Montag, 30. Januar 2023
Zum Klappen

Gigaset präsentiert 4G GSM Handy GL7

Telekom | Dominik Schebach | 05.07.2022 | |  
Gigaset holt mit dem GL7 einen klassischen Formfaktor ins Sortiment zurück. Gigaset holt mit dem GL7 einen klassischen Formfaktor ins Sortiment zurück. Mit dem GL7 beschert Gigaset einem Klassiker ein Comeback in seinem Sortiment. Die ersten Klapphandys kamen bereits Mitte der 90er Jahre auf den Markt. Neben den normalen Handyfunktionen verfügt das GL7 über WLAN, 4G und ein GPS-Modul. Dank eigenem Browser ist es voll internetfähig. Das speziell für Tastenhandys zugeschnittene Betriebssystem KaiOS samt eigenem AppStore ermöglicht Zugriff auf Social-Apps wie Facebook, WhatsApp, YouTube oder Google Maps.

„Das GL7 mag – als klassisches Klapphandy – ein wenig Retro wirken“, so Thomas Prößdorf, verantwortlicher Produktmanager bei Gigaset. „Ich kann Ihnen versichern, dieser Eindruck täuscht. Den Formfaktor haben wir bewusst gewählt, weil es eine Kundengruppe gibt, die diese Handys modernen Smartphones vorziehen. Es ist eine gewisse Form von Understatement, das hier bedient wird.“

Beim GL7 zeigt der externe Bildschirm Uhrzeit und Anrufer an. Aufgeklappt wird man von einem 2,8“ Display und großen Tasten begrüßt. Außerdem gibt es eine SOS-Notfalltaste auf der Rückseite des Geräts, die zusätzliche Sicherheit bietet. Wird diese gedrückt, werden der Reihe nach bis zu fünf vordefinierte Kontakte aus dem Adressbuch angerufen. Dies geschieht so lange, bis eine Verbindung zu einem Kontakt herstellt werden kann – ansonsten beginnt das Gerät wieder bei der ersten Nummer.

Darüber hinaus machen das Betriebssystem KaiOS, der Zugang zum KaiOS AppStore, eine eigene WhatsApp-Taste und Dual-SIM sowie ein separater Speicherkarten-Slot das GL7 zu einem Handy, das dem Kunden vertraut und gleichzeitig zuverlässig erscheint und so zu jeder Zeit und in jeder Situation den Kontakt mit Freunden und Familie sicherstellt.Der kompakte Formfaktor von 117x58x24mm macht das GL7 zum idealen Begleiter in jeder Hosentasche. Das Gewicht liegt bei 126 Gramm. Bildschirm und Tastatur sind durch den Clamshell-Formfaktor optimal geschützt. 300 Stunden Standby und 9 Stunden Sprechzeit mit nur einer Akkuladung, USB-Schnittstelle, Bluetooth 4.2, 3,5 mm Klinkenanschluss für Kopfhörer, FM Radio und eine 2 MP Kamera für Schnappschüsse und Erinnerungsfotos ergänzen die Ausstattung. Zudem kann das 4G-Handy auch als WLAN-Hotspot dienen.

Speicher und Apps

Speichern kann man seine ganzen Bilder und die bis zu 2.000 Telefonbucheinträge im internen Gerätespeicher von 4 GB, der zusätzlich mittels Micro-SDHC-Speicherkarte um bis zu 128 GB erweitert werden kann. Keine Abstriche machen heißt es auch bei den SIM-Karten. Auch wenn eine zusätzliche Speicherkarte zum Einsatz kommt, stehen dennoch zwei Nano-SIM-Slots zur Verfügung – zum Beispiel, um im Urlaub mit einer vor Ort erworbenen Prepaid-Karte günstig zu telefonieren.

Mit einem Druck auf die WhatsApp-Taste öffnet sich der Messenger und Nachrichten können wie gewohnt gelesen und beantwortet werden. Das GL7 hat zudem einen integrierten Musik- und Videoplayer. Auch einfache Spiele laufen auf dem Gerät. Das GPS-Modul ermöglicht standortbasierte Dienste wie Google Maps. Das Gigaset GL7 kommt inkl. Netzteil, Ladeschale, Akku, Kopfhörer und Kurzanleitung. Es ist in der Farbe Titan-Grau im stationären und Online-Handel sowie im Gigaset Onlineshop zum Preis von 109,00 Euro (UVP) erhältlich.

Diesen Beitrag teilen
An einen Freund senden