Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Donnerstag, 20. Juni 2024
Modulhersteller mit Qualitätsanspruch

suntastic.solar präsentiert Modulhersteller Hanersun

Photovoltaik | Julia Jamy | 17.05.2024 | |  
eit seiner Gründung vor 20 Jahren hat Hanersun ein rasantes Wachstum hingelegt. eit seiner Gründung vor 20 Jahren hat Hanersun ein rasantes Wachstum hingelegt. (© Hanersun) suntastic.solar stellt Hanersun vor. Der Modulhersteller habe sich nicht nur im Bereich der N-Type-Technologie und aufgrund seiner hohen Qualitätsansprüche einen Namen gemacht, sondern es auch im ersten Quartal 2024 wieder in das Tier-1 Ranking von BNEF geschafft. Die Produkte von Hanersun sind ab sofort bei suntastic.solar erhältlich.

Seit seiner Gründung vor 20 Jahren hat Hanersun ein rasantes Wachstum hingelegt . Der Hersteller hat laut suntastic.solar insbesondere die N-Type-Technologie perfektioniert, welche für eine geringere Anfälligkeit für lichtinduzierte Degradation (LID) sowie höhere Effizienz und Lebensdauer sorgen soll, und setzt diese in seinen Hochleistungsmodulen ein. Als Ergebnis kann Hanersun aktuell Module mit bis zu 580 Wp Leistung und einem Wirkungsgrad von bis zu 22,84 % anbieten.

Diese Spitzenwerte verdankt der Modulproduzent auch dem Einsatz der TOPCon-Technologie, eine Weiterentwicklung von PERC, die darauf abzielt, die Effizienz von Solarzellen zu verbessern, indem sie deren elektrische Verluste minimiert. Dank der Kompatibilität mit bestehenden Produktionsprozessen kann Hanersun seine Hochleistungsmodule auch zu attraktiven Preisen am Markt anbieten. Der Konzern investiere kontinuierlich in die Verbesserung seiner Solartechnologien, um die Effizienz und Zuverlässigkeit seiner Produkte zu steigern.

Globale Präsenz und Stabilität

Ein zentraler Aspekt der Produktionsstrategie des Herstellers ist das Hanersun Manufacturing Execution System (MES), eine fortschrittliche Technologie, die für die Überwachung und Kontrolle von Produktionsprozessen in der Solarpanelherstellung entwickelt wurde. Dabei wird jeder Produktionsschritt detailliert verfolgt und gesteuert, von der Eingangsqualitätskontrolle bis hin zur Auslieferung der Produkte. Im Rahmen dessen durchläuft jedes Modul 52 strenge Qualitätskontrollen sowie drei hundertprozentige Elektrolumineszenz-Tests (EL-Tests), um eventuelle Defekte wie Mikrorisse oder Unterbrechungen in den Zellverbindungen zu identifizieren, die die Leistung beeinträchtigen könnten.

Zu guter Letzt findet ein Out of Box Audit (OBA) statt, bei dem unter anderem die Funktion und die Einhaltung der Spezifikationen geprüft werden. Diese hohen Qualitätsansprüche spiegeln sich in den Garantieleistungen wider: bis zu 30 Jahre an Produkt- und Leistungsgarantie gewährt der Hersteller bei seinen Modulen. Bis Ende 2023 hat Hanersun Module mit einer Gesamtleistung von 12 GW an Tausende von Kunden in mehr als 90 Länder geliefert und rund 800 MW für Solarprojekte im asiatisch-pazifischen Raum entwickelt und gebaut. Die Position als globaler Leader in der Solarbranche bestätigt sich auch durch die Anerkennung als Tier-1 Modulhersteller, eine Klassifikation von BloombergNEF (BNEF). Trotz der jüngsten Verschärfungen der Kriterien, ist es dem Unternehmen gelungen, diesen Status auch im 1. Quartal 2024 zu beizubehalten.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden