Sonntag, 28. November 2021
Trennung der Vertriebskanäle

Neuaufstellung bei Omega und ACP TechRent

Die Branche | Dominik Schebach | 09.11.2021 | |  
Günter Neubauer übernimmt als CEO der ACP TechRent GmbH die Leitung des Direktgeschäfts. Günter Neubauer übernimmt als CEO der ACP TechRent GmbH die Leitung des Direktgeschäfts. Umbau bei Omega. Der größte eigentümergeführte IT-Distributor Österreichs spaltet sich in zwei eigenständige Unternehmen auf. Sämtliche Aktivitäten mit Direktkunden laufen in Zukunft über die ACP TechRent GmbH, während das Distributionsgeschäft über die Omega Handels GmbH abgewickelt wird. Damit einher geht auch eine Änderung im Top-Management beider Unternehmen.

Seit rund 30 Jahren ist die Omega Handelsgesellschaft in Österreich am Markt. Neben seiner Haupttätigkeit als Distributor ist das Unternehmen auch Ansprechpartner für Ausschreibungen im öffentlichen Bereich und für große IT-Projekte. Nun werden diese beiden Geschäftsbereiche getrennt. ACP TechRent definiert sich nach Eigenangaben als Spezialist für Managed Services, Managed Printing, Digital Media, Modern Workplace und Digital Solutions. Seit Kurzem zählt außerdem der Vertrieb von medizinischen IT-Produkten zum Portfolio des Unternehmens.

Diese Neuaufstellung bringt auch eine Änderung in der Führungsebene mit sich: Günter Neubauer wechselt  als CEO an die Spitze der ACP TechRent und übergibt nach 30 Jahren das Steuerrad von Omega an Florian Wallner und . Unterstützt wird Neubauer von Alfred Reinprecht als COO und Alexander Cekic als CTO.

„Wer am Markt bestehen will muss verlässlich, schnell und wendig sein und Sicherheit und Orientierung geben. Ich bin davon überzeugt, dass die Neuaufstellung unserer Unternehmen der richtige Schritt ist, um den erfolgreichen Wachstumspfad in beiden Geschäftsfeldern langfristig fortzusetzen. Stetiges Wachstum und die Notwendigkeit zur Spezialisierung führten zur Entscheidung, die beiden Vertriebskanäle indirekt und direkt in zwei eigenständige Unternehmen überzuführen und damit eine klare Channel-Fokussierung abzubilden“, so Neubauer über die Hintergründe dieses Schritts.

Als Gründungsmitglied von Omega verantwortete Neubauer seit 1991 die Geschicke beim größten eigentümergeführten IT-Distributor des Landes. Mit der Neuaufstellung scheidet er aus der Geschäftsführung von Omega aus. Er widmet sich künftig als CEO voll und ganz dem weiteren Ausbau des Direktkundengeschäfts, das seit 2007 in der bestehenden TechRent GmbH gebündelt wurde, die im Zuge dessen gestärkt und in ACP TechRent GmbH umbenannt wird. Sämtliche Aktivitäten mit Direktkunden laufen künftig über die ACP TechRent GmbH, während das Distributionsgeschäft bei Omega verbleibt.

Florian Wallner steigt zum CEO bei Omega auf

Omega erhalten bleibt Florian Wallner. Der bisherige CFO war maßgeblich für die finanzstrategische Weiterentwicklung des Unternehmens verantwortlich und unterstützte im Zuge dessen auch das Business Development in Österreich und in internationalen Märkten. Er steigt im Zuge der Neustrukturierung zum CEO auf und verantwortet künftig die Stärkung und den Ausbau des Distributionsgeschäfts.

Florian Wallner wird in Zukunft als CEO die Geschicke des Distributors Omega leiten.

„Omega vereint nach wie vor die namhaftesten IT-Hardware Hersteller unter einem Vertriebsdach und besticht mit einer großen Auswahl am heimischen IT-Markt. Wir bieten perfekte Lagerlogistik, hohe Produktverfügbarkeit und beste Erreichbarkeit zu Top-Preisen. Durch die Aufteilung des Direkt- und Indirektgeschäfts auf zwei Gesellschaften können wir uns künftig am Markt noch klarer positionieren und unsere Stellung als führender IT-Distributor in Österreich noch stärker zum Ausdruck bringen“, so Florian Wallner.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

16 + = 26

An einen Freund senden