Donnerstag, 30. Juni 2022
Start am 21. Juni um 17 Uhr

EAG Investitionszuschüsse: 2. Fördercall für Photovoltaik und Stromspeicher

Photovoltaik | Wolfgang Schalko | 20.06.2022 | |  
(© Wirli) Nachdem beim ersten Fördercall in der Kategorie A (PV-Anlagen bis 10 kWp) am 21.04. der Fördertopf bereits nach 9 Minuten ausgeschöpft war, folgt am morgigen 21.06. die nächste Runde – mit einem deutlich aufgestockten Förderbudget.

In der nächsten Förderrunde ab dem morgigen 21. Juni (Startzeitpunkt 17 Uhr) sollen für PV-Anlagen der Kategorie A (bis 10 kWp Leistung) somit 60 Mio. Euro zur Verfügung stehen. Zum Vergleich: Mit den im Nu ausgeschöpften 40 Mio. Euro des ersten Fördercalls wurden insgesamt 11.000 Anträge bewilligt. Je nach Nachfrage sollen in den weiteren Förderrunden (3. Fördercall ab 23. August, 4. Fördercall ab 18. Oktober) noch höhere Mittel bereitgestellt werden, hieß es dazu aus des Klimaschutzministerium. „Alle, die heuer eine Förderung für ihre Photovoltaikanlage beantragen, sollen auch eine erhalten“, erklärte kürzlich Lukas Hammer, Energiesprecher der Grünen. Mindestens 285 Mio. Euro sind für die Förderung von Photovoltaikanlagen und Stromspeichern heuer vorgesehen.

Alles Wissenswerte zur Antragstellung beim 2. Fördercall finden Sie auf der OeMAG-Website unter https://www.oem-ag.at/de/foerderung/antragstellung/. Vieles ist im Vergleich zur ersten Runde unverändert geblieben, allerdings können mit der neuen Kopierfunktion abgelehnte bzw. stornierte Anträge aus dem ersten Fördercall übertragen werden – was wertvolle Zeit spart. Denn auch bei der zweiten Förderrunde ist bei der Kategorie A der Einreichzeitpunkt ausschlaggebend („first-come-first-served”- bzw. Windhund-Prinzip).

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden