Montag, 8. August 2022
Setzt Maßstäbe

Bosch präsentiert Geschirrspüler der Energieeffizienzklasse A

Hausgeräte | Dominik Schebach | 06.12.2021 | |  
Durch die Kombination aus Zeolith- und Eco-Trocknung, innovativer hocheffizienter Schaumisolierung und intelligenter Elektronik erfüllen die neuen 60cm Bosch Geschirrspüler der Serie 6 die Kriterien der Energieeffizienzklasse A. Durch die Kombination aus Zeolith- und Eco-Trocknung, innovativer hocheffizienter Schaumisolierung und intelligenter Elektronik erfüllen die neuen 60cm Bosch Geschirrspüler der Serie 6 die Kriterien der Energieeffizienzklasse A. Seit März 2021 gilt das neue Energielabel. Die anspruchsvollen Vorgaben für Energieeffizienz haben auch einen großen Innovationsdruck auf die Industrie ausgelöst. Nun hat Bosch eine neue Generation von Geschirrspüler der Serie 6 vorgestellt, welche die strengen Kriterien der Klasse A erfüllen. Die Geräte der Serie 6 sind als integrierte sowie als freistehende Modelle erhältlich. Gute Nachrichten gibt es auch für kleinere Küchen. Denn neu sind auch schlanke 45-Zentimeter- Modelle der Energieeffizienzklasse B.

Was früher der Energieeffizienzklasse A+++ zugeordnet wurde, fällt heute in die Kategorien C oder D. Andererseits gilt das Energieeffizienz-Label als eine wichtige Hilfe, um Konsumenten die Kaufentscheidung zugunsten sparsamer Modelle zu ermöglichen. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis die Hersteller wie Bosch mit innovativen neuen Geräten auf den Markt kommen, um diese Anforderungen zu erfüllen. Hinter den Gerätebezeichnungen SBD6TCX00E, SMD6TCX00E, SMI6TCS00E und SMS6TCI00E verbergen sich dementsprechend Haushaltshelfer, die auf völlig neue Weise State-of-the-Art-Elektronik mit bewährter Trocknungstechnologie, smarter Programmlogik und innovativer Isolierung verbinden.

Das Ineinandergreifen ausgereifter Technikfeatures und neuer Elemente soll exzellente Leistung bei niedrigsten Verbrauchswerten sicherstellen. So setzt Bosch weiter auf Zeolith. Das natürliche Mineral, wird vom Hersteller wegen seiner idealen physikalischen Eigenschaften seit langem zur sparsamen und wirkungsvollen Trocknung des Geschirrs eingesetzt. Im Vergleich zu Geräten ohne Zeoltih senkt es den Verbrauch an Heiz- und Trocknungsenergie beträchtlich. Um zusätzlich im laufenden Betrieb Wärmeverluste über den Gerätekorpus zu minimieren, setzt Bosch ergänzend eine innovative und hocheffiziente Schaumisolierung ein. Auch die intelligente Elektronik und die Sensorik wurden weiter optimiert.

Komfort und Nachhaltigkeit

Die Energieeffizienz geht allerdings nicht auf Kosten der Leistung. Haushalte sollen sich auch bei den neuen Geräten darauf verlassen können, dass trotz größerer Sparsamkeit ihre Geschirr stets mit der maximalen Reinigungsleistung gespült wird und hinterher perfekt trocken ist, wie man seitens Bosch betont. Dafür sorgen nicht zuletzt Programme und Optionen, mit denen sich die Spülintensität und -dauer an den jeweiligen Bedarf anpassen lassen. Und weil Komfort für Bosch ein zentrales Merkmal guter Geräte ist, besitzen die neuen Geschirrspüler alles, was Haushalte im täglichen Einsatz freut: Variable Flex-Körbe zum Beispiel, die sich geschmeidig dem jeweiligen Bedarf anpassen, oder OpenAssist, die Push-to-open-Technologie, mit der grifflose Türen sanft geöffnet werden können.

Als höchst angenehm erweist sich im täglichen Leben auch die geringe Geräuschentwicklung der Serie 6-Modelle, die mit der Option „Silence-on-Demand“ noch weiter reduziert werden kann. Sie sorgt gerade in offenen Wohn-Essbereichen für Entspannung. Ebenfalls äußerst praktisch: das rot leuchtende InfoLight. Es zeigt an, dass der Geschirrspüler gerade in Betrieb ist und hilft so, ein vorzeitiges Öffnen zu vermeiden. Hinzu kommt die Home Connect-Schnittstelle als Schlüssel zur Bedienung via Smartphone, Tablet oder Sprachbefehl.

 

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden