Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Montag, 15. April 2024
Österreich-Premieren in Salzburg

Hisense Gorenje Austria auf der „küchenwohntrends“

Hausgeräte | Stefanie Bruckbauer | 15.05.2023 | |  Unternehmen
Vorletzte Woche ging die sechste Ausgabe der küchenwohntrends & möbel austria in Salzburg über die Bühne. Unter den Ausstellern war auch Hausgerätehersteller Hisense Gorenje Austria, der dort ein Kühlgerät mit Touchscreen sowie die neue Waschmaschinen-Generation Advanced Plus präsentierte.

Eines zeigte die vergangene Ausgabe der küchenwohntrends deutlich: Die Haushaltsgeräte von morgen sind digital, energieeffizient und so intuitiv bedienbar wie ein Smartphone. Passend zu diesen Trends, stellte Hisense Gorenje Austria in Salzburg seine brandneuen Kühl- und Wasch-Geräte erstmals der Öffentlichkeit vor.

Großes Publikumsinteresse zog unter anderem ein „Multi-Door-Kühlgerät“ von Hisense auf sich, das ab Juli im Fach- und Großhandel erhältlich ist. Ein integriertes Android-System lässt sich mit dem Smartphone, aber auch mit dem Amazon-Sprachassistenten Alexa verknüpfen. Neben der optimalen Aufbewahrung von Lebensmitteln kann man dank des neuartigen Multi-Door-Kühlgeräts Einkaufslisten speichern und auf eine Rezeptdatenbank zugreifen. Elektronische Notizen sollen die klassischen Kühlschrank-Magneten ersetzen. Alle Funktionen sind via Touchscreen steuerbar.

Das Modell hat ein großes Fassungsvermögen von 363 Litern im Kühl- und 214 Litern im Gefrierteil. Das entspricht übrigens 542 0,33-Liter-Dosen, was im Zuge eines Messe-Gewinnspiels geschätzt werden konnte. „Hauptzielpublikum unseres Multi-Door-Kühlgerätes sind Familien, die ihren Alltag smart steuern und damit letztlich Geld sparen wollen“, berichtet Robert Merl, Head of Product and Marketing Management.

Das smarte Multi-Door-Kühlgerät soll den verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln fördern, was insgesamt zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen soll. Ebenfalls im Sinne der Nachhaltigkeitsstrategie von Hisense Gorenje Austria ist die neue Waschmaschinen-Generation von Gorenje „Advanced Plus“.

Die „Advanced-Plus“-Modelle sind für Andreas Kuzmits, Geschäftsführer von Hisense Gorenje Austria, „das ‚Triple A‘ im Waschraum“. Damit ist nicht nur die Energieklasse A gemeint, sondern auch das niedrige Geräuschlevel und die optimale Schleudereffizienz für schnelles und energieeffizientes Trocknen. Die ConnectLife-Technologie schlägt aufgrund der Benutzerangaben das effizienteste Waschprogramm vor.

Die neuen Waschmaschinen sind mit „Advanced-Plus“-Wäschetrocknern kombinierbar, die ebenfalls das höchste Energieeffizienz-Level aufweisen. Der NatureDry-Modus ermöglicht die Trocknung bei durchschnittlich 32 statt bis zu 55 Grad, was zur Schonung der Wäsche beitragen soll.

„Unser Unternehmen will bis 2030 die interne Klimaneutralität erreichen – bis 2050 soll auch die gesamte Lieferkette der Hisense Europe Group CO2-neutral sein. Diese ambitionierten Ziele sind nur mit nachhaltigen und langlebigen Produkten erreichbar“, betont Andreas Kuzmits.

Großteils „Made in Europe“

Abgerundet wurde die von Hisense Gorenje mit einem neuen Weintemperierschrank der Marke Hisense sowie mit Dampfgarern und der neuen OptiBake-Backofen-Generation von Gorenje. „Besonders stolz sind wir“, so Merl, „dass die Geräte von Hisense Gorenje Austria großteils in Europa hergestellt werden. In unseren Werken in Slowenien, Serbien und Tschechien leben wir höchste Qualitätsansprüche. Außerdem arbeitet eine hochprofessionelle und breit aufgestellte Forschungsabteilung an der stetigen Weiterentwicklung des Sortiments.“

Fazit

Andreas Kuzmits zieht folgendes Messe-Fazit: „Das rege Interesse an unserem Stand zeigt, dass wir mit unseren Produkten den Geschmack des Fachpublikums treffen. Wir sind überzeugt, dass unsere Neuerscheinungen in den kommenden Monaten auch die Endkundinnen und -kunden begeistern werden.“

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden