Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Montag, 27. Mai 2024
Hilfe für obdachlose Menschen in Österreich

Kärcher: Erfolgreiche Spendenaktion geht zu Ende

Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 08.02.2022 | |  
Die von Kärcher gestartete Aktion, bei der Spenden für Obdachlose in Österreich gesammelt wurden, war ein voller Erfolg. Die gesammelten Güter kommen nun direkt jenen Menschen zugute, die in den Wintermonaten tagtäglich ums Überleben kämpfen.  (Bild: Kärcher) Die von Kärcher gestartete Aktion, bei der Spenden für Obdachlose in Österreich gesammelt wurden, war ein voller Erfolg. Die gesammelten Güter kommen nun direkt jenen Menschen zugute, die in den Wintermonaten tagtäglich ums Überleben kämpfen. (Bild: Kärcher) Mitte Dezember letzten Jahres startete Kärcher gemeinsam mit der Caritas eine Kooperation. Unter dem Motto „Wärme, die von Herzen kommt“ wurden in allen sieben Kärcher Centern österreichweit Spenden gesammelt. Diese wurden dann an die Caritas übergeben und kommen nun direkt jenen Menschen zugute, die in den Wintermonaten tagtäglich ums Überleben kämpfen.

Der Winter ist für obdachlose Menschen mit Sicherheit die härteste Jahreszeit. Hilfsorganisationen wollen Schutz vor Kälte ermöglichen, sind hierfür aber auf die Unterstützung aus der Bevölkerung angewiesen. Die Firma Kärcher hat sich im vergangenen Jahr dazu entschlossen, selbst aktiv zu werden und hat gemeinsam mit der Caritas eine Kooperation ins Leben gerufen (elektro.at berichtete). Unter dem Motto „Wärme, die von Herzen kommt“ wurden von 12. Dezember 2021 bis 15. Jänner 2022 in allen sieben Kärcher Centern österreichweit Spenden gesammelt. Diese wurden dann an die Caritas übergeben und kommen nun direkt jenen Menschen zugute, die in den Wintermonaten tagtäglich ums Überleben kämpfen.

Dank der Mithilfe unzähliger Einzelpersonen, vieler Unternehmen, Schulen und Vereine konnten 24 Palboxen mit wärmenden Decken und Schlafsäcken, schützender Kleidung und Isomatten gesammelt und an die Caritas übergeben werden. Deren Mitarbeiter können die Menschen auf Österreichs Straßen damit nun direkt unterstützen.

Kärcher sagt: „Die abgelaufene Aktion hat gezeigt, dass viele Menschen das Helfen nicht als eine Notwendigkeit ansehen, sondern ihnen dies vielmehr ein Bedürfnis ist. Denn nur gemeinsam ist es möglich, Benachteiligungen innerhalb der Gesellschaft zu bekämpfen. Ganz besonderer Dank gilt dabei dem SK Rapid Wien für die Spende von 30 Decken, der Firma Lightsign aus Wr. Neudorf für die Zurverfügungstellung von fünf Kartons Winterware, der Gemeinde Hausleiten für drei Gitterboxen Winterware und 12 Kartons Stiefel und der EMS Strasshof sowie der Volksschule Weikendorf, die sogar eigene Spendenaktionen starteten. Es haben sich außerdem auch viele Privatpersonen dazu entschlossen, die Aktion zu unterstützen. All ihnen möchten wir von Kärcher von Herzen Danke sagen.“

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden