Freitag, 19. August 2022
„Die Zukunft des nachhaltigen Kühlens und Gefrierens“

Liebherr auf der IFA 2022

Hausgeräte | Stefanie Bruckbauer | 04.08.2022 | |  Produkte
Einen interessanten Auftritt wird Liebherr auf der IFA auf Stand-Nummer 201 in Halle 2.1 hinlegen. Einen interessanten Auftritt wird Liebherr auf der IFA auf Stand-Nummer 201 in Halle 2.1 hinlegen. „Shaping the future of freshness“ – so lautet das Motto des diesjährigen Liebherr IFA Auftrittes. Der Fokus liegt auf einer nachhaltigeren Zukunft, auf einer langen Lebensdauer, auf Energieeffizienz und der Reduzierung von Lebensmittelverschwendung. Zudem zeigt Liebherr Hausgeräte auf seinem Stand (201 in Halle 2.1), dass sein großes Sortiment jeden Wunsch erfüllen kann: mit edlen Designs, smarten Alltagshelfern oder einem personalisierten Kühlschrank. Eine zukunftsweisende Weltneuheit, die auf der IFA vorgestellt wird, soll zudem die Innovationskraft von Liebherr einmal mehr unter Beweis stellen.

Der Auftritt von Liebherr-Hausgeräte auf der IFA 2022 vom 2. bis 6. September in Berlin wird unter dem Motto „Shaping the future of freshness“ stehen. Es soll darauf verweisen, dass der Spezialist für Kühlen und Gefrieren zukunftsweisende Neuheiten für einen nachhaltigeren Lebensstil auf seinem Stand präsentieren wird. Dabei stehen Energieeffizienz, Frischelösungen, smarte Technologien sowie ein zeitloses, edles Design der Geräte im Fokus.

„Seit unserem letzten IFA-Auftritt hat sich viel getan: Wir haben unsere Geräte und Technologien nachhaltig weiterentwickelt. Mit der Einführung der neuen Einbau- und Standgeräte haben wir einen weiteren großen Schritt in eine umweltbewusstere Zukunft gemacht. Nun freuen wir uns, auf der Leitmesse IFA dem Publikum unsere Frische-Welt zu präsentieren und es an einer Weltpremiere teilhaben zu lassen,“ so Steffen Nagel, Managing Director Sales & Marketing von Liebherr-Hausgeräte.

Liebherr entwickelt seine Geräte seit jeher unter der Prämisse, verantwortungsvoll mit Ressourcen umzugehen und die höchstmöglichen Energieeffizienzklassen zu erreichen. „Bei Kühlgeräten, Gefriergeräten oder Kühl-Gefrierkombinationen, die 24 Stunden täglich an 365 Tagen im Jahr in Betrieb sind, ist der Ressourcenbedarf ein entscheidender Faktor für die Umwelt sowie für die Kunden. Auf der IFA zeigen wir, welche zentrale Rolle hochwertige Materialien und Qualität beim Thema Energiesparen spielen“, so Nagel weiter.

Eine verantwortungsvolle Produktentwicklung höre nicht beim Energiesparen auf, wie der Managing Director Sales & Marketing ausführt: „Mit innovativen Frische-Technologien unterstützen wir unsere Kunden dabei, Lebensmittelverschwendung zu reduzieren. In den Frische-Safes EasyFresh, BioFresh und BioFresh Professional lagern Lebensmittel unter idealen klimatischen Bedingungen. So sind sie länger haltbar und müssen seltener weggeworfen werden.“ Bereits 1991 führte Liebherr seine BioFresh-Technologie ein, die seitdem stetig verbessert wurde, um unterschiedliche Lebensmittel lange frisch zu halten.

Ein weiterer Faktor, der sich entscheidend auf die Klimabilanz eines Kühlgeräts auswirkt, ist dessen Nutzungsdauer. Die Produkte von Liebherr sind für eine Mindestnutzungsdauer von 15 Jahren ausgelegt und getestet. „Das ist nur möglich, weil Liebherr ausschließlich hochwertige Materialien verarbeitet. Dieser kompromisslose Qualitätsanspruch reicht vom kleinsten Detail bis hin zum Design“, sagt Nagel.

Zudem stellt Liebherr eine neue „wegweisende Technologie“ vor, die „das nächste Level für umweltbewusste Kühl- und Gefriergeräte“ einläutet.

Designwünsche, die in Erfüllung gehen

Zeitloses Design, das über viele Jahre nicht an Eleganz verliert: Auch das ist ein Merkmal durchdachter, langlebiger Produkte. Die Trennung zwischen Ess- und Wohnbereich ist oft fließend und das Design daher umso wichtiger. Nagel dazu: „Die puristische Formensprache eines Liebherr besticht mit edlen Oberflächen und schnörkelloser Silhouette. Ein eleganter Look, mit dem sich die Geräte nahtlos in jede moderne Küche einfügen.“

Für jene moderne und grifflose Küche zeigt Liebherr weltweit die ersten Einbaugeräte mit AutoDoor, die sich automatisch öffnen und schließen. „Es genügt ein leichtes Klopfen, ein Sprachbefehl oder ein Aktivieren über die SmartDevice-App und die Tür der Kühl- oder Gefriergeräte öffnet sich“, beschreibt Nagel.

Gezeigt wird auch wieder der MyStyle-Konfigurator, mit dem ein Kühlgerät online von Innen und Außen ganz nach den eigenen Wünschen gestaltet werden kann.

Lebensmittel stets im Blick dank smarter Alltagshelfer

Liebherr sagt: „Die Vorteile vernetzbarer Haushaltsgeräte sollen dabei helfen, den Alltag zu erleichtern und einen umweltbewussteren Lebensstil zu führen. Durch die einfache Steuerung einzelner Funktionen oder durch Hinweise auf eine offene Gerätetür liefert die SmartDevice-App die Gewissheit, dass Lebensmittel optimal gekühlt werden. Alle Modelle der neuen Einbau- und Standgerätegeneration von Liebherr sind entweder ab Werk mit der SmartDevice-Box ausgestattet oder können nachgerüstet werden.“

Liebherr setzt dabei schon beim Einkauf an. Die Einkauflisten-App HNGRY wird als kostenfreier Alltagshelfer, der nicht nur beim Einkauf, sondern auch bei der Lagerung und Vorratshaltung unterstützt, beschrieben. Wie Liebherr sagt, wird HNGRY auf dem Messestand von Liebherr eine Neuheit präsentieren, die sprichwörtlich „alles im Blick behält“ und die Lebensmittellagerung „auf die nächste, smarte Stufe hebt“.

Alle Informationen über den Messeauftritt von Liebherr-Hausgeräte auf der IFA 2022 werden kontinuierlich auf der Webseite IFA 2022: Wir freuen uns auf Ihren Besuch – Liebherr bereitgestellt.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden