Donnerstag, 30. Juni 2022
Besonders nachhaltig

Green&Clean: Beko erweitert Beyond-Serie mit zwei Geschirrspülern

Hausgeräte | Dominik Schebach | 13.06.2022 | |  
Die Geschirrspüler BDIN38645D und BDIN38644D erleichtern den Alltag und bringen Ordnung in jede Küche, ohne dabei viel Energie zu verschwenden. Das erreichen die beiden Modelle durch die erstmals integrierte Clean&Green-Funktion. Die Geschirrspüler BDIN38645D und BDIN38644D erleichtern den Alltag und bringen Ordnung in jede Küche, ohne dabei viel Energie zu verschwenden. Das erreichen die beiden Modelle durch die erstmals integrierte Clean&Green-Funktion. Beko baut seine Beyond-Linie weiter aus. In diesem Juni ergänzen nun die zwei vollintegrierbaren Geschirrspüler BDIN38645D und BDIN38644D mit der Energieklasse C das Sortiment. Wie alle Geräte der Beyond Serie sollen sie durch Funktionalität, kombiniert mit zeitlosem Design und innovativen Technologien punkten. Zudem verfügen die beiden Geräte erstmals über die Green&Clean-Funktion, welche dank smarter Innovationen den Energieverbrauch bei jedem Programm verringert.

Die beiden Geschirrspüler BDIN38645D und BDIN38644D erleichtern den Alltag und bringen Ordnung in jede Küche, ohne dabei viel Energie zu verschwenden. Die Beko Beyond Geräte machen nicht nur von außen was her. Mit fortschrittlichen Funktionen wie CornerIntense, DeepWash und Green&Clean werden die beiden Geräte aus der bPRO500 Beyond-Linie zu wahren Multitalenten. Beko setzt zudem auf einen wichtigen Trend: Für Konsumenten werden Energieverbrauch der Geräte und umweltschonende Features immer wichtiger. Die beiden neuen Geschirrspüler vereinen beides. In der Energieeffizienzklasse C bieten sie eine energiesparende Lösung in für den Abwasch. Sie verbrauchen geringere Mengen an Strom, während man dennoch nicht auf perfekt gesäubertes Geschirr verzichten muss.

Zusätzlich wurde erstmals die Green&Clean-Funktion in die neuen Geschirrspüler integriert. Innovativ daran ist, dass nicht mehr der komplette Innenraum des Geräts erhitzt wird, sondern die Geschirroberflächen. Anders als in herkömmlichen Geschirrspülern wird das Wasser zuerst kurz im Tank auf 50°C erhitzt und anschließend in die Sprüharme gelenkt und verteilt. Dadurch kommt die Spülmaschine ohne das Aufheizen des Innenraums aus, wodurch bis zu 25% weniger Energie verbraucht wird und dass nicht bloß bei der Verwendung des Eco-Programms.

Die SelfDry-Funktion bietet praktische als auch energieschonende Trocknung. Sobald das Programm beendet ist, öffnet sich nach dem Spülvorgang komplett automatisch die Tür der Maschine, was dabei hilft, dass keine Wassertropfen oder Schlieren auf den Gläsern und Utensilien hinterlassen werden. Hartnäckigen Essensresten und stark verschmutzte Gläser, Teller, Tassen oder Utensilien sind für die neuen Beko-Geschirrspüler dank CornerIntense kein Problem. Erzielt wird dies, weil der Sprüharm statt zwei, gleich drei bewegliche Arme im Unterkorb hat, diese drehen sich nicht im Kreis, sondern fahren in rechteckigen Bahnen alle Ecken der Spülmaschine ab, sodass kein Teller oder Glas mehr schmutzig bleibt.

„Wir arbeiten schon lange an Technologien, die besonders nachhaltig für die Verbraucherinnen und Verbraucher sind. Mit Green&Clean können wir das erneut unter Beweis stellen“, erklärt Christian Schimkowitsch, Geschäftsführer der Beko Grundig Österreich AG zu den beiden Zugängen im Beko-Sortiment.

Preis und Verfügbarkeit

Der BDIN38645D ist ab sofort zur unverbindlichen Preisempfehlung von 869 Euro, der BDIN38644D ist ebenfalls seit Juni am Markt und zur unverbindlichen Preisempfehlung von 819 Euro erhältlich.

 

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden