Montag, 17. Mai 2021
Mit effektivem Schutz vor unerwünschten Anrufen

Panasonic: Neues Schnurlostelefon KX-TG6861

Wolfgang Schalko | 19.04.2021 | |  
Das Panasonic Schnurlostelefon KX-TG6861 biete viele praktische Funktionen und macht auch optisch eine gute Figur. Das Panasonic Schnurlostelefon KX-TG6861 biete viele praktische Funktionen und macht auch optisch eine gute Figur. Wer jetzt viel Zeit zuhause verbringt, kommt mit dem neuen Panasonic Schnurlostelefon KX‑TG6861 schon zum Einsteigerpreis deutlich entspannter durch den Alltag. Neben leistungsstarken Filterfunktionen bringt das analoge Festnetztelefon u.a. eine Sperrtaste im Tastenfeld mit, um Anrufer mit zwei schnellen Klicks der „Blacklist“ hinzuzufügen. Beim Telefonieren punktet das neue Panasonic darüber hinaus mit viel Komfort – etwa über die Freisprechfunktion in Voll-Duplex-Qualität. Versäumte Anrufe nimmt der integrierte Anrufbeantworter des KX‑TG6861 entgegen. Über neu eingegangene Nachrichten informiert das Gerät per Anruf oder SMS.

2020 gingen bei der deutschen Bundesnetzagentur so viele Beschwerden über Telefonwerbung ein wie noch nie. Doch nicht nur Werbeanrufe stören Verbraucher, sondern auch Umfragen, Spam-Anrufe, automatisierte Wählautomaten und Stalker. Mit seinen umfangreichen Sperrfunktionen bietet das Panasonic KX-TG6861 bereits in der Einsteigerklasse einen starken Schutz vor unerwünschten Anrufen.

Über die Sperrtaste im Tastenfeld des KX-TG6861 ist es ein Einfaches, anrufende Rufnummern bereits während des Klingelns auf die 1000 Plätze umfassende Sperrliste zu setzen. Das schnelle Blockieren funktioniert auch bei bereits angenommenen Anrufen. Zudem können Rufnummern später aus der Anruf- in die Sperrliste verschoben werden.

Blockieren automatisierter Anrufe

Wenn sich beim Abnehmen niemand meldet und das Telefon kurz darauf erneut klingelt, dann kann ein PC-gesteuerter Wählautomat am Werk sein. Mit der cleveren Funktion „Blockierung automatisierter Anrufe“ weist das KX-TG6861 diese besonders nervenden Anrufe bereits ab, bevor das Telefon klingelt. Dies funktioniert nach einem Prinzip, das mit der optischen Sicherheitsprüfung im Internet vergleichbar ist. Ist der Anrufende nicht im Telefonbuch des KX-TG6861 verzeichnet, sagt das Telefon einen dreistelligen Sicherheitscode an, der vom Anrufer einzugeben ist. Erst danach wird der Anruf durchgestellt und das Schnurlostelefon läutet. Aktuell sind von Callcentern eingesetzte Wählcomputer nicht in der Lage, auf diese Aufforderung zu reagieren. Steht der Anrufer im Geräte-Telefonbuch, klingelt das Telefon dagegen wie gewohnt.

Ganze Nummernkreise und anonyme Anrufer ausfiltern

Das Panasonic KX-TG6861 ermöglicht es, ganze Rufnummernkreise und Anrufe mit unterdrückter Rufnummer herauszufiltern. So können z.B. alle Anrufe mit einer Vorwahl aus Übersee erfasst werden. Sogar Anrufe mit unterdrückter Rufnummer kommen am KX-TG6861 nicht vorbei. Auf diese Weise schützt das Panasonic Festnetztelefon umfangreich vor vielen Werbe- und Gewinnspielanrufen, aber auch vor anonymen Belästigungen am Telefon.

Werden Anrufer mit unterdrückter Rufnummer nicht bereits über diese Filterung erfasst, erkennen Nutzer sie schon aus der Entfernung am Blinken der Sperrtaste.

Vielfältige Komfortfunktionen

Allen erwünschten Anrufen begegnet das Panasonic KX-TG6861 mit viel Komfort und einer exzellenten Sprachqualität. Ein besonderes Highlight in dieser Preisklasse ist die Freisprechfunktion in Voll-Duplex-Qualität. Damit verbindet das Schnurlostelefon nicht nur zwei Personen miteinander, sondern bringt ganze Familien fernmündlich zusammen.

Weil man nicht für jeden Anrufer alles stehen und liegen lassen möchte, können die 200 Telefonbuchkontakte verschiedenen Gruppen mit eigenen VIP-Sounds zugewiesen werden. Dadurch ist schon am Klingeln zu erkennen, ob z.B. Freunde, Familie oder Kollegen anrufen. Gibt es gerade Wichtigeres zu tun, nimmt der integrierte Anrufbeantworter mit 40 Minuten Aufnahmezeit den Anruf entgegen.

Auch außer Haus sind Anwender mit dem KX-TG6861 bestens informiert. Das Panasonic Schnurlostelefon meldet sich mit neuen AB-Nachrichten per Anruf oder SMS zum Beispiel unter der nutzereigenen Mobilfunknummer.

Über die zeitgesteuerte Klingeltonabschaltung kehrt endgültig Ruhe ein. Dann werden eingehende Anrufe für eine definierte Zeitspanne geräuschlos direkt auf den Anrufbeantworter geleitet. Das Telefon läutet nur noch bei Anrufen ausgewählter VIPs. So können Nutzer z.B. nach einer anstrengenden Nachtschicht auch tagsüber abschalten und trotzdem für Partner oder Kinder erreichbar bleiben.

Genug geschlafen? Das KX-TG6861 übernimmt sogar das Wecken. Das Schnurlostelefon verfügt über einen Wecker mit Schlummerfunktion und Wochentageinstellung. Mit seiner Babyphone-Funktion ist das Festnetztelefon zudem für junge Eltern ein überaus praktischer Zuwachs.

Das Panasonic KX-TG6861 mit AB und umfangreichem Anrufschutz ist ab April 2021 für 39,99 Euro (UVP) in den Farben Schwarz-Silber, Perlsilber und Mocca verfügbar. Für Mehr-Personen-Haushalte oder beim Wohnen über mehrere Ebenen bieten sich die passenden Sets mit zwei (KX-TG6862; UVP: 59,99 Euro; Schwarz-Silber oder Perlsilber), drei (KX-TG6863; UVP: 79,99 Euro; Schwarz-Silber oder Perlsilber) oder sogar vier Mobilteilen (KX-TG6864; UVP: 99,99 Euro; Schwarz-Silber) an.

Parallel zum KX-TG6861 führt Panasonic das KX-TG6851/6852 ohne Anrufbeantworter ein. Auch hier können Nutzer bis zu 1000 Rufnummer bequem per Sperrtaste direkt auf die Blacklist setzen sowie ganze Rufnummernkreise und anonyme Anrufe abweisen. Lediglich die Funktion zum Herausfiltern von Wählautomaten ist hier nicht integriert. Die Modelle ohne Anrufbeantworter sind für 29,99 Euro (KX-TG6851; Schwarz-Silber, Perlsilber und Mocca) bzw. 49,99 Euro (KX-TG6852 mit zwei Mobilteilen; Schwarz-Silber) erhältlich.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.