Sonntag, 28. November 2021
OLED-TV als neuestes Highlight

Baytronic baut Nabo-Sortiment weiter aus

Multimedia Hintergrund Hausgeräte | Wolfgang Schalko | 19.11.2021 | Downloads | |  
Der brandneue 4K OLED OL9000 ist nun das TV-Flaggschiff von Nabo. Der brandneue 4K OLED OL9000 ist nun das TV-Flaggschiff von Nabo. Mit Produkten am Puls der Zeit, von brandneuen OLED-Fernsehern über stilvolle Retro-Kühler bis hin zur innovativen Kombi aus Mikrowelle und Heißluftfritteuse, schickt sich Nabo an, den „Großen” das Wasser zu reichen. Und hat sich damit längst aus dem Schattendasein einer typischen B-Marke heraus entwickelt – nicht zuletzt dank der fachhandelsorientierten Vermarktung und der weitreichenden Unterstützung für die Handelspartner.

Allem Anschein nach wird das heurige Jahr für Baytronic mindestens so erfolgreich wie das vorige – „Und 2020 war trotz der Covid-Pandemie für uns das beste Jahr aller Zeiten”, hält Produkt-/Marketingmanager Jan Königsberger fest. Besonders erfreulich sei diese Entwicklung deshalb, weil man aufgrund er bekannten Problematiken vom Chipmangel über gestiegene Produktionskosten bis hin zur beeinträchtigten Lieferlogistik nicht unbedingt mit einfacheren Gegebenheiten konfrontiert gewesen sei.

Risiko wurde belohnt

Insbesondere die Preissituation und die Lieferschwierigkeiten machten (und machen) der gesamten Branche zu schaffen. „Wir haben versucht, Preiserhöhungen so weit wie möglich zu kompensieren – so wie wir das in der Vergangenheit immer getan haben”, schildert Königsberegr. Somit wurden Erhöhungen nur z.T. an die Händler und Endkunden weitergegeben, den weitaus größeren Teil „schluckte” Baytronic. Wichtiger als der Preis sei heuer aber ohnehin die Warenversorgung gewesen, fügt Königsberger hinzu: „Wir haben schon zu Jahresbeginn Risiko genommen und uns vorgenommen, dass wir unbedingt lieferfähig bleiben müssen – auch wenn die Konditionen nicht optimal sein sollten. Diese Entscheidung hat sich ausgezahlt. So hat sich beispielsweise der Bereich Kühlen sehr erfreulich entwickelt.”

Angebot immer breiter

Traditionell stehen bei der Marke Nabo zwei Produktgruppen im Fokus: Kühlen in der Weißware und TV-Geräte in der Unterhaltungselektronik – und da wie dort ist man mittlerweile entsprechend breit aufgestellt.

Das TV-Sortiment reicht mittlerweile vom Einstiegsgerät mit 21“ Diagonale und 12V-Anschluss bis hin zum 65“ QLED- sowie – brandneu – OLED-Modell. „In diesem Bereich haben wir in den letzten Jahren eine enorme Entwicklung vollzogen, da hat sich extrem viel getan – es ist wirklich schön, das zu begleiten”, freut sich Königsberger und kann auch in der UE auf „sehr erfreuliche Zuwächse” verweisen. Diese basieren zunehmend auf den Audio-Produkten, insbesondere den Kopfhörern, wo man eine ganze Reihe vom Modellen für unterschiedlichste Bereiche und Anforderungen im Programm hat. „Wir wollen viele Zielgruppen ansprechen und überall interessante Produkte bieten – auch um Nabo überall platzierbar zu machen und damit in weiterer Folge die Brand Awarness zu erhöhen”, erklärt Königsberger.

„Denn alles, was wir auf den Markt bringen, fußt ja auf der Resonanz aus dem Handel. D.h. wir haben offene Ohren und Augen für unsere Partner bzw. was diese wünschen und verkaufen können. Damit sind wir bisher gut gefahren.” Bewerkstelligen lässt sich das jedoch nur mit einer entsprechend großen Außendienstmannschaft sowie mit einem entsprechenden Service im Hintergrund. „Wir wollen ja nicht nur verkaufen, sondern eine langfristige Zusammenarbeit mit unseren Partnern etablieren, daher spielt der Kundenservice eine zentrale Rolle”, so Königsberger. Dahingehend ist Baytronic gerade am Expandieren und baut den Servicebereich in Asten kräftig aus (mehr dazu in Kürze).

Bunter Marketing-Mix

Nabo DBO 2900
Nabo MWO 2900
Nabo MWE 2050

So vielfältig wie das Produktangebot sind auch die Unterstützungsmaßnahmen für Händler: Diese reichen von einer virtuellen Hausmesse mit diversen Aktionen, wie z.B. TV-Geräte-Bundles, bis hin zu einem Weihnachtsadventkalender mit täglichen Sonderangeboten.
Darüber hinaus setzt man auf Content Marketing, mit kurzweiliger (Video-)Inszenierung der Produkte für Social Media. „Wir möchten unsere Marke auf diesen neuen Plattformen präsenter machen – schließlich wollen wir Nabo ja nicht verstecken, sondern nach außen tragen”, betont Königsberger. Zudem ist rund um den neuen MWO 2900, einen Mikrowellenofen mit Homefry- und Grillfunktion, sowie den Dampfbackofen DBO 2900 eine Kooperation mit dem „Falstaff”-Magazin geplant. In Planung befindet sich auch eine neue Händler-Plattform für Nabo. Diese soll 2022 online gehen und Marketingmaterial von Produktbildern bis hin zur POS-Gestaltung bereithalten.

Highlights im Herbst

Im TV-Bereich wurde die UHD SmartTV-Reihe UA7500 vor kurzem von der Quantum Dot-Serie QL8000 an der Spitze des Portfolios abgelöst. Diese ist in den drei Größen 65, 55 und 50 Zoll verfügbar (UVP: 1.299, 899 bzw. 799 Euro) und besticht neben Detail- und Farbreichtum sowie hohen Kontrast- und Helligkeitswerten u.a. durch Kompatibiltät zu Sprachassistenten, JBL-Sound inkl. integriertem Subwoofer und 5 Jahren Werksgarantie. Für das Weihnachnachtsgeschäft legt Baytronic nochmals nach und bringt das erste 4K OLED-TV-Modell von Nabo. Der OL9000 ist in 65 und 55 Zoll erhältlich (UVP: 1.899,99 bzw. 1.399,99 Euro) und wie der QL8000 top ausgestattet – bis hin zum integrierten JBL Sound und ebenfalls 5 Jahren Garantie.

Nabo UC 300

Bei den Haushaltsgeräten launchte Baytronic heuer bereits den Dampfbackofen DBO 2900 (UVP: 349,99 Euro), der mit 1.800 W Dampfleistung und 1 Liter Wassertank insgesamt fünf Leistungs- und drei Dampfstufen bietet. Außerdem kann der 20 Liter Garraum mit einer Grill-/Konvektionsfunktion genutzt werden. Weitere Highlights sind der MWE 2050 (UVP: 199,99 Euro), ein Einbau-Mikrowellenofen mit Grillfunktion in Edelstahl-Optik, sowie der MWO 2900 (UVP: 229,99 Euro), ein Kombi-Mikrowellenofen mit Grill- und Homefry-Funktion. Diese ermöglicht es, Speisen mit nur einem Tropfen Öl innen und außen knusprig zu garen.

Nabo-Zubehör: Clever und „Grün”

So praktisch Blister-Verpackungen aus Sicht des Herstellers auch sein mögen – im Sinne der Umwelt sind sie nicht. Deshalb hat Baytronic bereits in der ersten Jahreshälfte damit begonnen, alle Verpackungen von Kabeln, Audio-Produkten und sonstigem Zubehör auf Karton umzustellen. „Das kostet nur unwesentlich mehr und reduziert auf einfache Weise Plastik und Müll”, führt Königsberger dazu aus.

Zu den derzeit angesagtesten Zubehör-Artikeln zählt das 20 Watt Dual USB Schnell-Ladegerät „Nabo UC 300” (UVP: 12,99 Euro). Der Quick Charger 3.0 kommt im schlanken, weißen Design und ist mit je einem USB-A- sowie USB-C-Anschluss ausgestattet. Praktischerweise könne diese auch zum gleichzeitigen Aufladen von Geräten verwendet werden.

OLED, QLED und UHD – die TV-Topmodelle im Überblick:

Nabo 55OL9000:

Nabo 55QL8000:

Nabo 55UA7500:

Downloads
Artikel E&W 11/2021
Datenblatt Nabo OL9000
Datenblatt Nabo QL8000
Datenblatt Nabo MWE 2050
Datenblatt Nabo DBO 2900
Datenblatt Nabo MWO 2900
Diesen Beitrag teilen
3D-Modell Nabo OL9000

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

− 4 = 1

An einen Freund senden