Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Samstag, 15. Juni 2024
Claudia Memminger folgt auf Daniel Schneider

Neue Geschäftsführung bei Nespresso Österreich

Kleingeräte | Stefanie Bruckbauer | 10.06.2024 | |  Menschen
Nespresso Österreich hat eine neue Geschäftsführerin. Claudia Memminger übernahm die Funktion mit 1. Juni 2024 von Daniel Schneider, der in die Schweiz zurückkehrt.

Claudia Memminger hat mit 1. Juni die Geschäftsführung von Nespresso Österreich übernommen. Die gebürtige Deutsche sagt: „Österreich ist geprägt von einer blühenden Kaffeekultur. Wir sind als Unternehmen ein wichtiger Teil davon und wollen die Kaffeeliebhaber in Österreich weiterhin für unsere Marke begeistern. Dabei ist es mir wichtig, die führende Rolle von Nespresso in Sachen Nachhaltigkeit erlebbar zu machen und die Wertschätzung für nachhaltigen Qualitätskaffee zu stärken.“

Claudia Memminger war zuletzt seit März 2020 Marketing Director bei Nespresso Deutschland, wo sie ein schlagkräftiges Marketingteam aufbauen und gemeinsam mit diesem maßgeblich zum Erfolg von Nespresso beitragen konnte. Zuvor hatte Memminger diverse internationale Führungspositionen inne, unter anderem 13 Jahre bei Red Bull, wo sie beispielsweise den Launch in Thailand geführt hat und auch als General Manager in Katar tätig war.

Bei Nespresso Österreich folgt Memminger auf Daniel Schneider, der in die Schweiz zurückkehrt, um marktübergreifende Schlüsselprojekte weiterzuentwickeln. Unter seiner Führung wurden u.a. die Recyclingmöglichkeiten für gebrauchte Kaffeekapseln in Österreich erweitert und ein Pilotprojekt zur gemeinsamen Sammlung von Kapseln aller Materialien und Marken gestartet.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden