Freitag, 24. September 2021
Sonderthema „Haus & Garten / Smart Home“ –  Ökosystem statt Gadgets

Gigaset: Assistenzsysteme als Türöffner

Telekom | Dominik Schebach | 26.05.2021 | Bilder | |  
Kommunikations- und Smart Home-Spezialist Gigaset setzt dieses Jahr seinen Schwerpunkt auf Sicherheit: Video-Produkte wie die neue Outdoor-Kamera spielen da eine prominente Rolle. Kommunikations- und Smart Home-Spezialist Gigaset setzt dieses Jahr seinen Schwerpunkt auf Sicherheit: Video-Produkte wie die neue Outdoor-Kamera spielen da eine prominente Rolle. Die Pandemie hat dazu geführt, dass viele Menschen verstärkt in ihr Heim investieren. Davon konnte allerdings nach Ansicht von Gigaset der Smart Home-Markt noch nicht so richtig profitieren. Gigaset will unter diesen Umständen seine Grundsätzen treu bleiben und das Ökosystem der smarten Assistenzsysteme weiterentwickeln. Da setzt der Hersteller auf den demografischen Wandel.

Bei Gigaset redet man nicht um den heißen Brei herum. Der Markt für Smart Home entwickelt sich unter den Erwartungen – auch jenen der etablierten Analysten. Corona hat hier zusätzliche Verwerfungen hervorgerufen. Dadurch, dass viele Menschen mehr Zeit zu Hause verbringen, hätten Themen wie „Smart TV“ oder „Smarte Saugroboter“ an Bedeutung gewonnen. Diese seien jedoch allenfalls als Gadgets zu betrachten, wie Gigaset-GF Eduard Schmidhofer meint: „Sie tragen nicht dazu bei, dass sich das wirkliche Smart Home Ökosystem aus Sicherheit, Information, Automation wirklich weiterentwickelt. Gigaset bleibt unter diesen Umständen seiner Linie treu und setzt in Sachen Smart Home auf die Punkte Sicherheit, Komfort, Energiemanagement und Assistenzsysteme für ältere oder hilfsbedürftige Menschen. Außerdem arbeiten wir fortlaufen an neuen Kanälen und erschließen uns zunehmend auch den B2B2C-Kanal.“

Die Trends in Sachen Smart Home werden demnach weiterhin vom Wunsch der Konsumenten bestimmt, ihr Zuhause sicherer sowie komfortabler zu machen und dort auch zunehmend umweltbewusst zu leben. Für Gigaset spielt zusätzlich noch der demografische Wandel, mit der zunehmend älter werdende Gesellschaft in der europäischen Industriegesellschaft eine Rolle. Deswegen setzt Gigaset noch auf das Thema Assistenzsysteme – wo Gigaset noch relativ allein am Markt ist. Produktseitig spielen zudem die Themen Video und Sprache ein immer größere Bedeutung: Video als Schutzmechanismus und Sprache als intuitiven Komfort.

Das schlägt sich auch auf den Schwerpunkt 2021 nieder. Dieser liegt laut Gigaset eindeutig im Bereich Video mit der im vergangenen Jahr vorgestellten  Outdoor-Kamera sowie der neuen Indoor-Kamera. Zeitnah wird es da auch noch etwas Neues geben. Details wollte der Gigaset-GF allerdings noch nicht verraten. Für die Einsteiger ins Smart Home-Thema empfiehlt Schmidhofer derweil die Gigaset Alarmsysteme S, M oder L, sowie den Einsatz von Schaltsteckdosen oder Funktaster von Gigaset. Den Fachhandel unterstützt Gigaset im Bereich Smart Home mit POS-Materialen, Demo-Geräten und Online-Support. Daneben stehe natürlich auch das Vertriebsteam den Händlern unterstützend zur Seite.

Bilder
Die neue Indoor-Kamera Gigaset camera 2.0 für das Gigaset Smart Home System liefert Bilder in Full-HD-Qualität.
Die neue Indoor-Kamera Gigaset camera 2.0 für das Gigaset Smart Home System liefert Bilder in Full-HD-Qualität.
Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

86 + = 90

An einen Freund senden