Donnerstag, 21. Oktober 2021
Erste Umsetzung mit EP:

Offerista bringt neue Form der Flugblattwerbung

Dominik Schebach | 19.04.2021 | |  
Eine erste Kampagne mit dem neuen Offerista Flugblatt wurde bereits mit ElectronicPartner verwirklicht. Eine erste Kampagne mit dem neuen Offerista Flugblatt wurde bereits mit ElectronicPartner verwirklicht. Österreich ist ein Flugblattland. Deswegen führen auch viele Unternehmen ihr Print Flugblatt 1:1 auf der eigenen Homepage. Nun hat Offerista hat das digitale Flugblatt weiterentwickelt. Mit der Darstellung lokaler Produktstreams, will Offerista Discover zum Stöbern einladen. Eine erste Kampagne wurde bereits mit EP: umgesetzt.

Online als PDF hat das Flugblatt seine Schwächen: Der Content ist eigentlich für offline gemacht und wurde nur digital gespiegelt. Die eigentliche Stärke einer Darstellung im Internet, die Personalisierung der Inhalte und die Auffindbarkeit per Internet-Suche kommen damit nicht zum Tragen. Deswegen hat Offerista nun das PDF weiterentwickelt, um so die Vorteile der digitalen Kanäle bestmöglich nutzen zu können. Offerista Discover soll so Spielraum für wechselnde Produkte, Aktionen oder Informationen bieten. Diese können laut Unternehmen schnell im Feed verändert oder ausgetauscht werden, womit Discover laufend den Angeboten und der Verfügbarkeit angepasst werden kann. Zudem können die Kunden – wie vom Netz gewohnt – einfach Produkte anklicken, womit sie alle Informationen erhalten oder auf Wunsch auch in den Online-Shop gelangen. Außerdem kan das digitale Flugblatt damit für Suchmaschinen optimiert werden.

Technisch gesehen ist Discover damit eine Microseite, die sich im eigenen Webauftritt integrieren lässt. So könne Discover  als zentrale Landingpage im Digitalmarketing eingesetzt werden, die alle Channels miteinander vernetzt und es ermöglicht, lokale Angebote zielgerichteter auszuspielen – verbunden mit intelligentem Targeting. Dafür extrahiert Offerista die Angebote und erstellt einen dynamischen Datenfeed, der zusätzlich mit Kampagnenbildern, Videos, Gifs oder anderen Inhalten angereichert werden kann. Die erste Umsetzung erfolgte laut Offerista mit ElectronicPartner. In Zeiten von Corona sollte die Zielgruppe mit digitalen Werbemitteln zu einem Ladenbesuch in ihrer Nähe motiviert werden oder auch – in Lockdown-Zeiten – in den Online-Shop gelangen, um dort den Wunschartikel gleich direkt zu kaufen – wobei das Sortiment lokal gezielt platziert und aktuelle Produkte sowie Aktionen im Feed integriert wurden. Gegenüber herkömmlichen digitalen Prospekten wurde dabei eine verlängerte durchschnittliche Verweildauer um 15% gesteigert werden.

Wolfgang Leutner, Leitung New Business Development ElectronicPartner, beurteilte vor allem die Flexibilität sehr positiv: „Mit Offerista haben wir schon seit fünf Jahren einen vertrauensvollen Partner für das digitale Handelsmarketing mit lokalem Bezug an unserer Seite. An Offerista Discover hat uns besonders gut gefallen, dass wir unsere Werbung kundengerecht und flexibel aufbereiten konnten. Wir hatten die Möglichkeit, genau dort zu werben, wo sich unsere Kunden aufhalten  –  im Internet.  Die Messbarkeit des Erfolgs spricht für sich.”

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

+ 42 = 47

An einen Freund senden