Donnerstag, 18. August 2022
40 Jahre E&W

Glückwünsche aus der Branche Teil 2

Hintergrund | Julia Jamy | 14.07.2022 | |  
(© Pixabay) Zu unserem Jubiläum haben wir Menschen aus Industrie und Fachhandel gefragt, ihre Erlebnisse und Anekdoten, die sie mit der E&W verbinden, mit uns zu teilen und haben zahlreiche Glückwünsche erhalten.

Dietmar Hametner, Magenta

„Für mich hat sich E&W in den letzten 20 Jahren verändert. Ich denke, dass der Handel mit seinen Partnern und den Menschen dahinter viel stärker im Vordergrund steht. Vom Unternehmer bzw. Geschäftsführer bis hin zum Verkäufer ist die E&W eine tolle Bühne für Erfolgsstorys. Die Bandbreite dafür ist sehr groß: Es geht um erfolgreiche Persönlichkeiten, tolle Vermarktungskonzepte, spannende Zukunftsvisionen, aber auch genauso um die täglichen Herausforderungen im Handel mit möglichen Lösungsansätzen und noch vieles mehr. Aber es geht auch darum, wie wir als Industrie- & Kooperationspartner mit unseren Produkten & Dienstleistungen unterstützen und unter die Arme greifen können. Unterm Strich sind es aber die Menschen dahinter, die ihr mit euren Storys auf die Bühne und vor den Vorhang bittet. Das ist nicht nur ein großes Zeichen der Wertschätzung, sondern füllt euer Magazin und die Inhalte mit Leben und Emotion! Daher vergeht kein Monat, wo ich mich nicht schon auf die nächste Ausgabe freue und hin und wieder sogar mit einem interessanten Thema einen kleinen Beitrag dazu beisteuere. Danke für euren persönlichen Einsatz bei all den Recherchen, den spannenden Austausch und die gute Zusammenarbeit. In diesem Sinne alles Gute für die nächsten 40 Jahre.“

Peter Pollak, Geschäftsleiter Consumer Products bei BSH Home Appliances Group

„Für mich steht die E&W für gute Übersicht was in der Branche los ist, perfekte Plattform, um Neuheiten an den Handel zu kommunizieren, aus Sicht der Industrie natürlich auch Wettbewerbsbeobachtung, sowie redaktionelle Beiträge die von Redakteuren verfasst werden, die das Business seit Jahren kennen und dementsprechend auch Themen hinterfragen können.“

Sandra Kolleth, Managing Director Miele Austria

„Das Interview zu meinem Start als Geschäftsführerin im September 2018 gemeinsam mit meinem Vorgänger Martin Melzer, das Stefanie Bruckbauer geführt hat, hatte die Headline „Veränderung ist Normalität“. Zu der Zeit war für niemanden absehbar, wie stürmisch die Zeiten werden. Aber wir schaffen das gemeinsam, mit Partnern, auf die wir uns verlassen können. Darüber hinaus brauchen wir Informationen über Entwicklungen, Trends und die sich verändernden Rahmenbedingungen, um gute Entscheidungen treffen zu können. Hier leistet ein Fachmagazin, das so viele Jahre Erfahrung in der Branche hat, einen unverzichtbaren Beitrag. Wir wünschen der E&W alles Gute zum Geburtstag und bedanken uns für die tolle Arbeit!“

Stefan Windhager, VL TFK

„Genau 10 Jahre Vorsprung! Seit 40 Jahren begleitet die E&W ihre LeserInnen mit aktuellen Produkten, Tipps, Beratung und Ideen. Seit 30 Jahren ist die TFK ein solider Distributionspartner für den Telekomfachhandel. Dass man sich in den Jahrzehnten vermehrt „über den Weg läuft“ steht außer Frage. Die Zusammenarbeit mit dem Team der E&W ist für uns immer geprägt von partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit all seinen kleinen und großen Herausforderungen der Elektrobranche, die unser beider Unternehmerleben spannend machen. Wir wünschen der E&W auf alle Fälle ein wunderschönes Jubiläum und freuen uns persönlich, dass so ein unverzichtbares Medium wie die E&W auf eine so lange Tradition zurückblicken kann und dass ihr uns, als Fels in der Brandung und Verfechter der Rechte des EFH, erhalten bleibt und ihr euch weiter für die Branche einsetzt!“

Peter Osel & Brendan Lenane, RED ZAC-Vorstände

„Mehr als 50 Jahre RED ZAC, 40 Jahre E&W – betrachtet man einfach nur diese Zahlen, ist schnell klar: Mit E&W verbindet uns eine unglaublich lange und kontinuierliche Partnerschaft. Als Medium stark in der Branche verankert, setzt die Chefredaktion auf Kompetenz & Zuverlässigkeit, aber auch auf eine umfangreiche, branchenorientierte Berichterstattung. Die E&W-Redakteure sind über alle aktuellen Entwicklungen in der Elektro- und Elektronikbranche top informiert und dürfen auch bei keinem wichtigen Event fehlen. Und genau das macht es aus: Immer am Puls der Zeit zu bleiben, vorausschauend und neugierig, wie sich die Branche entwickelt. Danke für diese langjährige und positive Zusammenarbeit. Und vor allem – um bei dem Thema vorausschauend zu bleiben – viel Erfolg für die Zukunft!“

Rainer Will, GF Handelsverband

„1982 hat das Time Magazine den Computer zur „Maschine des Jahres“ gewählt. Zeitgleich wurde in Österreich die E&W (Elektro & Wirtschaft) gegründet – der Beginn einer 40-jährigen Erfolgsgeschichte. Heute gilt E&W völlig zu Recht als wichtigstes Branchenmedium für die heimische Elektro- und Telekombranche und ist ein wertvoller Partner des Handelsverbandes. Im Namen des österreichischen Elektrohandels bedanke ich mich für die langjährige, erstklassige Zusammenarbeit, die zahlreichen qualitätsvollen Interviews mit Stefanie Bruckbauer, die vielen fachlich versierten Gastbeiträge von Wolfgang Schalko im HV-Newsletter und generell für die umfassende Berichterstattung über alle aktuellen Retail-Entwicklungen. Mögen die kommenden 40 Jahre für das E&W-Team ebenso erfolgreich sein, die österreichischen Elektrohändler freuen sich darauf.“

Andreas Erhart, Country Manager Ö/CH AVM

„Das Jahr, als die E&W an den Start ging, war dasselbe Jahr, in dem Commodore den C64 vorstellte. Alles, was sich seitdem in der ITK-Branche getan hat, kann man in den einzelnen Ausgaben nachlesen. Das Magazin ist Zeitzeuge, wie sich über die Jahre aus dem C64 Schritt für Schritt die Spielkonsolen von heute entwickelten. Und wie aus dem Internet, das 1982 noch so übersichtlich war, dass sich sämtliche Nutzer mit einer E-Mail-Adresse in einem gedruckten Verzeichnis nachschlagen ließen, die Lebensader der modernen Kommunikation wurde. Auch die Entwicklung der FRITZ!Box wurde von der Redaktion begleitet: vom ersten Router ohne WLAN bis hin zu den aktuellen Modellen für alle Internetanschlüsse und Ansprüche im Heimnetz. Dabei hat sich immer wieder gezeigt, über wie viel Fachwissen und Know-how die Redaktion verfügt. Das Feedback sowohl der Redaktion als auch der Leser hat uns dabei geholfen, unsere Produkte stetig weiterzuentwickeln. Technologischen Fortschritt gibt es schließlich nur durch Wandel und Weiterentwicklungen. Die E&W hat diese Entwicklung über 40 Jahre begleitet und festgehalten. Zu dieser Leistung kann man nur gratulieren – und alles Gute für die weitere Zukunft wünschen.“

Mario Knapp, Nedis

„Persönlich verbinde ich mit der E&W eine langjährige und sehr persönliche Beziehung. Diverse Messen (mit Ausnahme der letzten 2 Jahre natürlich) in den letzten zwei Jahrzenten konnten diese persönliche Beziehung immer weiter festigen. Als Fan eines ehrlichen und objektiven Journalismus habe ich dieses Medium immer sehr gerne gelesen und lese es nach wie vor sehr gerne. Die Online Newsletter liebe ich. Aus unternehmerischer Sicht war für mich somit immer klar alle News von Nedis sowohl als auch jene der Elfogro Zeit immer über die E&W an unsere Kunden zu kommunizieren. Besonders gerne erinnere ich mich an die lustigen & schönen Momente mit dem ehemaligen E&W Vertriebsleiter Mario Ernst, gemeinsam mit Stefanie Bruckbauer. An zahlreichen Messen und diversen Events haben wir uns zu Interviews verabredet, am Tag „Business as usual”, am Abend dann gemeinsam gefeiert. Im Laufe der vielen Jahre hat sich eine Freundschaft entwickelt. 40 Jahre E&W – 40 Jahre Nedis, noch etwas Besonderes, was uns mit der E&W verbindet. Mögen viele weitere erfolgreiche Jahre folgen! In diesem Sinne wünsche ich der E&W Redaktion und allen Mitarbeitern das Allerbeste zum Firmenjubiläum!“

Matthias Zwifl, GF Kathrein

„Herzliche Gratulation zum 40jährigen Bestandsjubiläum und ein großes Dankeschön für die jahrzehntelange mediale Betreuung und Unterstützung der SAT- und Antennenbranche durch E&W. Mit einem Schmunzeln denke ich an den „gemeinsamen Kampf“ gegen die Österreichische Post- und Telegrafenverwaltung zurück, die am Anfang des Satelliten-TV-Zeitalters nicht nur eine fernmelderechtliche Bewilligung von jedem Errichter einer SAT-Anlage gefordert hat, sondern wie auch noch gleich nach erfolgter Installation die Funküberwachung zum Tatort geschickt wurde, um die Azimut-Einstellvorrichtung zu plombieren, um den unerlaubten Empfang eines verbotenen Satelliten zu unterbinden. Das Kathrein-Team wünscht dem E&W-Team alles Gute für die nächsten spannenden Jahre.“

Christian Bairhuber, GF Energy3000 solar

„Ich habe Anfang der 1990er Jahre bei der Bosch AG in der Telekom-/Elektrobranche begonnen und seit dieser Zeit die E&W durchgeblättert. Es ist irgendwie komisch und ich kann nicht genau sagen, woran es liegt, aber die E&W habe ich (fast) immer durchgesehen, während ich mich für andere Fachmagazine kaum erwärmen konnte. Wenn ich mir das so überlege, dann liegt es einerseits an den aktuellen Berichten, den vielfältigen Markteinblicken in anderen Bereichen und der guten Balance zwischen Kürze und Ausführlichkeit. Die derzeitige Zusammenarbeit mit dem neuen Team und im speziellen mit Wolfgang Schalko ist wirklich sehr gut und auch inspirierend für unsere zukünftigen Aktivitäten. Daher wünschen wir der E&W weitere erfolgreiche 40 Jahre und alles Gute!“

Alpay Güner, CEO MediaMarkt Österreich

„Immer bestens informiert, stets die aktuellsten News und Trends, ergänzt durch fundierte Hintergrundberichte und Brancheneinblicke – das zeichnet E&W aus! Als Nummer 1 der heimischen Consumer Electronics Branche schätzen wir diesen Blick aufs Wesentliche und den verbindenden Netzwerk-Charakter! Herzliche Gratulation zum 40er, E&W ist und bleibt bei uns Pflichtlektüre!“

