Montag, 30. Januar 2023
Per App zur Energiegemeinschaft

neoom: Willkommen im KLUUB

Photovoltaik Energiezukunft | Wolfgang Schalko | 26.09.2022 | |  Wissen
Mit seinem neuen neoom KLUUB bietet das oberösterreichische Unternehmen allen Menschen ein digitales Werkzeug, um Teil einer Erneuerbare-Energie-Gemeinschaft zu werden und damit aktiv an der Energiewende zu partizipieren. Mit seinem neuen neoom KLUUB bietet das oberösterreichische Unternehmen allen Menschen ein digitales Werkzeug, um Teil einer Erneuerbare-Energie-Gemeinschaft zu werden und damit aktiv an der Energiewende zu partizipieren. (© neoom group) Auf dem Weg zur Energiewende bilden Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften (EEG) ein zentrales Element. Planer und Errichter von PV-Anlagen haben dabei die Möglichkeit, nicht nur direkt von der Umsetzung der Projekte zu profitieren, sondern sich weit darüber hinaus zu profilieren. neoom bietet dafür die Basis mit dem neoom KLUUB, der alle Interessenten in einer EEG vernetzt.

Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften machen es den Menschen in Österreich nun möglich, untereinander ihren nachhaltig und selbst produzierten Strom zu teilen bzw. zu vermarkten. So können auch Menschen ohne eigene Stromerzeugung 100% Ökostrom aus der Region nutzen. Stromproduzenten wiederum können ihren überschüssig erzeugten Strom an andere weitergeben – und dabei auch noch verdienen.

Der Verkauf von Strom innerhalb einer Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaft ist für den Verkäufer meist rentabler als die Einspeisung ins öffentliche Stromnetz. Durch den Entfall von Netzkosten und Gebühren ist diese Option auch günstiger für den Käufer – eine echte Win-Win-Situation also. Und zwar für jeden: Ganz im Sinne der Demokratisierung der Energieversorgung stehen Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften Privatpersonen, Unternehmen und Gemeinden offen.

Ein KLUUB für alle

Damit sich alle potenziell Beteiligten auch tatsächlich finden, hat neoom ein neues digitales Service entwickelt: den neoom KLUUB.

Der KLUUB vernetzt an einer EEG interessierte Menschen oder Organisationen miteinander. Nach der Registrierung im KLUUB prüft neoom, wer gut in einer EEG zusammenpassen würde. Sind die passenden Matches gefunden, übernimmt neoom die Gründung einer neuen EEG bzw. den Beitritt in eine bestehende EEG. Sobald der User seine Erneuerbare-Energie-Gemeinschaft gefunden hat, kann auch schon der interne Stromhandel losgehen: neoom kümmert sich um die Organisation und Abwicklung der EEG.

Dazu kommt ein weiterer wichtiger Punkt: Auch die Abrechnungen übernimmt neoom automatisiert und unkompliziert. Dabei sorgt das Unternehmen für die gebotene Transparenz: Bei neoom weiß der Nutzer immer Bescheid, woher sein Strom kommt und wieviel er verbraucht hat.

Die neoom APP – als Basis für den neoom KLUUB – steht in den Startlöchern und wird in Kürze gelauncht. Auf der neoom-Website ist bereits die Vorregistrierung möglich, um als Erster über den APP Release informiert zu werden.

Die Registrierung für den neoom KLUUB ist bereits möglich, die dazugehörige neoom APP steht in den Startlöchern.

Einfach, effizient, gemeinsam

Auch für diese drei Begriffe könnte die Abkürzung EEG stehen. Jedenfalls lassen sich aus Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften drei wesentliche Vorteile für Elektriker und Solarteure ableiten:

  • Erstens sind Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften einfach und ein weiteres Argument für Gesamtlösungen: Denn erst die Stromspeicher ermöglichen es, überschüssigen Strom zu speichern und dadurch weiterzugeben. Damit sind EEGs selbst ein wesentlicher Teil der Gesamtlösung Energieautarkie, die das Leben deutlich einfacher – und in Anbetracht der aktuellen Umstände auch billiger – macht.
  • Zweitens sind EEG effizient und sorgen bei den Endkunden für Begeisterung, weil diese durch ihre selbstständige Stromerzeugung Einnahmen erzielen können. Das Teilen des Stroms erlaubt den Bau von größeren PV-Anlagen, um Dachflächen voll auszunutzen – und damit einhergehend werden auch größere Stromspeicher benötigt. So wird das Potenzial, das die Gemeinschaft hat, voll genutzt. Apropos Effizienz: Als positiver Nebeneffekt wird die Amortisationszeit der PV-Anlagen niedriger, weil die Einnahmen durch den Verkauf innerhalb der EEG mitgerechnet werden können.
  • Drittens schaffen EEGs etwas Gemeinsames und können damit als Einstieg genutzt werden, um Kunden zu Fürsprechern für die Energiewende werden zu lassen. So wächst durch Mundpropaganda die EEG – und der Kundenkreis des Elektrikers bzw. Solarteurs.

Mehrwert für die Kunden

Das Zusammenspiel von neoom KLUUB und der fachlichen Expertise der Elektriker und Solarteure soll somit das Beste für die Kunden aus den Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaften herausholen:

  • Die Kunden können 100% Ökostrom in ihrer Region verkaufen
  • Die Kunden sorgen für CO2 Einsparung
  • Die Kunden profitieren von der Strompreissicherheit – denn die EEG-Mitglieder machen sich den Strompreis untereinander selbst aus
  • Der Strom wird direkt zwischen den Mitgliedern der EEG gehandelt – es schneidet kein Zwischenhändler mit
  • Die Kunden stärken den Zusammenhalt innerhalb ihrer Nachbarschaft: Jedes Mitglied einer EEG kann Energie innerhalb der Gemeinschaft beziehen und jedes Mitglied einer EEG kann seinen überschüssigen Strom in der EEG teilen
  • Die Kunden zahlen einen niedrigeren Strompreis als bei herkömmlichen Anbietern, wenn sie Strom innerhalb der EEG beziehen
  • Zugleich erwirtschaften die Kunden meist höhere Erträge, wenn sie ihren überschüssigen Strom in der EEG verkaufen

Natürlich profitieren auch KMUs von dieser Strompreissicherheit und der Reduktion ihrer Fixkosten. So werden sie als attraktiver Arbeitgeber bereit für die Elektro-Mobilität und die Energiewende – und obendrein ein waschechter Öko-Stromanbieter in ihrer Region. Es bestehen also gerade auch für Elektrotechniker und -installateure jede Menge gute Gründe, sich mit EEGs auseinanderzusetzen. Alle Details dazu gibt’s auf der neoom-Website oder direkt beim persönlichen neoom Ansprechpartner.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden