Montag, 30. Januar 2023
Turnusgemäß neu gewählt, ab Jänner 2023 im Amt

gfu: Drei neue Aufsichtsräte

Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 11.01.2023 | |  Menschen
Der gfu-Aufsichtsrat wurde turnusgemäß neu gewählt. Der gfu-Aufsichtsrat wurde turnusgemäß neu gewählt. Die Gesellschafter der gfu Consumer & Home Electronics GmbH, Veranstalterin der IFA, haben turnusgemäß einen neuen Aufsichtsrat gewählt – und zwar einstimmig.

Einstimmig wurden die neuen Aufsichtsräte Harald Friedrich (BSH Hausgeräte GmbH), Frank Jüttner (Miele & Cie. KG) und Philipp Maurer (Panasonic Deutschland), der auch die Funktion des Vorsitzenden des Aufsicht

Harald Friedrich (BSH Hausgeräte GmbH),

srates übernimmt, gewählt.

Frank Jüttner (Miele & Cie. KG)

„Im Rahmen der turnusmäßigen gfu-Aufsichtsratswahl wurden drei erfahrene und exzellent vernetzte Manager aus den Branchen Consumer Electronics und Home Appliances in das Gremium gewählt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Aufsichtsrat und bedanke mich für die Bereitschaft, dieses Ehrenamt in der gfu auszuüben. Gleichzeitig bedanke ich mich sehr herzlich bei Volker Klodwig, dem scheidenden Vorsitzenden des gfu-Aufsichtsrats. Seine unermüdliche Unterstützung hat maßgeblich dazu beigetragen, dass wir den neuen Vertrag zur Ausrichtung der IFA in Berlin verhandeln und letztlich am 18. November 2022 unterzeichnen konnten“, erklärt Dr. Sara Warneke, Geschäftsführerin der gfu.

Über die gfu

Die 1973 als Gesellschaft zur Förderung der Unterhaltungselektronik in Deutschland gegründete gfu ist die Veranstalterin der IFA und firmiert heute als gfu – Consumer & Home Electronics GmbH. Führende Marken der Consumer Electronics- und Hausgeräte-Branchen sind die Gesellschafter der gfu. Ziel der gfu ist es, Messen zu veranstalten sowie über Trends und Entwicklungen der Branchen zu informieren.

Philipp Maurer (Panasonic Deutschland)

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden