Donnerstag, 30. Juni 2022
Mehr als 150 offene Stellen

MediaMarkt sucht dringend Personal

Die Branche | Stefanie Bruckbauer | 23.09.2021 | | 11  
MediaMarkt ist auf Personalsuche. (Bild: MediaMarkt) MediaMarkt ist auf Personalsuche. (Bild: MediaMarkt) Den gravierenden Personalmangel in der Branche bekommt scheinbar auch MediaMarkt zu spüren. Der Elektroriese sucht händeringend nach neuen Mitarbeitern – aktuell sollen mehr als 150 Stellen besetzt werden. Nächstes Jahr sollen zusätzlich 100 neue Lehrlinge aufgenommen werden.

Aktuell sind bei MediaMarkt in Österreich mehr als 150 offene Stellen ausgeschrieben, zusätzlich werden im nächsten Jahr wieder 100 Lehrstellen besetzt. „Wer sich für Technik und Innovation interessiert, gerne mit Menschen arbeitet und einen sicheren Arbeitsplatz mit digitalem Zukunftspotential sucht, der ist bei MediaMarkt richtig!“, wirbt der Elektroriese.

Interessierte können ihre Bewerbungsunterlagen online unter mediamarkt.at/karriere einreichen.

Wovon andere träumen, steht für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von MediaMarkt an der Tagesordnung: die neuesten technischen Innovationen, Produktreleases und Trends als Erster und vor allen anderen kennenlernen. Ganz nebenbei gibt es den digitalen Technik- und Wissensvorsprung noch mit dazu. Diese Zukunftsorientiertheit spiegelt sich nicht nur im Produktangebot, sondern im gesamten Geschäftskonzept von MediaMarkt wider. Als Branchenvorreiter und international führendes Unternehmen setzt MediaMarkt bereits seit Jahren auf ein erfolgreiches Omnichannel-Modell, das die über 50 stationären Märkte nahtlos mit den digitalen Kanälen verknüpft. MediaMarkt zählt zu den größten Retailern Europas und zu den größten eCommerce-Playern Österreichs.

MediaMarkt biete seinen Mitarbeitern sowie Lehrlingen „nicht nur die Sicherheit eines großen Unternehmens, sondern garantiert als Arbeitgeber und Ausbildner Stabilität und Zukunftsperspektiven“, wie es heißt. Christoph Dietrich aus der Geschäftsführung von MediaMarkt Österreich, sagt: „Ein sicherer Arbeitsplatz ist in agilen und herausfordernden Zeiten wichtiger denn je. Als Marktführer und einer der größten Retailer Europas bieten wir einerseits die Sicherheit eines renommierten und stabilen Arbeitgebers, gleichzeitig sind wir mit unserer Ausrichtung und Strategie immer am Puls der Zeit, wie etwa mit unserem Omnichannel-Modell. Wir haben damit ein erfolgreiches Geschäftskonzept für die Zukunft etabliert und wollen mit unseren Produkten und Services das Leben der Menschen bereichern und vereinfachen, im Heute und im Morgen. Wir suchen Mitarbeiter, die Freude am Umgang mit Menschen haben und eine große Serviceorientierung sowie eine Leidenschaft für Technik und Innovation mitbringen. Auch die Lehrlingsausbildung hat bei uns einen hohen Stellenwert. Wer sich für eine langfristige Karriere in einem Top-Unternehmen interessiert, der ist bei uns an der richtigen Adresse. Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen, gerne auch von Neueinsteigern in die Handelsbranche.“

Alle offenen Positionen sowie die Bewerbungsmodalitäten sind unter mediamarkt.at/karriere zu finden.

MediaMarkt ist seit mehr als 30 Jahren in Österreich vertreten und beschäftigt derzeit rund 2.900 Mitarbeiter in den über 50 stationären Märkten in ganz Österreich sowie im Headquarter in Vösendorf. Aktuell sind über 150 offene Stellen in den unterschiedlichsten Positionen in allen Abteilungen ausgeschrieben – vom Markt und der Kassa, über das Lager und die Logistik bis hin zu Service und Zentralverwaltung. Mitzubringen gelte es, neben einem grundlegenden Interesse an Technik, ein hohes Maß an Serviceorientiertheit.

