Montag, 28. November 2022
3. bis 5. Mai 2023 in Salzburg

küchenwohntrends und möbel austria am Start

Die Branche | Stefanie Bruckbauer | 18.10.2022 | |  Veranstaltungen
Von 3. bis 5. Mai 2023 findet die die sechste Ausgabe des Fachmesse-Doppels küchenwohntrends und möbel austria in Salzburg statt. Veranstalter Trendfairs spricht vom „ersten Branchen-Highlight in Österreich, Süddeutschland und den angrenzenden Ländern im kommenden Jahr“. Dabei dreht sich alles um das Verschmelzen bzw. Auflösen tradierter Grenzziehungen in Wohnungen und Wohnhäusern. Die Nachfrage sei jetzt schon „großartig“ und der Buchungsstand habe bisherige Höchststände getoppt, so Trendfairs.

küchenwohntrends und möbel austria – die beiden Businessplattformen im Herzen des deutschsprachigen Vertriebsraums mit dem Fokus auf Österreich und den Süden Deutschlands sprechen gezielt den Fachhandel, das Handwerk, Innenarchitekten, Immobilienausstatter und Projektentwickler, Architekten sowie Designer an. „Dies recht- und frühzeitig im Jahr – genau dann, wenn die Ordersaison für Möbel und Interior startet“, so Trendfairs und: „Darum wissen die interessierten Aussteller aus der Küchen-, Wohn- und Einrichtungsbranche, die anreisenden Fachbesucher und die Multiplikatoren verschiedener Verbände und Einrichtungen – wie der Bundesverband Mittelständischer Küchenfachhandel (BMK) oder die Möbelfachschule Köln.“

Für das kommende Jahr seien die Begehrlichkeiten nach küchenwohntrends und möbel austria nun zusätzlich gesteigert, denn sieben Monate vor Veranstaltungsstart hat das Gros der umsatzstärksten Küchenmöbel-, Spülen-, Armaturen- und Elektrogerätehersteller fest gebucht. Unter anderem wird das Ausstellerverzeichnis 2023 die Namen AEG Electrolux, Bauformat, Blanco, Bora, BSH mit den Marken Bosch, Neff sowie Siemens, Nobilia, Miele, Pronorm, Quooker, die Firmen Brigitte, Häcker Küchen, HKT, Liebherr, Naber, Nolte Küchen, Rotpunkt Küchen, Schock und Schüller, Systemceram oder Würth ausweisen.

„Die küchenwohntrends bietet uns das ideale Format, unserer Kundschaft das Besondere unserer Produkte und Leistungen darzustellen. (…) Unsere Polstermöbel werden mit viel Liebe zum Detail hergestellt, daher fühlen wir uns auf der küchenwohntrends – einer Fachmesse mit besonderem Charme – bestens aufgehoben“, ist Axel Faber, Geschäftsführer bei der Albert Ponsel GmbH & Co. KG, überzeugt.

2023 kommen alle der 2021 Corona-bedingt aussetzenden Unternehmen auf das Ausstellungsgelände der Mozartstadt wieder zurück. Auch haben treue Stammaussteller aus der Produktwelt „Wohnen und Schlafen“ bereits fest gebucht. Hier wird das Ausstellerverzeichnis 2023 die Namen Anrei, Christine Kröncke, Elastica, Flexinno, Gaderform, Grassmann, Joka, Lavida, Optimo, Ponsel, Regina, Relax, Sedda, Signet, Stainer Siebdruck & Schriften nennen – und diese Listung wird weiter wachsen.

Anna Kapsamer-Fellner, Geschäftsführerin der JOKA Kapsamer GmbH, stellt heraus: „Mit unseren Marken (…) sind wir seit dem Start der Messe als Aussteller dabei und integrieren den Messetermin als fixen Bestandteil in den Zyklus unserer Produktentwicklungen. Unsere Neuheiten können wir dadurch sehr zeitnah und effizient unseren bestehenden Kunden präsentieren und neue Handelspartner gewinnen.“

Ein wichtiger Grund für die Messebeteiligung verschiedener Unternehmen aus dem Segment Wohnen, Schlafen, Essen oder Einrichten sei das Engagement der Veranstalter, bestehende und neue Trends aufzugreifen und vertriebswirksam umzusetzen, sagt Trendfairrs. „Beispielsweise das Verschmelzen der früher immer nach dem Hauptgrund ihrer Nutzung getrennten Räume einer Wohnung. Seit einigen Jahren schon ‚wandert‘ das Schlaf- ins Wohnzimmer, dank Home-Office bzw. New Work stößt jetzt das häusliche Arbeitszimmer hinzu und in modernen Einbauküchen ist ein Sofa keine Überraschung mehr. Die heute üblichen Wohnküchen mitfließenden Übergängen zwischen den Nutzungsbereichen ergeben ein offenes, gemütliches Domizil ohne trennende Wände.“

„Die Welt rund um uns verlangt uns einiges ab. Umso wichtiger ist es im Möbelhandel auf qualitätsvolle Partnerschaften zu setzen (…). Ein perfekter Auftritt auf der österreichischen Möbelfachmesse möbel austria & küchenwohntrends bietet die ideale Bühne dafür“, lässt Erich Ritt, Verkaufsleiter von Anrei verlauten.

Folglich wachse seit vielen Jahren der Bedarf in der Möbelbranche, alle Segmente unter einem Dach gemeinsam interessierten Kunden vorzustellen. Und so ist aus der einstigen küchenwohntrends mit dem ersten Wortteil „Küche“ im Zusammenspiel mit möbel austria schon längst eine sortimentsumfassende Möbelmesse geworden. In der Folge zieht jede Messeausgabe weitere Neuaussteller an: wie jetzt Axora, Cold Spring Home, Das ganze Leben, die holzschmiede Massivholzmöbel, Dometic, Leicht Küchen, MCR, Noodles, Palette CAD, Rauchenzauner Möbel oder Wolfgang Spitzer, die 2023 ihren ersten Messeauftritt haben.

Ebenfalls Premiere hat auf der küchenwohntrends / möbel austria im kommenden Jahr die Vergabe des „BMK-Innovationspreis 2022/2023“. Seit 2006 sind alle küchennahen Hersteller, Importeure und Zulieferer eingeladen, den Fachhandel von ihren herausragenden Produktentwicklungen in den Kategorien Küchenmöbel, Küchengeräte und Küchenzubehör zu überzeugen. Eine dreigeteilte Jury, bestehend aus Fachhandel, Pressejury und BMK-Vorstand, bewertet die eingereichten Innovationen.

Trendfairs GF Michael Rambach sagt: „Die Preisverleihung in Salzburg ist eine Ehrung für die Messe und ein Erfolg für die Trendfairs (München), der für das Vertrauen der mittelständischen Küchenfachhändler in das Messeformat spricht. Immerhin zählt der BMK als Branchenverband inzwischen über 3.000 Küchenfachhändler im Inland. Eng eingebunden in diesen Mittelstandspreis ist die Fachschule des Möbelhandels in Köln über eine Projektgruppe unter Leitung von Fachlehrerin Sabine Gantzkow. Sie wird mit ihrem elfköpfigen studentischen Managementteam zur Verleihung anreisen.“

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden