Samstag, 21. Mai 2022
Integration in die eigene Reparaturabwicklung

Magenta unterstützt Reparaturbonus

Telekom | Julia Jamy | 12.05.2022 | |  
Die Unterstützung des Reparaturbonus des Klimaschutzministeriums ist für Magenta nur eine von vielen ökologisch nachhaltigen Maßnahmen. Die Unterstützung des Reparaturbonus des Klimaschutzministeriums ist für Magenta nur eine von vielen ökologisch nachhaltigen Maßnahmen. (© Magenta) Mit dem Reparaturbonus übernimmt das Klimaschutzministerium bis zu 200 Euro je Reparatur von elektrischen und elektronischen Geräten für Privatpersonen. Magenta Telekom unterstützt den Bonus durch Integration in die eigene Reparaturabwicklung will ihn damit für seine Kunden einfach zugänglich machen.

Magenta Kunden können ihre defekten Smartphones, Tablets und Internet-Router via www.magenta.at/reparatur für eine Reparatur aufgeben. Im Garantiefall erfolgt die Reparatur kostenlos. Außerhalb der Garantiegültigkeit erhalten Kunden einen kostenlosen Kostenvoranschlag und die Option, den Reparaturbonus digital einzulösen. Alle Reparaturen für Magenta Kunden erfolgen über den renommierten Partnerbetrieb Mobiletouch Austria GmbH.

Grüne Alternativen

Die Unterstützung des Reparaturbonus des Klimaschutzministeriums ist für Magenta nur eine von vielen ökologisch nachhaltigen Maßnahmen. Die Initiativen des Konzerns firmieren unter der Bezeichnung #GreenMagenta. Darin ist Kreislaufwirtschaft als strategisches Ziel definiert. Unter die vielen Maßnahmen fallen zudem etwa Öko Kassenbons und aus recycelten PET Flaschen hergestellte Tragetaschen in den Shops. Ein anderes Beispiel ist die drastische Reduktion von Papier: Der elektronische Rechnungsversand sowie der weitgehende Verzicht auf gedruckte Prospekte spart nach eigenen Angaben monatlich 21,7 Tonnen CO2.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden