Freitag, 24. September 2021
Heimvernetzung im Fokus

devolo: Highspeed ist Pflicht

Multimedia | Wolfgang Schalko | 26.05.2021 | |  
Christoph Dubsky, Country Manager Österreich devolo GmbH Christoph Dubsky, Country Manager Österreich devolo GmbH (© devolo) Wie Christoph Dubsky, Country Manager Österreich von devolo, erklärt, sind Produkte für die Heimvernetzung, mit denen das WLAN zum Home Office-Arbeitsplatz, der Streaming-Couch, auf Balkon oder in den Garten erweitert werden kann, stark nachgefragt. Dabei haben sich die Ansprüche an den Internetanschluss und die Verteilung im eigenen Heimnetzwerk deutlich gesteigert.

„Corona hat den Trend zur Digitalisierung – auch im privaten Bereich – stark beschleunigt. Wir haben in den letzten 14 Monaten wesentlich mehr Zeit zu Hause verbraucht als je zuvor. Das umfasst – je nach Saison – natürlich auch Garten, Terrasse oder Balkon. Anbieter in diesem Umfeld, zu denen auch devolo gehört, konnten profitieren”, betont Christoph Dubsky.

Wie Dubsky weiter ausführt, würden sich die technologischen Trends auf die Themen Home Office, Videokonferenzen und Streaming-Dienste bei den Erwachsenen und Eltern sowie Distanzunterricht bei den Kindern konzentrieren – wobei bei den Jugendlichen natürlich auch Streaming, Gaming und die sozialen Netze wichtig seien. „Dabei haben sich die Ansprüche an den Internetanschluss und die Verteilung im eigenen Heimnetzwerk deutlich gesteigert. Gefragt sind schnelles Internet sowie die verlustfreie und nahtlose Verteilung des WLANs im ganzen Haus. Wenn Kinder und Erwachsene über Teams oder Zoom an Video-Calls teilnehmen, muss die Bandbreite auch dort zur Verfügung stehen, wo sie gebraucht wird. Auch deshalb geht der Trend seit einiger Zeit zu smarten Mesh-WLAN-Lösungen mit einer starken Leistung”, so der Country Manager.

devolo will sich auch in Zukunft als führender Hersteller von Produkten zur Heimvernetzung präsentieren. „Mit den neuen devolo Mesh WLAN 2-Kits sind die Zeiten instabiler Internet-Verbindungen vorbei. Möglich wird das durch die innovative Kombination aus WLAN im 2,4- und 5 GHz-Frequenzband und der G.hn-Technologie als Powerline-Backbone, die das Signal durch Wände und Decken leitet. So steht schnelles Mesh-WLAN in jedem Raum zu Verfügung. Die devolo Mesh Kits bringen sämtliche WLAN-Endgeräte durch smarte Features wie Multi-User MIMO, Access Point Steering und Beamforming automatisch mit Spitzengeschwindigkeit ins Netz”, hält Dubsky fest und ergänzt: „Wir setzen auf alle relevanten Marketing-Disziplinen, die eine positive Customer Journey unterstützen. Dazu zählen beispielsweise Aktivitäten im Social Media Bereich, Digital Ads, SEO- und SEA-Kampagnen bis hin zum Endkundensupport. Besonderes Augenmerkt gilt dabei gemeinsamen Marketingaktionen mit unseren Handelspartnern.”

Um die Unterstützung für den Fachhandel entsprechend abzustimmen, pflegt der zuständige AD-Mitarbeiter Robert Wondra den direkten Austausch mit den Händlern. Außerdem gibt es für diese quartalsweise neue Aktionen und Angebote. Die Partner im Fachhandel macht man durch Schulungen – sowohl on- als auch offline – fit für alle Endkunden-Anfragen.

Die devolo-Produkte können über TFK, Red Zac und ElectronicPartner bezogen werden.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

− 2 = 1

An einen Freund senden