Freitag, 9. Dezember 2022
Flexible Plattform mit zahlreichen Upgrade-Optionen

Triax: Funktionserweiterungen für Kompaktkopfstelle TDcH

Multimedia | Wolfgang Schalko | 02.11.2022 | |  Produkte
Die Kompaktkopfstelle TDcH für den Empfang und zur Verteilung von TV-Signalen – Eingangs- und Ausgangssignale. Die Kompaktkopfstelle TDcH für den Empfang und zur Verteilung von TV-Signalen – Eingangs- und Ausgangssignale. Ab sofort lässt sich die Kompaktkopfstelle TDcH um die Funktionen IP-In und SNMP(Single Network Management Protocol)-Überwachung ganz unkompliziert per Software-Lizenz erweitern. Mit dem Software-Update werden auch die LED-Statusanzeigen an den Ein- und Ausgängen aktiviert. Die neue Version 2.4.0 steht ab sofort zur Verfügung und lässt sich auf allen aktuellen Modellen und Vorgängermodellen installieren.

Vor genau 2 Jahren wurde die Kompaktkopfstelle von Triax erfolgreich eingeführt. Eine äußerst zukunftssichere Plattform, die viel Flexibilität bietet. Der Funktionsumfang kann auch nachträglich über Software-Lizenz individuell an sich ändernde Bedürfnisse angepasst werden. Damit profitieren Triax Kunden bei ihrer Entscheidung für eine TDcH von hoher Investitions- und Zukunftssicherheit.

„Mit der neuesten Funktion IP-In können nun auch IPTV-Signale eingespeist und über Koaxial- oder Ethernet-Netzwerke verteilt werden. Ein typische Anwendung im Hospitality-Umfeld ist die Einbindung von IPTV-Diensten, die Gästen als Programmerweiterung angeboten werden kann. Auch hauseigene Programme mit lokalen Angeboten lassen sich so realisieren und einfach in die Kopfstelle einspeisen”, erklärt Dietmar Rauch, Group Product Manager.

Die optionale SNMP-Überwachung aktiviert die Funktion in der Kompaktkopfstelle und sendet Statusänderungen mittels SNMP-Traps an eine SNMP-unterstützende Monitoring-Software. Somit sind eine kontinuierliche Überwachung, Statusabfragen und Signalisierung auch über Remote-Netzwerke möglich.

Die TDcH basiert auf der fortschrittlichen Triax Next Generation Headend Platform, die die gesamte Bandbreite an Signalmodulationsoptionen von Satellit, Terrestrik, Kabel und jetzt auch IP-Signale in QAM, COFDM oder IP bietet. Die innovative Kopfstelle ist auch als Modell mit 8 CI-Schnittstellen verfügbar.

Mit der kompakten Form lässt sich die TDcH in jedes 19-Zoll-Rack einbauen oder an die Wand montieren. Jede Kopfstelle wird nach strengen Maßgaben geprüft und vorinstalliert an Kunden ausgeliefert. Über das browserbasierte Management-Tool kann jedes Triax Kopfstellensystem eingerichtet und überwacht werden. Für alle Installationsanfragen steht ein erfahrenes Team im Triax Support zur Verfügung. Für die flexible Kopfstellenplattform sind auch zukünftig regelmäßige Updates und Erweiterungen geplant.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden