Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Donnerstag, 25. Juli 2024
Gegen die „Telefonangst”

HMD Global präsentiert das XR21

Telekom | Dominik Schebach | 09.05.2023 | |  
Das Nokia XR21 ist darauf ausgelegt, alle Widrigkeiten des Alltags zu bestehen. Das Nokia XR21 ist darauf ausgelegt, alle Widrigkeiten des Alltags zu bestehen. (© HMD Global) HMD Global, der Lizenznehmer der Marke Nokia im Smartphone-Sektor, hat mit dem XR21 ein weiteres Smartphone für den harten Außeneinsatz vorgestellt. Das Gerät wird vom Unternehmen als der Erbe des „nahezu unzerstörbaren“ Nokia 3310 angepriesen – und ist sturz-, staub- und wasserfest. Und punktet obendrein mit einer Akkulaufzeit von zwei Tagen.

Es soll einiges überstehen – vom Sturz aus der Hosentasche, bei dem es mit dem Display auf dem Boden aufschlägt, bis hin zum 48-stündigen Wandern im strömenden Regen. Das XR21 ist die Antwort von Nokia auf die „Telefonangst“ – die Angst, das Telefon fallen zu lassen, zu beschädigen oder nicht mehr nutzen zu können – wie Eric Matthes, General Manager von HMD Global Central & South Europe erklärte: „Das robuste Nokia XR21 ist der perfekte Begleiter für alle Abenteuer des Lebens und nimmt Nutzerndie „Telefonangst“. Mit seiner Strapazierfähigkeit für alle Alltags-, Outdoor-Sport- und Extremsituationen ist es sturz-, staub- und wasserfest und hält jedem Abenteuer stand. Die jüngste HMD Global Studie zeigt, dass die Langlebigkeit der Geräte für 41 % der Befragten wichtig. Das Nokia XR21 ist daher die perfekte Wahl für diejenigen ist, die ihre Handys gerne immer bei sich haben und keine Angst haben wollen, dass ihr Gerät beschädigt wird.“

Um gegen die Widrigkeiten des Alltages gerüstet zu sein, besitzt das Nokia XR21 laut Hersteller ein besonders widerstandsfähiges Display und eine stoßfeste Rückenabdeckung. Das Gerät ist nach MIL-STD-810H zertifiziert, was es sturzsicher, staubdicht und wasserdicht macht. Bei internen Tests überlebte das Nokia XR21 laut HMD Global einen Fall aus 1,8 m Höhe und wurde bis zu einer Stunde lang in 1,5 m tiefes Wasser getaucht. Zusätzlich wurde es mit dem gleichen Druck wie ein 100-bar-Wasserstrahl und einer Wassertemperatur von 80 °C traktiert. Das Nokia XR21 besteht aus einem Druckgussgehäuse aus 100 % recyceltem Aluminium und wird durch ein Gehäuse aus widerstandsfähigen Materialien und ein Display aus Corning Gorilla Glass Victus geschützt, das für die Widerstandsfähigkeit gegen Stöße entwickelt und zertifiziert wurde.

Das Nokia XR21 verfügt über einen 6,49-Zoll-Display, eine Dual-Kamera mit einer 64-MP-Hauptkamera, eine 16-MP-Frontkamera, läuft auf einem Qualcomm Snapdragon 695 5G-Chipsatz und hat einen 4500-mAh-Akku. Die Langlebigkeit des Nokia XR21 erstreckt sich auch auf die Lebensdauer des Akkus. Er hält zwei Tage zwischen zwei Ladevorgängen durch. Und auch bei ungemütlichem oder extremem Wetter ist das Nokia XR21 der Aufgabe gewachsen. Es kann bei Temperaturen zwischen -20 °C und +55 °C eingesetzt werden. Und der 6,49-Zoll-Bildschirm kann mit nassen Händen, im Regen oder mit Handschuhen bedient werden. Zudem bietet HMD für das Nokia XR21 vier Jahre lang monatliche Sicherheitsupdates, drei Jahre lang Betriebssystem-Upgrades, drei Jahre Garantie und ein Jahr Garantie auf den Austausch des Displays.

In Österreich wird das Smartphone über den exklusiven Distributionspartner TFK vertrieben. Der UVP des Nokia XR21 wird von HMD mit 599 Euro angegeben.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden