Montag, 28. November 2022
German Innovation Award 2022

Gold für kalten Kaffeegenuss von Jura

Kleingeräte | Dominik Schebach | 12.07.2022 | |  
Für sei Flaggschiff Z10 hat Jura beim German Innovation Award „Gold“ in der Kategorie „Excellence in Business to Consumer – Kitchen“ erhalten. Für sei Flaggschiff Z10 hat Jura beim German Innovation Award „Gold“ in der Kategorie „Excellence in Business to Consumer – Kitchen“ erhalten. Mit der Z10 hat Jura Neuland betreten. Das Flaggschiff der Schweizer Traditionsmarke bereitet neben klassisch heißen Kaffeevariationen auch Cold-Brew-Spezialitäten auf Knopfdruck zu. Mit dieser maßgeblichen Erweiterung des Genussspektrums für Kaffeegenießer erzielte Jura im Rennen um den „German Innovation Award“ Gold.

Mit der revolutionären Z10 fließen erstmals kalt extrahierte Kaffeespezialitäten mit nur einem Knopfdruck und in Sekunden in die Tasse. Die interdisziplinäre Fachjury des German Innovation Award sieht darin eine zukunftsweisende Innovation und hat deswegen der Z10 „Gold“ in der Kategorie „Excellence in Business to Consumer – Kitchen“ verliehen – die höchste Auszeichnung, die bei diesem Wettbewerb in einer Kategorie vergeben wird. Insgesamt gab es 640 Einreichungen von Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen und Ländern der Welt.

Mit dem German Innovation Award 2022 würdigte der Rat für Formgebung auch in diesem Jahr wieder Unternehmen, die in herausragender Weise mit neuen, zukunftsweisenden Technologien, Verfahren oder Dienstleistungen überzeugen. „Der neue Kaffeeautomat Z10 aus dem Hause Jura beherrscht nicht nur die Zubereitung der klassischen heißen Kaffeespezialitäten, sondern dank spezieller Technik darüber hinaus auch die immer beliebter werdenden Cold-Brew-Varianten. Die Z10 überzeugt zudem mit einer einfachen und intuitiven Nutzerführung und einem zeitlos-eleganten und sehr edel wirkenden Design, durch das sie sich in viele Umgebungen harmonisch einfügt. Ein rundum gelungenes Produkt, das durch die Cold Brew-Spezialitäten einen Schritt voraus ist“, so die Begründung der Jury.

Intelligente Technologien

„Mit der Z10 haben die rund 70 Ingenieure bei Jura neue Maßstäbe in der Kaffeewelt gesetzt. Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung mit diesem begehrten Award – er unterstreicht die Rolle von Jura als Innovationsleader im Bereich der Kaffeespezialitäten-Vollautomaten. Kaffeekenner:innen haben mit der Z10 nun die Möglichkeit, erfrischende Cold-Brew-Spezialitäten zu Hause auf Knopfdruck zu genießen“, so Annette Göbel, Leitung Verkaufsförderung Jura Österreich. Das gelingt durch raffinierte Technologien wie dem Cold Extraction Process, der kaltes Wasser pulsierend und unter hohem Druck durch den frisch gemahlenen Kaffee presst. Der Product Recognising Grinder (P.R.G.) passt den Mahlgrad der Kaffeebohnen vollautomatisch und exakt an die gewählte Kaffeevariation an.

Renommierter Preis

Der German Innovation Award zeichnet branchenübergreifend Produkte und Lösungen aus, die sich vor allem durch Nutzerzentrierung und einen Mehrwert gegenüber bisherigen Lösungen unterscheiden. Ins Leben gerufen vom Deutschen Bundestag und gestiftet von der deutschen Industrie setzt sich der Rat für Formgebung für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen ein. Seit 1953 zeichnen die Wettbewerbe des Rats für Formgebung Design-, Marken- und Innovationsleistungen von internationalem Rang aus.

 

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden