Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Donnerstag, 25. Juli 2024
Start in Q4 2024 geplant

shöpping expandiert nach Deutschland

Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 17.05.2024 | |  Unternehmen
Der Online-Marktplatz der Österreichischen Post „shöpping“ expandiert nach Deutschland. Noch im vierten Quartal 2024 soll dieser nächste Wachstumsschritt geschehen. Mit der Erweiterung des Liefergebietes ermöglicht shöpping seinen Händlern, Waren und Produkte auch an deutsche Kunden zu verkaufen. Gleichzeitig verstärke shöpping seine Akquise von Händlern aus der Europäischen Union (EU), die ihre Waren in Österreich und Deutschland anbieten möchten, wie es in einer Aussendung heißt.

„Mit unserer Expansion nach Deutschland schlagen wir zwei Fliegen mit einer Klappe. Unsere heimischen Händler können ihr Absatzgebiet verzehnfachen und somit ihre Umsätze signifikant steigern. Da wir seit längerem auch eine steigende Nachfrage deutscher Kunden nach österreichischen Produkten verzeichnen, können wir mit diesem Schritt unseren Online-Marktplatz einem breiteren Publikum zugänglich machen.“, erklärt Robert Hadzetovic, Geschäftsführer von shöpping.

Durch die Expansion nach Deutschland möchte shöpping deutschen Käufern Zugang zu einer Vielfalt an Produkten aus den Bereichen Elektronik, Mode, regionale Lebensmittel und Schmankerl, mehr als 6.000 Weine, Haushaltswaren, Beauty und vielem mehr bieten. „Mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche, schnellen Lieferzeiten und exzellentem Kundenservice positioniert sich shöpping als vertrauenswürdiger Partner für Online-Einkäufe aus Österreich“, so das Unternehmen.

Akquise läuft auf Hochtouren

Seit dem vergangenen Jahr ermöglicht shöpping auch ausgewählten internationalen Anbietern aus der EU, ihre Produkte auf dem Online-Marktplatz anzubieten. Diese Initiative habe das Sortiment diversifiziert und biete den Käufern noch mehr Auswahlmöglichkeiten, wie es bei shöpping heißt.

Zusätzlich zur Expansion arbeite shöpping auch stetig an der Erweiterung von Datenschnittstellen, um den Händlern noch schnellere und einfachere Möglichkeiten der Datenanbindung zu bieten. So bietet shöpping seit Mai 2024 zwei neue Schnittstellen zu den cloudbasierten Multi-Channel-Tools Tradebyte und ChannelPilot an.

„Neue“ Händler, die den österreichischen und deutschen Markt bedienen möchten, können sich übrigens direkt hier informieren und anmelden: https://www.shoepping.at/a/haendler-werden

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden