Dienstag, 28. September 2021
Geballte Information

PV Austria: Lesestoff zum EAG

Photovoltaik Energiezukunft | Wolfgang Schalko | 30.07.2021 | Downloads | |  
Nachdem das lang ersehnte EAG beschlossen wurde und in Kraft getreten ist, steht nun die Aufarbeitung und Umsetzung der darin enthaltenen Materie an. Der Bundesverband Photovoltaic Austria hat ein kompaktes EAG-Factsheet erstellt, in dem alle für die Photovoltaik relevanten Änderungen auf zwei Seiten prägnant zusammengefasst sind.

Rund um das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) 2021 lauten die wichtigsten Informationen für Photovoltaik & Stromspeicher, dass in Österreich bis 2030 100% Strom aus Erneuerbaren Energien kommen sollen und dafür ein Plus von 27 Terrawattstunden (TWh) Strom aus Erneuerbare Energien erforderlich ist – wofür die PV mit 11 TWh den Löwenanteil beisteuern soll.

Dafür bringt das EAG:

  • Ein neues Fördersystem für PV-Anlagen und Stromspeicher
  • Erleichterungen und pauschale Kosten beim Netzzutritt
  • Die Möglichkeit für Energiegemeinschaften
  • Regulatorische Freiräume für Forschungs- & Demonstrationsprojekte

Der geplante zeitliche Ablauf beim EAG.Weitere relevante Infos und Details sind auf dem neuen Factsheet des PVA zu finden (beigefügt als PDF).

Wer etwas tiefer in die Materie eindringen will, insbesondere was die neuen Fördersysteme im Rahmen des Erneuerbaren-Ausbau-Gesetzes angeht, wird unter https://pvaustria.at/news/erneuerbaren-ausbau-gesetz/ fündig. Dort werden die Förderbedingungen das EAG im Detail erläutert. Vorgesehen sind zukünftig zwei Fördersysteme, aus denen der Antragsteller wählen kann: Entweder eine Marktprämie für den eingespeisten PV-Strom oder einen Investitionszuschuss für PV-Anlagen und Stromspeicher (Eine Kombination der beiden Fördersysteme ist nicht möglich). Während die Förderung via Investitionszuschuss relativ rasch nach dem Vorliegen der entsprechenden Verordnungen und Richtlinien starten kann, benötigt die Umsetzung der Förderung via Marktprämie die Freigabe durch die Europäische Kommission – ein Freigabedatum und infolge ein Starttermin dieser Förderung sind noch offen.

Der Zeitplan beim EAG.

Wer nicht lesen will, kann hören

Das EAG wurde kürzlich im Bundesgesetzblatt (beigefügt als PDF) veröffentlicht und ist damit in Kraft getreten – dennoch bleiben viele Fragen offen. Aus diesem Grund wurden vom PVA-Team in gemeinsamer Expertise die wesentlichsten Änderungen in kurzen, informativen Podcasts zusammengefasst. Diese werden in Kürze auf der PVA-Website veröffentlicht.

Der geplante zeitliche Ablauf beim EAG.

Downloads
Factsheet Photovoltaik
Bundesgesetzblatt
Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

89 − = 87

An einen Freund senden