Walter Grusetchi, Österreich-Regionalleiter Metz

„Die E&W begleitet mich seit genau 30 Jahren. 1992 durfte ich den ersten Schritt in den Vertrieb setzen und die UE-Branche österreichweit kennenlernen. Durch die E&W wurde für mich als Newcomer das Netzwerk der Elektrobranche transparenter und aus so manchem Erstkontakt ist eine jahrzehntelange Freundschaft geworden. Und vor allem seit meiner Zeit bei Metz hat sich das noch intensiviert, da wir mit dieser Marke natürlich wie kaum ein anderer für den Fachhandel einstehen. Auch die gemeinsamen Termine, ob auf der IFA in Berlin oder den Elektrofachhandelstagen in Linz, schätze ich sehr, insbesondere die auf den Punkt gebrachten Fachberichte. Auf diesem Weg wünsche ich euch – stellvertretend für das ganze Metz-Team – weitere 40 Jahre interessante Themenbereiche, zahlreiche Leser und vor allem Gesundheit.“

 

Christian Wallisch, AGFEO Key Account Manager Fachhandel Süd/Ost und Österreich

„Der Kontakt zu Dominik Schebach von der E&W war mein erster Pressekontakt in Österreich. Er gibt uns nicht nur das Gefühl, dass er Redaktion und Anzeigen streng trennt, er lebt dies auch. Die gute Geschichte ist ihm wichtig, auch wenn mal kein Marketing-Budget für Anzeigen zur Verfügung steht. Spannende Themen, die AGFEO in den mehr als 20 Jahren der engen Zusammenarbeit genügend geliefert hat, stehen immer im Vordergrund. So zum Beispiel auch auf der DeLorean Tour 2017 in Wien. Wir schätzen die redaktionelle Arbeit, bei der immer in eigener Sprache und mit der eigenen Interpretation geschrienen wird. Das ist Pressearbeit, die wir schätzen und auch in Zukunft gerne unterstützen!“

Michael Weber, Head Sales Marketing Communication ORS

„E&W – ein besonderes Medium, ein besonderes Team, besondere News, aktuell, spannend, nützlich, unterhaltsam, bunt und schlau. Ich darf Euch auch im Namen der ORS alles, alles Gute wünschen – und eine Bitte: Bleibt wie Ihr seid, ein tolles Team und ein verlässlicher Partner. Danke!“

Christian Alber, COO Loewe

„Gratulation zu 40 Jahren E&W! E&W ist eine feste Größe im österreichischen Markt und gehört für mich zu den führenden Fachhandels-Medien unserer Branche. Mit viel Engagement sind Sie im täglichen Business unterwegs, alles zum Wohle der Branche, objektiv und auch kritisch wo es sein muss. Nun geht aber der Blick nach vorn und dafür wünsche ich viel Erfolg für die Zukunft – und bitte mit gleichem Schwung weiter so!“

Philipp Breitenecker, Senior Marketing Manager LG

„40 Jahre ist eine solide Zeitspanne für ein solides Branchenmagazin. Das machen euch im Printbereich nicht viele nach. Viele sind sogar mehr als gescheitert. Ihr habt immer in die Zukunft geschaut und euch auf bestehende, aber auch neue Kontakte verlassen, und viel wichtiger, sie konnten sich auf euch verlassen. Kritische Berichterstattung und objektive Marketbeobachtung gehören zu eurem Steckenpferd, das muss auch weiterhin so bleiben. Ich darf euch schon viele Jahre begleiten und freue mich auf eine gemeinsame Zukunft.“

Georg Kink, Sales Manager CE Austria Panasonic

„Eigentlich unglaublich, dass es das E&W „erst” seit 40 Jahren gibt. Gefühlt war E&W schon immer da und hat viele Generationen in der Elektrobranche begleitet. Ich wünsche dem gesamten E&W-Team nur das Allerbeste und freue mich schon jetzt auf die nächsten Ausgaben.“

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden