Mittwoch, 28. September 2022
„The Washing Machine Project“

RS unterstützt Initiative für ukrainische Flüchtlinge in Polen

Hintergrund | Julia Jamy | 22.09.2022 | |  
RS hat in Polen die Initiative von The Washing Machine Project unterstützt, in deren Rahmen fünf elektrische Waschmaschinen und ein Wäschetrockner gespendet wurden. RS hat in Polen die Initiative von The Washing Machine Project unterstützt, in deren Rahmen fünf elektrische Waschmaschinen und ein Wäschetrockner gespendet wurden. RS unterstützt eine Pilotinitiative seines Charitypartners „The Washing Machine Project“. Die Initiative stellt Menschen Waschmaschinen zur Verfügung, die nach der Invasion der Ukraine in Polen Zuflucht suchen.

RS hat in Polen die Initiative von The Washing Machine Project unterstützt, in deren Rahmen fünf elektrische Waschmaschinen und ein Wäschetrockner gespendet wurden. Diese Maschinen werden in den nächsten Monaten rund 14.000 Menschen zugutekommen und soll sie von 110.000 kg Wäsche entlasten – bei einer Leistung von 1.200 kg Wäsche pro Tag.

Freiwillige von RS Poland waren ebenfalls vor Ort, um bei der Installation zu helfen und unterstützen die die Betroffenen auch bei der laufenden Wartung. Hinzu kommen weitere zehn Maschinen, für die Mitarbeiter des britischen RS Distributionszentrums Nuneaton Spenden sammelten. Diese Bemühungen von RS sind Teil eines umfassenderen Plans von The Washing Machine Project zur Unterstützung Polens und der Ukraine in dieser humanitären Krise. Neben der Lieferung von elektrischen Waschmaschinen umfasst das Programm auch die Lieferung von Modellen und mit einer Kurbel für den manuellen Betrieb an Standorten ohne Stromversorgung.

„Das Washing Machine Project verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Bereitstellung nachhaltiger Waschlösungen für Flüchtlinge. Es handelt sich um eine Idealbesetzung, für diese humanitäre Notsituation. Es ist ein Privileg, dringend benötigte Unterstützung für die Menschen in der Ukraine zu leisten zu dürfen, die gezwungen sind, aus ihrer Heimat zu fliehen“, sagt Karolina Batory, Country Manager Eastern Europe bei RS.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden