Freitag, 24. September 2021
Neue Sender und mehr Hörer

Jubiläum: Zwei Jahre Digitalradio Österreich

Multimedia | Wolfgang Schalko | 29.06.2021 | | 2  
Die DAB+ Bilanz der ersten beiden Jahre kann sich sehen lassen: Nutzungszahlen und Verbreitung von Empfangsgeräten in den Haushalten steigen und auch die DAB+ Programmfamilie wächst weiter. Die DAB+ Bilanz der ersten beiden Jahre kann sich sehen lassen: Nutzungszahlen und Verbreitung von Empfangsgeräten in den Haushalten steigen und auch die DAB+ Programmfamilie wächst weiter. Digitalradio Österreich startet mit einem besonderen Jubiläum in den Sommer: Vor zwei Jahren wurde das digitale Zeitalter des Hörfunks offiziell eingeläutet und DAB+ österreichweit aufgeschaltet. Seither versorgen bereits 28 Digitalradiosender Musikliebhaber mit einer großen Programmvielfalt, rauschfreier Klangqualität und störungsfreiem Empfang. Zwei weitere Programme stehen bereits in den Startlöchern.

„Wir freuen uns sehr, dass wir auf erfolgreiche zwei Jahre zurückblicken können. Mit dem österreichweiten Start von DAB+ gingen neun Radiosender on air, mittlerweile können bereits 14 Sender national sowie 14 weitere in Wien und Umgebung empfangen werden“, so Matthias Gerwinat, Geschäftsführer von Digitalradio Österreich. „Mit unserem Angebot erweitern wir somit das bestehende Radioprogramm auf UKW und bieten der Bevölkerung noch mehr Programmauswahl.“

Zuwachs in der DAB+ Programmfamilie

Pünktlich zum Jubiläum erweitert sich das digitale Senderangebot und verspricht Musik für jeden Geschmack. So sind österreichweit ab sofort arabella HOT, Antenne Österreich und Radio Flamingo via DAB+ empfangbar. arabella HOT spielt ausschließlich topaktuelle Hot-Hits aus den USA und Europa und ist der einzige nationale Sender in Österreich, der Hip-Hop, R ’n‘ B und Dance präsentiert. Antenne Österreich liefert ebenfalls neue Hits, die in voller Länge und ohne Kurzversionen ausgestrahlt werden. Das Highlight ist hier die Morgensendung, die bereits seit 20 Jahren Teil der österreichischen Medienlandschaft ist. Das moderne Schlagerradio Radio Flamingo – der jüngste Zuwachs in der DAB+ Programmfamilie – verspricht ein positiv aufgeladenes Hörererlebnis mit Schlager und guter Laune rund um die Uhr.

DAB+ Hörer in Wien und Umgebung dürfen sich ebenfalls über ein neues Programm freuen: arabella GOLD erweitert die bunte Sendervielfalt und bietet die beliebtesten Oldies der 50er, 60er und 70er auf Deutsch und Englisch sowie aus der heimischen Musikszene.

Rund 600.000 Hörer: Positive Entwicklung mit steigenden Nutzungszahlen

Im Auftrag von Digitalradio Österreich hat Ipsos die Bekanntheit und Nutzung von DAB+ in Österreich gemessen (Quelle: Ipsos Österreich, Verein Digitalradio Österreich – Bekanntheits- und Reichweitenmessung DAB+ 2021; n=2.907, Online- bzw. Telefonumfrage). Insgesamt wurden knapp 3.000 Personen zwischen 15 und 70 Jahren befragt. Mehr als 12% der Nutzer hören mehrmals im Monat DAB+, was einer hochgerechneten Nutzerzahl von rund 600.000 Hörer entspricht. Vor allem die umfangreiche Senderauswahl, der störungs- und rauschfreie Hörgenuss sowie der bessere Empfang werden von den Befragten sehr geschätzt. „Bereits 20% der Österreicher besitzen zumindest ein DAB+ fähiges Radiogerät – im Vergleich zum letzten Jahr können wir hier einen signifikanten Anstieg (rund drei Prozent) erkennen. Das zeigt uns, dass unser Angebot von der Bevölkerung gut angenommen wird“, führt Gerwinat abschließend aus.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare (2)

  1. Freut mich sehr für die DAB+ Sender, Qualität ist einfach besser. Schade dass der ORF dieses System nach wie vor unverständlicherweise ignoriert, während in vielen anderen Ländern der ÖRR eigentlich der Treiber für DAB+ war.

    3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

64 − 56 =

An einen Freund senden