Samstag, 29. Januar 2022
Jetzt auch in 77 Zoll erhältlich

Pansonic präsentiert neue OLED-TVs für 2022

Multimedia | Julia Jamy | 10.01.2022 | |  
Die neuen OLED TVs von Panasonic sollen insbesondere durch ihre detailreiche Bildqualität überzeugen. Der LZW2004 wird erstmalig auch in 77 Zoll erhältlich sein. Die neuen OLED TVs von Panasonic sollen insbesondere durch ihre detailreiche Bildqualität überzeugen. Der LZW2004 wird erstmalig auch in 77 Zoll erhältlich sein. (© Panasonic) Panasonic kündigt die Markteinführung seines Flaggschiff-OLED- Fernsehers für 2022 an. Der neue LZW2004 soll insbesondere durch seine detailreiche Bildqualität und neue Gaming-Funktionen überzeugen. Der Fernseher wird in den Bildschirmgrößen 55, 65 und erstmalig auch in 77 Zoll erhältlich sein.

Panasonic verfolgt beim LZW2004 nach eigenen Angaben das Ziel, dem Benutzer stets eine optimale Bild- und Tonqualität zu liefern. Unabhängig von der Art des Inhalts, in jeder Umgebung und zu jeder Tages- und Nachtzeit sollen die Panasonic-TVs dank einer vollautomatischen AI-Genreerkennung immer die bestmögliche Bildqualität bieten. Für ein packendes Klangerlebnis sollen die komplett überarbeiteten Front-Firing-Lautsprecher sorgen.

Bestes Bild zu jeder Tageszeit

Im LZW2004 kommen Sensoren zum Einsatz, um die Farbtemperatur des Umgebungslichts zu erkennen und das Bild feinfühlig anzupassen. Diese neue Funktion baut auf dem im letzten Jahr eingeführten Auto AI-Modus von Panasonic auf, der mithilfe von künstlicher Intelligenz die wiedergegebenen Inhalte in Echtzeit erkennt, um sowohl die Bild- als auch die Tonqualität für jede Quelle automatisch optimieren zu können.

Verbesserte Bildverarbeitung

Die Modelle der LZW2004-Serie sind in 65- und 55-Zoll-Konfigurationen erhältlich und wird zudem in der von Panasonic als „Master OLED Pro – Cinema Size“ bezeichneten Größe von 77-Zoll angeboten. Alle drei Größen verwenden die neueste „Master OLED Pro“- Konfiguration der 2022-Generation, die von Panasonic speziell entwickelt wurde, um durch verbesserte Bildverarbeitung noch mehr Helligkeit zu liefern.

Die LZW2004-Serie unterstützt eine Vielzahl von HDR-Formaten, darunter Dolby Vision IQ, Dolby Vision, Filmmaker Mode, HDR10+ Adaptive als auch HLG Photo

Dolby Atmos und zielgenauer Klang

Der LZW2004 bietet zusätzlich zum 360°-Soundscape-All-in-One-TV-Audiopaket von Panasonic direktionalen Sound. Durch mehrere nach oben, seitlich und nach vorne abstrahlenden Lautsprecher wird laut Hersteller eine besonders räumliche Klangbühne bei Dolby Atmos-Inhalten reproduziert. In diesem Jahr hat Panasonic die nach vorne abstrahlenden Lautsprecher komplett überarbeitet und durch mehrere in Reihe angeordnete Array-Lautsprecher ersetzt.

Der Fernseher verfügt über drei unterschiedlichen Modi, welche die relative Lautstärke des Fernsehtons in verschiedenen Bereichen des Wohnraums einzustellen. Mit dem „Pinpoint“-Modus ist es möglich, den Ton auf einen bestimmten Punkt zu lenken, während der „Area“-Modus den Ton zu einer Gruppe von Personen in einem bestimmten Bereich des Raums verschieben kann. Der „Spot“-Modus erhöht die Lautstärke nur für eine eng begrenzte Stelle im Raum.

Penta Tuner für alle Empfangswege

Panasonic setzt beim Fernsehempfang den Penta-Tuner mit Twin-Funktion ein. Er ist laut Hersteller für alle TV-Empfangswege gerüstet. Mit dem  Twin-Konzept  kann ein Programm live geschaut werden, während ein zweites auf eine verbundene externe USB-Festplatte aufgezeichnet wird. Zwei CI-Slots erlauben die Entschlüsselung von Pay TV-Programmen.

Mit dem bereits seit einigen Jahren bei Panasonic eingesetzten TV>IP Server & Client sowie dem neuen IPTV stehen zwei weitere TV-Empfangswege zur Verfügung. Eine weitere Möglichkeit des TV-Empfangs beim LZW2004 ist IPTV, das die Fernsehprogramme direkt aus dem Internet streamt.

Ultimative Gaming-Experience

Der LZW2004 bietet auch für die wachsende Zahl von Gamern eine Reihe nützlicher Funktionen und Verbesserungen. Ein neues Feature namens „Game Control Board“ sammelt alle relevanten Spieleinstellungen und Informationen an einem Ort und präsentiert sie als Overlay über dem Spiel – so dass Gamer das Spiel nie verlassen müssen, um darauf zuzugreifen.

Zu den weiteren neuen Funktionen gehört der „SPD Auto Game Mode“, eine automatische Erkennung von HDMI2.1 kompatiblen 4K HFR/VRR-unterstützenden NVIDIA-Grafikkarten. Damit ist der LZW2004 laut Hersteller in der Lage, sowohl die Eingangsverzögerung als auch die VRR-Einstellungen automatisch für eine perfekte Spiellleistung zu optimieren.

Preise und Verfügbarkeit

Der LZW2004 wird voraussichtlich ab Sommer 2022 erhältlich sein. Die unverbindlichen Preisempfehlungen stehen noch nicht fest.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden