Freitag, 9. Dezember 2022
Besonders kräftiger Ausbau im Bereich Lager und Logistik

Energy3000 solar: das Team wächst weiter

Photovoltaik | Wolfgang Schalko | 25.08.2022 | |  Menschen
Um der anhaltend hohen Nachfrage gerecht werden zu können, hat Energy3000 solar seinen Mitarbeiterzahl in allen Abteilungen kräftig aufgestockt. Über 20 Neuzugänge verzeichnete das PV-Systemhaus heuer bereits, davon die meisten im Bereich Lager und Logistik.

Im Bereich Lager hat sich das Team sogar mehr als verdoppelt: Balazs Laczi, Clirim Mema, Barnabas Fodor, Milan Kollanyi, Michael Fuchs, Peter Horvath und Gergely Bakay sorgen nun ebenfalls dafür, dass die eingehenden Bestellungen schnell abgearbeitet werden können. Mit Dejan Miksic ist auch ein weiterer Lehrling mit an Bord. 

Ebenfalls neu im Team ist Speditionskaufmann Marco Schmalzl, der sich mit diversen logistischen Agenden befasst – von der Koordinierung der Warentransporte zu den Kunden über innerbetriebliche Transporte bis hin zur ordnungsgemäßen Abwicklung der Importe von den Lieferanten und damit einhergehenden zollrechtlichen Angelegenheiten.

Marco Schmalzl
Peter Horvath
Milan Kollanyi
Michael Fuchs
Gergely Bakay
Dejan Miksic
Clirim Mema
Barnabas Fodor
Balazs Laczi

„Für uns als PV-System- und Handelshaus ist Logistik natürlich ein enorm wichtiges Thema“, betont Energy3000-Geschäftsführer Christian Bairhuber. „Geschwindigkeit, Effizienz und Kostensensibilität waren immer im Fokus, um international wettbewerbsfähig zu sein.“ Dafür setzt Energy3000 auf die weltweit führenden Lieferanten und Hersteller, bestmögliche persönliche Betreuung (mit alleine heuer über 20 neuen Mitarbeitern) und die volle Unterstützung der Fachpartner mit den innovativsten Tools am Markt – vom Webauftritt über den Web-Shop und dem PV Creator bis hin zum brandneuen Solar Jet.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden