Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Donnerstag, 13. Juni 2024
Bis zu 98 % Eigenverbrauch durch technische Innovation

Smartfox startet Vertrieb in Deutschland

Photovoltaik Energiezukunft | Julia Jamy | 20.03.2023 | |  
Der Energiemanager Smartfox Pro steuert die Photovoltaikanlage vollautomatisch. Der Energiemanager Smartfox Pro steuert die Photovoltaikanlage vollautomatisch. (© Smartfox) Smartfox startet den Vertrieb seiner Produkte nun auch in Deutschland. Das Elektronik-Unternehmen arbeitet nun mit dem Kölner Vertriebsteam von myenergi zusammen. Durch eine intelligente Kopplung von Photovoltaik, Elektromobilität, Heizen und Klimatisieren nutzten Eigenheimbesitzer in Österreich und der Schweiz nach eigenen Angaben bereits bis zu 98 % ihres Solarstroms selbst.

„Smartfox macht es für Eigenheimbesitzer mit PV-Anlage möglich, fast ihren gesamten grünen Strom selbst zu nutzen! Damit hat Smartfox einen echten Technologievorsprung auf dem Markt“, erklärt Carsten Pattberg, Geschäftsführer der neuen Smartfox GmbH in Köln, die für den Vertrieb der Smartfox Produkte in Deutschland zuständig ist. „Der außergewöhnliche Energiemanager ist das Herzstück, in ihm ist extrem viel Knowhow gebündelt – und er arbeitet dank echter Erfahrungswerte aus zehn Jahren besonders effizient. Ich sehe auf dem deutschen Markt ein riesiges Potential für Smartfox.“

Der Energiemanager funktioniert nicht nur mit der Wallbox und dem Heizstab von Smartfox, sondern auch mit Komponenten anderer Hersteller und kann auch eine Wärmepumpe einbinden. Auch für Hausbesitzer ohne PV-Anlage ist der Smartfox Energiemanager interessant, weil er erheblich Stromkosten einspart. Die Investition amortisiere sich oft schon nach ein bis zwei Jahren.

myenergi in Köln wird Smartfox

myenergi Produkte vertreibt das Kölner Team ab sofort nicht mehr. Entsprechend firmiert die myenergi GmbH in Smartfox GmbH um. „Wir sind wirklich begeistert, dass wir das erfahrene Team als Vertriebspartner gewonnen haben! Die Kölner haben schon die Produkte von myenergi extrem erfolgreich auf dem deutschen Markt eingeführt. Dass sie nun komplett auf unsere Smartfox Lösungen setzen, macht uns auch ein bisschen stolz“, sagt Matthias Fischbacher. Er hat Smartfox zusammen mit Hermann Buchsteiner gegründet, beide sind Geschäftsführer von Smartfox in Österreich.

Der Vertrieb der Smartfox Produkte erfolgt ausschließlich 3-stufig, also über den Großhandel zum Installationsbetrieb und von dort an den Endverbraucher. Das Kölner Vertriebsteam übernimmt künftig auch die Schulungen der Installationspartner in Deutschland.

Diesen Beitrag teilen
An einen Freund senden