Montag, 18. Oktober 2021
Hot!Die E&W 10/2021 ist da

Gesucht. Nicht gefunden.

Hintergrund | Dominik Schebach | 13.10.2021 | |  
Dass der Branche die Fachkräfte fehlen, ist ein Stehsatz. Für die E&W 10/2021 haben wir uns in der Branche umgehört, wie prekär die Situation wirklich ist, und wo man für eine Lösung ansetzen könnte. Zusätzlich berichten wir in dieser Ausgabe über die Aktivitäten der Kooperationen, Varta-Relaunch, Startrampen fürs Herbstgeschäft in der Weißware, die Partnerschaft von zwei Old-School-Vertretern im Zubehör und frische Impulse von der ORS. Lesen Sie hier eine kleine Vorschau zur E&W 10/2021.

Der Arbeitskräftemangel in Österreich befindet sich auf Rekordniveau. Alleine im Handel gibt es 20.000 offene Stellen. Ob Fachkraft oder Lehrlinge, es fehlt in jedem Bereich. Wir haben uns in der Branche umgehört, bei der Kammer, dem Handelsverband und bei den Kooperationen, wie die Situation eingeschätzt wird. Anlass zur Hoffnung geben die Leistungen des Nachwuchses bei der Berufs-EM.

Im Rahmen unserer Kooperation mit dem Bundesgremium des Elektro- und Einrichtungsfachhandels stellt sich diesmal das Landesgremium Burgenland vor – mit den Protagonisten GF Christoph Gruber und Obmann Franz Hess im E&W-Interview.

Mitte September fand die „Red Week Vol. 3“ statt, die erste hybride Messe von Red Zac. Den Höhepunkt bildete ein prominent besetzter Branchentalk, den neben zahlreichen Red Zac Händlern, auch wir, die E&W-Redaktion, besuchten. Erfahren Sie in der E&W-Oktoberausgabe welche heißen Themen am Podium diskutiert wurden.

Noch einmal virtuell hat Expert seine Herbstschwerpunkte präsentiert. Von den gibt es einige von Black Friday und Weihnachten bis hin zur Verfügbarkeit, wie das Team aus der Zentrale um Expert-GF Alfred Kapfer berichtet.

ElectronicPartner ist dem Wunsch der Mitglieder nach einer physischen Veranstaltung nachgekommen und tourte mit den Grünen Infotagen durchs Land – und stellte dabei neben Wissenswertem fürs Weihnachtsgeschäft auch Jörn Gellermann als Neo-Geschäftsführer vor.

Anton Pilz, seit Mai dieses Jahres Geschäftsfeldleiter Handel beim führenden heimischen Elektrogroßhändler Rexel, spricht im E&W-Interview über Erfolgsrezepte, Erwartungen ans Weihnachtsgeschäft und was es heißt, Verantwortung zu übernehmen.

Karl Strobl, General Manager von Varta Consumer Austria, berichtet im E&W-Interview vom großen Relaunch von Varta, der nicht bloß Batterien und Akkus mit inneren und äußeren neuen Werten umfasst, sondern Teil einer ausgewachsenen Nachhaltigkeitsstrategie ist.

Hausgeräte

Im Hausgeräteressort berichten wir ua über KitchenAid. Genau genommen haben wir mit Lukas Pelikan, dem Vertriebsleiter für KitchenAid in Österreich gesprochen – über seine Pläne für Österreich bzw. die Suche nach Handelspartnern, die bereit sind, die Marke zu verstehen und zu leben. Darüber hinaus berichten wir über die Herbstneuheiten bei den großen und kleinen Hausgeräten.

Die Branchen-Events sind der Pandemie zum Opfer gefallen. Die BSH Hausgeräte setzt deswegen für die Präsentation der Herbstneuheiten von den Marken Bosch und Siemens auf zwei besonders aufwändige Web-Plattformen.

Telekommunikation

Sie sind beide seit 30 Jahren auf dem Markt. Die Rede ist von den Zubehörspezialisten MLINE und Cellularline. Wir sprachen mit MLINE-GF Rudolf Happl über die neue Kooperation der Unternehmen, die Stärken der beiden Partner und welche Auswirkungen diese Zusammenarbeit auf den österreichischen Markt hat.

Sie sind Magenta Heros. Bei VCP-Mobile und Mobile Lines fährt man seit Jahren einen konsequenten Kurs in Sachen Customer Service. Dafür wurden die beiden Unternehmen nun vom Magenta Außendienst-Team ausgezeichnet. Wir sprachen mit den Alper Deriyol, GF VCP-Mobile, und Ergün Isila, GF Mobile Lines, was für sie die Auszeichnung bedeutet.

Multimedia

Bei den Österreichischen Medientagen skizzierte ORS-Geschäftsführer Michael Wagenhofer unter dem Titel „Next Generation TV”, wie das Fernsehen mithilfe von 5G Broadcast in eine erfolgreiche Zukunft geführt werden kann und welch entscheidende Rolle die Usability dabei spielt.

Gaming boomt – und auch wenn der Großteil des Marktes auf Software entfällt, ist der Hardware- und Zubehörsektor immer noch etliche Milliarden schwer. Hama zeigt, wie der Handel am großen Kuchen mitnaschen kann.

Heimvernetzung steht spätestens seit Einsetzen der Covid-Pandemie hoch im Kurs und gewinnt weiter an Bedeutung. FRITZ!Box-Hersteller AVM verstärkt daher sein AD-Team in Österreich und baut zugleich sein Online-Schulungsportal aus, um den Handelspartnern das notwendige Know-how zu vermitteln.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

53 − 46 =

An einen Freund senden