Mittwoch, 4. August 2021
Die bisher kompakteste Soundbar von LG

Neu: LG Eclair Soundbar

Multimedia | Stefanie Bruckbauer | 22.07.2021 | |  
Die neue LG Eclair Soundbar gilt als die bisher kompakteste Soundbar von LG. Die neue LG Eclair Soundbar gilt als die bisher kompakteste Soundbar von LG. LG Electronics (LG) kündigt die Markteinführung der LG Eclair Soundbar (Modell DQP5) an, die als bisher kompakteste Soundbar von LG beschrieben wird. Das mit dem CES Innovation Award 2021 ausgezeichnete Modell im schlanken, kompakten Design soll laut Hersteller in kleineren Räumen einen überwältigenden Klang liefern.

Trotz ihrer kompakten Größe soll die LG Eclair mit ihrer Dolby Atmos®- und DTS:X-Unterstützung eine kraftvolle Leistung bringen und mit ihrem vibrationsarmen Power-Bass-Subwoofer „dennoch den Frieden mit den Nachbarn bewahren“, wie LG verspricht. „Mit Abmessungen von nur 296 x 59,9 x 126 mm – das entspricht einem Drittel der Breite der bisher kleinsten 3.1.2-Kanal-Atmos-Soundbar von LG, SP8YA – besticht LG Eclair mit einem ovalen Design und Jersey-Stoff in klassischem Schwarz oder Weiß, das sich nahtlos in jede moderne Einrichtung einfügt“, sagt LG.

„Außergewöhnliche Details und ein hervorragender Raumklang“

LG beschreibt die Eclair Soundbar wie folgt: „Das fortschrittliche 3.1.2-Kanal-System mit drahtlosem Subwoofer nutzt die Einstellung und Technologie von Meridian Audio, um außergewöhnliche Details und einen hervorragenden Raumklang zu liefern. Die Horizon-Technologie von Meridian mischt Zweikanal-Stereo-Inhalte zu immersivem Mehrkanal-Audio hoch, um eine breitere Klangbühne für ein Hörerlebnis mit einer Tonbalance zu liefern, die authentisch zur Originalaufnahme bleibt.

Die Soundbar ermöglicht ein verbessertes Fernseherlebnis dank der 4K-Passthrough-Unterstützung, die es den Zuschauern ermöglicht, atemberaubende 4K- und HDR-Inhalte, einschließlich Dolby Vision, auf ihren bevorzugten Streaming-Diensten zu genießen. Darüber hinaus analysiert der adaptive LG AI Sound Pro die abgespielten Inhalte und wendet automatisch die besten Toneinstellungen an, je nachdem, welches Genre von Inhalten der Nutzer gerade sieht – ob Nachrichten, Musik oder Kino.“

Optisch präsentiert sich die LG Eclair im ovalen Design und mit Jersey-Stoff in schwarz oder weiß.

Das Modell kommt mit weniger Kabeln aus, „ohne die Klangqualität zu beeinträchtigen“, wie LG verspricht. Dies funktioniere, weil die Unterstützung des erweiterten Audio-Rückkanals (eARC) die verlustfreie Übertragung von 5.1-Kanal, 7.1-Kanal und Immersive Audio wie Dolby Atmos und DTS:X auf kompatiblen Fernsehern ermögliche. Der Hersteller ergänzt: „Besitzer von LG-Fernsehern des Jahrgangs 2021 profitieren außerdem von authentischem und klarem Klang mit TV Sound Mode Share, der die Verarbeitungsleistung der neuesten α (Alpha) AI-Prozessoren von LG und AI Sound Pro kombiniert, um reiche Nuancen der Inhaltsquelle zu enthüllen.“ (Anm.: TV Sound Mode Share und AI-Prozessorversion variieren je nach TV-Modell.)

Mit Blick auf die Umwelt

Bei der Entwicklung des neuen Soundbar Modells Eclair hat LG laut eigenen Angaben darauf geachtet, die „Auswirkungen des Verpackungsmaterials auf die Umwelt zu reduzieren“. Diese Bemühungen hätten dazu geführt, dass LG Eclair von der SGS Société Générale de Surveillance SA in der Schweiz als „Öko-Produkt“ anerkannt wurde. (Anm.: Bei der SGS Eco-Product-Zertifizierung geht es ua auch um die Verwendung von recycelten Materialien in der Verpackung. Die Soundbar wird laut LG in einer umweltfreundlichen Verpackung geliefert, deren internes Verpackungsmaterial aus recyceltem Zellstoff besteht, was als Alternative zu Polystyrolschaum und Kunststoff genannt wird.)

LG Eclair soll in Österreich ab August erhältlich sein.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.