Mittwoch, 20. Oktober 2021

Aus dem Bundesgremium

Hier werden laufend Aktivitäten und inhaltliche Schwerpunkte der Interessenvertretung beleuchtet sowie die Mitarbeiter und Ansprechpartner der Bundes- und Landesgremien vor den Vorhang geholt.

Aus dem Gremium (Teil 4)

Gruber und Hess über das Burgenland und seine Spezifika

GF Christoph Gruber (li.) und Obmann Franz Hess setzen auf umfassende Kommunikation und gelebte Kooperation. Das Landesgremium Burgenland des Elektro- und Einrichtungsfachhandels ist größen- und lagebedingt mit ganz besonderen Herausforderungen konfrontiert. Umso beachtlicher ist es, was die Interessenvertretung für ihre aktuell 328 Mitglieder in den letzten Jahren erreichen konnte – nicht zuletzt dank des Einsatzes der handelnden Akteure, allen voran Obmann Franz Hess.
Hintergrund Die Branche | Wolfgang Schalko | 18.10.2021 | |  
Aus dem Gremium (Teil 3)

Die Fachausschüsse im Detail

Die spezifischen Interessen der Betriebe sowie spezielle Themen finden in den Fachausschüssen des Bundesgremiums ihren Niederschlag. Wesentliche Teile der Arbeit im Bundesgremium passieren im Rahmen eigener Arbeitsgruppen – den Fachausschüssen. In diesen nehmen sich die Experten des jeweiligen Bereichs der spezifischen Themen und Vorhaben an. Wir haben die Akteure vor den Vorhang gebeten.
Hintergrund Die Branche | Wolfgang Schalko | 21.09.2021 | |  
Editor's ChoiceAus dem Gremium (Teil 2)

Themen & To-do’s: Bundesgremialobmann Robert Pfarrwaller im Gespräch

Seit Robert Pfarrwaller bei der konstituierenden Sitzung des Bundesgremiums des Elektro- und Einrichtungsfachhandels am 9. November 2020 zum neuen Obmann gewählt wurde, hat sich in der Branche nicht nur Corona-bedingt viel getan. Fachkräftemangel, Level Playing Field, Entbürokratisierung, Warenknappheit, Digitalisierung, Energiewende – die Liste der „heißen” Themen ist lang, die Handlungsbereitschaft groß.
Wolfgang Schalko | 17.09.2021 | |  
Aus dem Gremium (Teil 1)

Die Interessenvertretung stellt sich vor

Was leistet eigentlich „meine” Kammer für mich? Diese Frage haben sich wohl schon viele Unternehmer gestellt und ist angesichts der Pflichtmitgliedschaft in der WKÖ auch durchaus berechtigt. Was den Elektro- und Einrichtungsfachhandel angeht, erfahren Sie die Antworten ab sofort regelmäßig in der E&W und auf elektro.at. Den Anfang macht eine Vorstellung des Bundesgremiums.
Die Branche | Wolfgang Schalko | 15.09.2021 | |  
An einen Freund senden