Mittwoch, 4. August 2021
„Mit einzigartiger 360 Spatial Sound Mapping-Technologie“

Neu: Sony Heimkinosystem HT-A9

Multimedia | Stefanie Bruckbauer | 21.07.2021 | | 3  
Sony präsentiert das kabellose, flexible Heimkinosystem HT-A9 und setzt damit laut eigenen Angaben „neue Maßstäbe für Surround-Sound“. 360 Spatial Sound lasse die Nutzer in ein unvergleichlich umfassendes Klangerlebnis eintauchen, das sie vollständig einhülle, so das Unternehmen

Das Heimkinosystem HT-A9 ist mit dem „360 Spatial Sound“ von Sony ausgestattet, der Klang aus jeder Richtung erlebbar mache, wie das Unternehmen sagt. „Die Schallfeldoptimierung misst auf innovative Weise die relative Höhe und Position jedes Lautsprechers auf der Grundlage der Positionierung, synthetisiert die Schallwellen und erzeugt aus nur vier Lautsprechern bis zu zwölf Phantom-Lautsprecher, um 360 Spatial Sound zu schaffen.“

Das HT-A9 realisiere die weiteste Klangbühne, die Sony je geboten habe, wie es heißt. „Rundum von Phantom-Lautsprechern umgeben, hören die Nutzer in einem optimierten Klangfeld jeden Tierlaut und jeden Windstoß mit unglaublicher Intensität – so, als befänden sie sich selbst inmitten des Geschehens. Dank der Phantom-Lautsprecher wird das räumliche Klangfeld breiter und umhüllender.“

Zudem unterstützt das HT-A9 Dolby Atmos und DTS:X – „damit die Nutzer auch zu Hause einen kinoreifen Surround-Sound erleben können“, sagt Sony.

Flexible Anordnung für Wohnräume aller Art

Das HT-A9 verwendet zwei Mikrofone in jedem Lautsprecher, um mit der Schallfeldoptimierung auf innovative Weise deren relative Höhe und Position zu messen. So kann das System zwölf Phantom-Lautsprecher an der jeweils idealen Position erzeugen und den Raum vollständig mit immersivem 360°-Raumklang umschließen. Um die Schallfeldoptimierung zu aktivieren, führen die Nutzer das Easy Setup über das Home-Menü auf dem TV-Bildschirm aus – gleich nach der Aufstellung oder erst zu einem späteren Zeitpunkt. Die vier Lautsprecher lassen sich kabellos mit der Steuerbox verbinden, sodass keine Lautsprecherkabel quer durchs Wohnzimmer gezogen werden müssen (Netzsteckdose erforderlich).  

Innovatives Lautsprecherdesign

Sony beschreibt: „Das HT-A9 verfügt über hochmoderne Technologien, um die überragende Klangqualität zu ermöglichen, die für 360 Spatial Sound Mapping erforderlich ist. Die Lautsprecher sind mit X-Balanced Speaker Units ausgestattet, die durch ihre einzigartige rechteckige Form die Membranfläche maximieren, um den Schalldruck zu erhalten und sattere Bässe und eine klare Stimmwiedergabe zu gewährleisten. Zudem sind die Lautsprecher mit einem neuen Wide Directivity-Tieftöner ausgerüstet, bei dem die konkave Form minimal tief ist, um Hohlraumeffekten entgegenzuwirken. In Kombination mit einem 19-mm-Softkalotten-Hochtonlautsprecher ermöglicht dies einen klaren, natürlichen Klang auch bei hohen Frequenzen. Die Upfiring-Lautsprecher reflektieren den Schall von der Decke, sodass die Hörer auch von oben mit Sound umhüllt werden. Die abgeschrägten Lautsprecher-Kanten vermindern die Schallbeugung.“

Wird das System um einen optionalen Subwoofer für die tiefen Frequenzen erweitert, liefert es noch wuchtigere und kraftvollere Klänge, wie der Hersteller verspricht. Zur Auswahl stehen zwei Subwoofer-Modelle, die tiefere Bässe, klarere Stimmen und zusätzliche Klangtreue bei Inhalten aller Art gewährleisten. Der SA-SW5 sorgt mit 300 W Ausgangsleistung und einem 180-mm-Treiber mit Passivradiator für tiefe, volle Bässe. Der kompakte Bassreflex-Subwoofer SA-SW3 mit 160-mm-Treiber bietet satten 200-Watt-Sound.

