Sonntag, 28. November 2021
Länderübergreifend für glassdraftAir und inductionAir Plus

Siemens Hausgeräte realisiert große Marketingkampagne zu Kochfeld-Dunstabzügen

Hausgeräte | Dominik Schebach | 03.11.2021 | |  
Mehr als 86 Millionen Kontakte in TV und Web sollen mit der Werbekampagne für glassdraftAir und inductionAir Plus erzielt werden. Mehr als 86 Millionen Kontakte in TV und Web sollen mit der Werbekampagne für glassdraftAir und inductionAir Plus erzielt werden. Nach dem gelungenen Start der Siemens inductionAir Plus Kampagne im vergangenen Herbst, legt Siemens Hausgeräte nun massiv nach. Anfang November 2021 startet die bisher budgetstärkste Siemens-Kampagne aller Zeiten in Österreich: Im Mittelpunkt der 360°-Kampagnen stehen die Siemens Kochfeld-Dunstabzüge glassdraftAir und inductionAir Plus. Mehr als 86 Millionen Kontakte in TV und Web sollen so erzielt werden.

„Wir freuen uns sehr, mit dieser eindrucksvollen Marketingkampagne all unseren Zielgruppen die Siemens Kochfeld-Dunstabzüge als erste Wahl im Bereich der Tischlüfter zu präsentieren“, so Nina Kaiser, Brand Managerin Siemens Hausgeräte Österreich. Mit der neuen Kampagne realisiert Siemens Hausgeräte die erste länderübergreifende Werbekampagne und spielt diese im November und Dezember 2021 parallel in den Ländern Österreich, Deutschland, Luxemburg und der Schweiz aus.

Geplant ist ein starkes crossmediales Maßnahmenpaket aus TV-Spots, Online-Videos und –Banner sowie Social Media und Print. Dieses soll im letzten Quartal des Jahres wieder alle Blicke auf sich ziehen für große Aufmerksamkeit, ein Umsatzplus im Handel und eine Steigerung der Markenbekanntheit für Siemens Hausgeräte sorgen.

Im TV geht nun der neue Spot zu glassdraftAir und inductionAir Plus auf allen großen Sendern on Air – und das zur Prime Time, im Umfeld reichweitenstarker Formate wie zum Beispiel der „Zeit im Bild“ im ORF, „Grill den Henssler“ auf VOX  oder „Bauer sucht Frau“ auf ATV. Mit der groß angelegten Kampagne sichert sich Siemens die Präsenz auf allen essentiellen On- und Offlinekanälen mit verschiedenen Formaten.

Im Printbereich sind aufmerksamkeitsstrake Werbemaßnahmen in attraktiven österreichischen Print-Medien wie Falstaff, Kurier Freizeit, Weekend oder Gusto gut platziert. Auch in den sozialen Medien und im Web – auf Facebook, Instagram, YouTube und Google – kommt man an der Werbung nicht vorbei. Mit über 86 Millionen Kontakten in TV und Web werden die Konsumenten dort angesprochen, wo sie sind. Speziell mit den aufmerksamkeitsstarken Online-Videos und -Bannern wird die Zielgruppen in allen Bereichen rund um das Thema Küche und Einrichtung erreicht.

Noch mehr Aufmerksamkeit: der neue EQ.700 Kaffeevollautomat

Weitere Aufmerksamkeit erhält die Marke Siemens Hausgeräte in diesem Jahr durch die ebenfalls breit angelegte Werbekampagne für den neuen EQ.700 Kaffeevollautomaten. Die TV-Spots für das neue Hero-Gerät werden auf allen großen Sendern des Landes ausgespielt und von weitreichenden Maßnahmen im Web, auf Social Media und am PoS begleitet.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

7 + 3 =

An einen Freund senden