Dienstag, 28. September 2021
Umfirmierung

WMF Group wird zu WMF

Kleingeräte | Stefanie Bruckbauer | 01.07.2021 | |  
Eine Gruppe innerhalb einer Gruppe? Das irritiert, dachte sich auch die zur französischen Groupe SEB gehörende WMF Group GmbH, die aus diesem Grund ab sofort unter dem Namen WMF GmbH firmiert.

Seit 2016 gehört die WMF Group GmbH zu der französischen Groupe SEB. Eine Gruppe innerhalb der Gruppe zu sein, hat jedoch intern wie extern zunehmend irritiert und deswegen firmiert die WMF Group GmbH ab sofort unter dem Namen WMF GmbH. Mit dem schlichteren Namen füge sich WMF reibungslos in die Konzernstruktur ein und behalte gleichzeitig als Premiumhersteller innerhalb der Unternehmensgruppe seine Wurzeln, so das Unternehmen in einer Aussendung.

„Identität gefestigt“

„Der neue, prägnante Name festigt unsere Identität als WMF“, sagt Oliver Kastalio, CEO von WMF. „Denn WMF behält als Premiumanbieter seine Sonderstellung innerhalb der Groupe SEB. Gleichzeitig räumt uns unser international aufgestellter Mutterkonzern Wettbewerbsvorteile ein, die wir sonst nicht hätten.“

Sichtbar wird die Veränderung zuerst im Unternehmenslogo: Dieses konzentriert sich auf das WMF Markenlogo und soll optisch eine direkte Verbindung zur Groupe SEB schaffen. Den neuen Namen nimmt WMF außerdem zum Anlass, das Erscheinungsbild reduzierter zu gestalten. Das unterstreiche den Premiumcharakter der Marken des Unternehmens. In diesem Zuge ändert sich übrigens auch die Adresse: Die bislang bekannte Anschrift des Hauptsitzes „Eberhardstraße 35“ lautet jetzt „WMF Platz 1“.

„Die Umfirmierung hat keinen Einfluss auf die Unternehmensstruktur oder auf das Vertragsverhältnis der Mitarbeiter“, sagt WMF. Das Unternehmen und seine Marken werden auch künftig aus Geislingen an der Steige heraus gesteuert. „Auch bleibt WMF das Kompetenzzentrum für professionelle Kaffeemaschinen“, so das Unternehmen.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 + 1 =

An einen Freund senden