Alle offenen Positionen sowie die Bewerbungsmodalitäten sind unter mediamarkt.at/karriere zu finden.

Lehrlinge gesucht

Nächstes Jahr sollen bei MediaMarkt wieder 100 Lehrstellen besetzt werden. Dietrich erklärt: „Die Lehrlingsausbildung bei MediaMarkt stellt neben einem hohen Praxisbezug vor allem die individuelle Begleitung und Förderung junger Menschen in den Fokus. Neben Technik-Wissen und Kundenorientiertheit gewinnt die digitale Ausrichtung laufend an Bedeutung.  Dies spiegelt sich in der dreijährigen Lehre zum/r Elektro- und Elektronikfachberater/in mit Schwerpunkt ‚Digitaler Verkauf‘ bei MediaMarkt wider – eine österreichweit einzigartige Ausbildung mit Zukunftschancen, abwechslungsreichen Tätigkeiten und coolen Karrieremöglichkeiten.“

Bewerbungen für den Start der Lehrausbildung im Sommer 2022 sind ab Spätherbst möglich. Detaillierte Infos zur Lehrausbildung unter mediamarkt.at/lehre.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare (11)

  1. Es gibt auch gute Nachrichten im Sommerloch, weiter so Media Markt, bei euch gibt es noch fixe Öffnungszeiten und beratungswilliges und -kundiges Personal und diese Tatsache wird noch ausgebaut!

    1
  2. Media-Markt sucht heuer noch 150 Leute, nächstes Jahr 100 Lehrlinge. Was soll daran schlecht sein, wenn ein Elektro- und Elektronikfachhändler neues Personal suche und dieses sogar ausbildet. Da kann ich mir für die Branche etwas schlechteres vorstellen.
    Bei manchen Mitbewerbern von Media steht oft niemand im Geschäft und viele haben weder Verkauf noch Fachwissen gelernt, erfahren oder erfunden. Kein Wunder, die Kunden kaufen lieber beim ONLINEHANDEL. Wo werden Stellen gesucht? Industrie und Großhandel. Der EFH ist bei den Angeboten kaum zu spüren!
    Wenn es bei Media in der Führung Umbesetzungen gibt: HANDEL IST WANDEL!
    Danke Media, dass du für die Branche etwas tust!

    1
  3. Ein sicherer Arbeitsplatz, reichlich Ausbildungsmöglichkeiten, Aufstiegsmöglichkeiten und am Monatsende ein gutes und faires Gehalt! GF Christoph Dietrich bringt es auf den Punkt!

    1
  4. Der Neid der Besitzlosen! Sind wir doch froh, dass die Media-Markt-Gruppe Personal aufnimmt und ausbildet. Ich kenne viele Verkäufer, die beim Roten begonnen haben. Was man im Gegensatz zu manchen anderen Geschäften lernt ist Kommunikation und Umgang mit Kunden. Die gibt es beim Media-Markt zum Glück reichlich!

    1
  5. Habe mir erzählen lassen,…. es gäbe in Zukunft nur noch Jobs in der Managementebene,… und zwar in den Bereichen Facility, Accounting/Cashier, Warehouse und natürlich im Bereich Environment Improvement Technician. Das in zumindest 3 Ebenen,… Trainee, Junior- und Senior-Manager. (-:

    1
  6. Versicherungskeiler bei MM zu sein ist wohl das Letzte das man sich für sich oder seine Kinder wünscht.
    Die Märkte haben mittlerweile den Charme eines Kinderheimes zur Jahrhundertwende.

    4
  7. Auch in den Chefbüros der Märkten soll es ordentlich Änderungen geben und so wie man hört findens nicht mal da vernünftiges Personal

    4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden