Freitag, 24. September 2021
Marketingposition wird ausgeschrieben

Philipp Breitenecker verlässt Elektra Bregenz AG

Hausgeräte | Dominik Schebach | 23.06.2021 | | 3  
Philipp Breitencker verlässt Elektra Bregenz AG. Philipp Breitencker verlässt Elektra Bregenz AG. Seit 2014 ist Philipp Breitenecker als Marketingmanager bei der österreichischen Tochter des Arçelik-Konzerns, Elektra Bregenz AG. Wie E&W erfahren hat, wird er nun das Unternehmen verlassen, um sich neuen Aufgaben außerhalb des Konzerns zu widmen. Laut Elektra Bregenz AG soll die Stelle nachbesetzt werden.

„Philipp Breitenecker hat 2014 bei der Elektrabregenz AG begonnen, das Marketing Team übernommen und war sehr rasch in unser Unternehmen integriert. Sein Netzwerk und sein fachliches Wissen haben der Elektrabregenz geholfen über Jahre die richtigen Akzente zu setzen und uns weiter zu entwickeln. Wir danken P.B für seinen Einsatz und wünschen Ihm das Allerbeste für die Zukunft“, erklärte Elektra Bregenz Geschäftsführer Christian Schimkowitsch.

Breitenecker will nach eigenen Angaben die Branche wechseln. „In den vergangenen siebeneinhalb Jahren konnte ich aus dem HQ in Istanbul extrem viel Wissen mitnehmen und das hat bei der Umsetzung im lokalen österreichischen Markt enorm geholfen“, so Breitenecker. „Jetzt ist es an der Zeit den nächsten Schritt zu gehen.“

Breitenecker wird laut Elektra Bregenz noch bis zum 30. September 2021 im Unternehmen tätig sein. Für die Markenkommunikation der Konzern-Marken elektrabregenz, Beko und Grundig schreibt die Elektra Bregenz AG die Stelle eines Marketingmanagers bzw einer Marketingmanagerin aus.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare (3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 + = 12

An einen Freund senden