheinbare, aber elementare Komponente bei all dem ist der Spannungswandler – konkret ein besonders leistungsstarker Wechselrichter mit reinem Sinusausgang 12 V / 3000 W. „Die Herausforderung besteht darin, die benötigte Leistung für ein solches System aus dem 12 Volt-Anschluss umzusetzen”, beschreibt Brandstötter, der auf diesem Gebiet über umfassende Erfahrung verfügt und die Thematik generell immer wichtiger werden sieht: „Jeder will ganz einfach 230 V im Auto. Aktuell ist beispielsweise das Laden von E-Bikes ein großes Thema. Aber auch für Handwerker und Händler ist das interessant, weil man plötzlich ganz andere Möglichkeiten hat.”

Wie Brandstötter berichtet, scheint seine Rechnung aufzugehen: Es gebe momentan viele Anfragen für das Showcar und er will die Vermarktung weiterhin forcieren. Wer den Brandiman kennt weiß jedoch, dass der keine halben Sachen macht. Der logische nächste Schritt ist daher die Anschaffung und Ausstattung eines zweiten Showcars mit nochmals 10 kW Musikleistung – so geht Stereo!

Ausstattung im Überblick:

  • Soundsystem Bose Pro „ArenaMatch” mit 10 kW Gesamtleistung:
    2x ArenaMatch Topteile außen (5 kW)
    2x Bose SMS118 Subwoofer innen (5 kW)
    1x  Bose ESP 880AD (DSP)
    1x Alps Audio P10.4 Amp  (Endstufe)
  • 1x Spannungswandler 3000 W reiner Sinus
    WLAN an Bord
  • Sennheiser Funkmikrofon inkludiert
  • Audio Inputs für Einspieler ( DJ )
  • Audio Outputs für Aufnahmen (ORF)
  • DANTE Schnittstelle
  • Panasonic Laser Beamer 7000 ANSI Lumen
  • Stehplatz am Fahrzeug 100 x 140 cm
  • Anlage komplett wetterfest

Impressionen gibts im Imagevideo sowie in der beigefügten Bildergalerie:

Bilder

Kommentare (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.