Montag, 18. Oktober 2021
Mit leistungsstarkem Reinigungssystem und moderner Intelligenz

Roomba j7: i Robot präsentiert seinen intelligenten Saugroboter

Hausgeräte | Julia Jamy | 10.09.2021 | |  
Der Roomba j7+ ist mit neuen intelligenten Funktionen ausgestattet. So merkt sich der Saugroboter z.B. Orte, an denen häufig gesaugt wird und soll in Echtzeit Hindernisse erkennen. Der Roomba j7+ ist mit neuen intelligenten Funktionen ausgestattet. So merkt sich der Saugroboter z.B. Orte, an denen häufig gesaugt wird und soll in Echtzeit Hindernisse erkennen. iRobot baut mit dem Saugroboter Roomba j7+ sein Produktportfolio weiter aus. Auch die Plattform iRobot Genius wird um neue intelligente Funktionen erweitert und ist als Version 3.0 für sämtliche vernetzte Roboter des Herstellers verfügbar. So merkt sich der Roomba j7+ nicht nur die Zeiten, sondern auch Orte, an denen besonders häufig gesaugt wird und individualisiert so das Reinigungserlebnis.

„Menschen haben wichtigere Dinge zu tun als zu reinigen. Deshalb haben wir den Roomba j7+ so entwickelt, dass er umsichtig und reaktionsschnell ist und die Bedürfnisse der Nutzer in den Vordergrund stellt“, sagt Keith Hartsfield, Chief Product Officer bei iRobot. Durch häufiges Training sollen die intelligenten Funktionen von iRobot Genius 3.0 und damit der Reinigungsprozess kontinuierlich weiter verbessert werden. Die PrecisionVision Navigation soll dafür sorgen, dass der Roboter in Echtzeit auf Hindernisse (z.B. am Boden liegende Kabel oder Möbel) reagieren kann. Wenn sich der Saugroboter einer Wand oder Möbelstücken nähert, reduziert er das Tempo, um sich an Kanten und Objekte langsam heranzutasten und den Boden sanft zu reinigen. Wenn der Roomba j7+ ein nicht zu identifizierendes Hindernis erkennt, sendet er ein Foto an die iRobot Home App. Über das Smartphone kann der Nutzer dem Roboter die Information und somit die Anweisung geben, entweder das Hindernis zu umfahren oder um das Objekt herum zu reinigen. Über die App erhält der Roboter also Feedback, wie er zukünftig mit solchen Hindernissen umgehen soll.

Personalisierter Reinigungsplan

Um die Reinigung weiter zu personalisieren, merkt sich der Roomba j7+ auch Orte, an denen besonders häufig gesaugt wird. Durch Imprint Intelligente Kartierung kann der Kunde via iRobot Home App oder Sprachassistenten auswählen, welche Räume der Roboter reinigen soll. Diese Funktion soll sich auch auf größere Zeitspannen ausdehnen lassen, etwa für bestimmte Sommermonate, in denen Allergiker sensibel reagieren oder Haustiere besonders viele Haare verlieren. Durch mehrmaliges Befahren der Zimmer erkennt der Roboter den Grundriss der Wohnung oder des Hauses immer besser, schlägt selbst Benennungen der Zimmer vor und schneidet somit die Smart Map individuell und exakt zu.  Mithilfe dieser Funktion können Nutzer den Roboter jederzeit starten und stoppen. So kann der Saugroboter auch reinigen, wenn niemand zuhause ist. Via Standortbestimmung über ein Smartphone lässt sich nämlich ein Radius um das Wohnhaus festlegen. Je nachdem, ob sich das Smartphone innerhalb oder außerhalb der Grenze befindet, beendet oder startet der Roboter seine Reinigung. „Wohnumgebungen und Lebensstile sind individuell verschieden und genau deshalb ist es wichtig, intelligente, einfach zu bedienende Produkte anzubieten, die innerhalb der vom Nutzer festgelegten Regeln umsichtiger arbeiten“, so Angle.

Geräuscharm

Ausgestattet mit der Quiet Drive-Funktion, schaltet der Roboter die Saugfunktion ab, wenn sie gerade nicht benötigt wird, und soll so ein geräuscharm Fahren ermöglichen. Der Roboter verfügt über ein Design aus gebürstetem Metall und ist intuitiv über einen einzigen Knopf bedienbar.

Die Clean Base wurde von Grund auf neu konzipiert, damit sie besser unter Tische passt und platzsparender ist. Das strukturierte Design wird durch die kunstlederne Zuglasche des Deckels des Staubbeutelbehälters ergänzt. Dieser enthält einen Ersatzbeutel, um stets eine Entleerung sicherzustellen.  Mit der Clean Base automatischen Absaugstation soll es beim Entleeren keine unangenehme Staubwolke beziehungsweise Gerüche mehr geben. Die Clean Base kann bis zu 60 Tage lang befüllt werden, ehe der Beutel ausgetauscht werden muss.

Der Saugroboter Roomba j7+ zusammen mit der Clean Base Automatischen Absaugstation ist ab sofort bestellbar. (999 € UVP)

Der Roomba j7-Saugroboter kann auch ohne die Clean Base erworben werden (749€ UVP)

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

+ 27 = 37

An einen Freund senden