Dank der hochwertigen Lautsprecher können die Nutzer „ganz in Musik von überragender Qualität eintauchen“, wie Sony sagt. „Mit High-Resolution Audio können sie ihre Lieblingsmusik genau so genießen, wie von den Künstlern vorgesehen, während die 360 Reality Audio2 Musik auf ganz neue Weise erfahrbar ist: Das Erlebnis wird so real, als wären die Hörer auf einem Live-Konzert oder zusammen mit dem Künstler im Studio. 360 Reality Audio-Titel stehen bei Amazon Music HD, Deezer, nugs.net und TIDAL3 zur Verfügung. Darüber hinaus sind die Lautsprecher des HT-A9 mit DSEE Extreme ausgestattet – einer Funktion, die komprimierte digitale Dateien mithilfe von KI-Technologie in Echtzeit aufwertet und die hohen Frequenzen wiederherstellt, die bei der Komprimierung verlorengegangen sind. Dies macht das Hörerlebnis noch satter und runder.“

„Flüssigere, klarere Bewegungen für reaktionsschnelles Gameplay und mitreißende Filmerlebnisse“

Filme und Spiele sollen mit dem neuen Surround-Sound-System HT-A9 unglaublich lebensecht wirken, wie Sony erläutert. „Die ursprüngliche Bildqualität bleibt bei der Wiedergabe über das HT-A9 vollständig erhalten, sodass uneingeschränktes Sehvergnügen gewährleistet ist. Auch Spiele werden mit dem HT-A9 noch spannender und realistischer. Die Nutzer können ihre Lieblingsunterhaltung in 8K HDR und 4K/120 Hz genießen; zudem ist das HT-A9 mit Dolby Vision kompatibel.“

Am besten mit einem Fernseher von Sony

Wenn das HT-A9 mit Acoustic Center Sync und dem mitgelieferten Kabel mit kompatiblen BRAVIA Fernsehern verbunden wird, verspricht Sony „ein optimales audiovisuelles Erlebnis mit der besten Bild- und Tonqualität von Sony“. „Mit Acoustic Center Sync können die Nutzer die Audioquelle exakt auf die Bilder abstimmen: So kommen die Dialoge genau von der Position, an der sich die Personen auf dem Bildschirm befinden, und die Zuschauer können sich noch stärker ins Filmgeschehen vertiefen.

Das HT-A9 arbeitet perfekt mit den neuen BRAVIA Fernsehern zusammen. Dank der integrierten Benutzeroberfläche werden die Soundbar-Einstellungen automatisch im Schnelleinstellungsmenü des BRAVIA Fernsehers angezeigt.“

Mit dem HT-A9 können die Nutzer auf Musikdienste wie Spotify zugreifen und ihre Lieblingsalben und Wiedergabelisten sowohl über Chromecast als auch Apple Airplay 2 streamen.

Das Lautsprechersystem lässt sich laut Sony auch ganz einfach mit Bluetooth-kompatiblen Geräten verbinden. „Ebenso können die Nutzer die Lautsprecher über das integrierte Wi-Fi mit dem Internet verbinden, um sofort auf Musikdienste zuzugreifen und von Geräten in ihrem Netzwerk zu streamen“, erklärt Sony.

„Einfache Bedienung“

Für ein komfortables Hörerlebnis ist das HT-A9 mit Google Assistant6-fähigen Geräten mit integriertem Chromecast kompatibel, ebenso wie mit Amazon Alexa7-fähigen Geräten. „Einfach das HT-A9 über die Google Home App zur Lautsprechergruppe hinzufügen, und schon können die Nutzer nur mit ihrer Stimme die Musikwiedergabe starten, die Lautstärke regeln und zahlreiche andere Funktionen nutzen“, rät Sony.

Nahtloses Design

Das HT-A9 präsentiert sich im neuen Omnidirectional Block-Design von Sony. Zylindrisch geformt, erscheint es als ein einziger, massiver Block, der 360 Spatial Sound ausstrahlt. Sony sagt: „Dank der flachen Rückseite lässt sich das System perfekt an der Wand aufstellen. Die helle, perlgraue Farbe harmoniert hervorragend mit Wänden, Regalen und der gesamten Inneneinrichtung.“

Einfaches Setup

Das HT-A9 lässt sich laut Sony „ganz leicht“ einrichten. „Nach dem Auspacken ist das Surround-Sound-System im Handumdrehen einsatzbereit – einfach nur einstecken, über HDMI mit dem Fernseher verbinden und einschalten.“

Unverbindliche Preisempfehlungen und Verfügbarkeit

  • Soundbar Sony HT-A9: 1.799,00 Euro
  • Optionaler Subwoofer Sony SA-SW5: 799,00 Euro
  • Optionaler Subwoofer Sony SA-SW3: 499,00 Euro
  • Verfügbarkeit: ab September 2021

Für die Produktspezifikationen besuchen Sie bitte https://www.sony.at/electronics/sound-bars/ht-a9.

Kommentare (3)

  1. Schlauer Fuchs, Ironie wohl missverstanden, schade. Nicht immer von sich selbst auszugehen hilft hin und wieder, erfolgreich zu sein. In diesem Sinne, viel Erfolg, gratuliere zum tollen Bildungsstand 👌

    1
  2. Wir sind wenigsten kommunikationsstark und redegewandt, weiter gut informiert und ausgebildet. Lieber Activist, du darst vielleicht auch dort arbeiten, dann kennst du dich auch aus …..
    :–)

    2
  3. Bitte noch mehr Marketing-Fachbegriffe, welche die freundlichen Mediamarkt-Mitarbeiter der Tante Irmi gerne und geduldig entschlüsseln werden 👍👍👍

    1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.