Freitag, 5. Juni 2020

SMART Automation

SMART Automation Austria Linz 2017 – Österreichs einzige Fachmesse für die industrielle Automatisierung, mit Fokus auf Fabriks- und Prozessautomatisierung.

SMART-Auftritt als Multiplikator

Franz Binder GmbH: Zum Verbinden erfunden

Auf der SMART stellte binder sich und seine Vertriebsaktivitäten in Österreich vor. (Foto: Karl Pichler) Das 1960 gegründete, traditionell mittelständische Familienunternehmen binder mit Sitz in Neckarsulm hat sich auf die Herstellung von hochqualitativen industriellen Rundsteckverbindern spezialisiert – die man zumindest auszugsweise auf der SMART in Linz präsentierte.
E-Technik | Karl Pichler | 12.06.2017 | |  
SMART-Ausstellung in der Empore

Eplan: am Start der Produktionskette

Eplan-GF Martin Berger demonstrierte beim Messeauftritt in Linz, wie heute in der digital vernetzten Produktion Engineering-Prozesse starten. (Fo: Karl Pichler) Martin Berger, GF der Firma Eplan Software & Service, zeigte fürs Foto den „Aufstieg” zur Empore mit der Gemeinschaftsdarstellung einer durchgängigen Produktion mehrerer Unternehmen. Er führte vor, wie in der digital vernetzten Produktion heutige Engineering-Prozesse starten.
E-Technik | Karl Pichler | 09.06.2017 | |  
Meilenstein in Linz

Festo: Ausrichtung auf die Digitalisierung

Rainer Ostermann, Country Manager von Festo Österreich, erläuterte die starken Impulse des Unternehmens in Richtung Industrie 4.0. Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2016 mit einem Umsatzplus von rund 4% auf 2,74 Mrd. Euro startete Festo sehr positiv in das neue Jahr. Heuer investiert das Unternehmen weiter in seine Digitalisierungsstrategie und präsentierte nach der Hannover Messe bei der SMART in Linz mit dem Festo Motion Terminal eine bahnbrechende Neuheit.
E-Technik | Karl Pichler | 08.06.2017 | Bilder | |  
Auf SMART-Schwerpunkt folgt Sommeraktion

BellEquip: Lösungen für Temperaturüberwachung & Alarmierung

Für die Virtualisierung der Überwachungs-Komponenten bietet BellEquip u.a. das kostenlose Web-Service SensDesk.com für HW group Produkte. Neben Themen wie M2M-Kommunikation, industrielle Netzwerktechnik oder USV bildete beim SMART-Auftritt von BellEquip auch der Bereich Sensorik & Monitoring einen Messeschwerpunkt. Für die ohnehin hohen – und mit steigenden Temperaturen weiter wachsenden – Anforderungen an den Schutz der IT-Infrastruktur bietet der Waldviertler Spezialist ein breites Portfolio, das von einfacher Temperaturüberwachung bis hin zu Monitoring-Gesamtlösungen reicht. 
E-Technik | Wolfgang Schalko | 07.06.2017 | DownloadsBilder | |  
Interaktiver Auftritt

SICK auf der SMART: Alles rund um die „Fabrik der Zukunft“

Sick Geschäftsführer Helmut Maier präsentiert den interaktiven Tisch, an dem sich die SMART-Besucher über neueste Produkte, Lösungen und Anwendungen informieren konnten. (Fo: K.Pichler) Großzügig und offen mit viel Personal – SICK nutzte die SMART in Linz mit großem Mitarbeiterstab für zahlreiche Gespräche. Highlight des diesjährigen Messestandes war der interaktive Tisch. Hier waren die Themen und Produkte rund um die „Fabrik der Zukunft“ interaktiv aufbereitet.
E-Technik | Karl Pichler | 06.06.2017 | Bilder | |  
SMARTER Auftritt im Jubiläumsjahr

Kraus & Naimer: Tradition trifft Innovation

Die Kraus & Naimer Mannschaft auf der SMART (v.l.n.r.): AD Markus Trauner (W,NÖ,OÖ,BGL,T), Christian Schneller (Vertrieb International), Christoph Halbertschlager (Leitung PLM & Marketing), Tristan Schöberl (Verkaufsinnendienst) und AD Gert Jahn (STM,S,K,V). (Fo: K.Pichler) Das österreichische Traditionsunternehmen Kraus & Naimer stellte u.A. den neuen Leuchtgriffzusatz Q120 vor und feiert heuer sein 110-jähriges Firmenjubiläum. Augenscheinlicher Start war bei der SMART in Linz.
E-Technik | Karl Pichler | 02.06.2017 | |  
SMART-Premiere

Connected 4 Productivity zeigt Schaltschrankbau 4.0

Der Empore-Messestand mit den „Darstellern” (v.l.n.r.): Thomas Kladensky (Sonepar), Josef Kranawetter (Weidmüller), Werner Renner (Thonauer), Angelika Thonauer (Lightouse), Andreas Hrzina (Rittal) und Martin Berger (Eplan). (Fo: K.Pichler) Diese Kooperation, erstmals im Rahmen der SMART Automation in Linz vorgestellt, wurde auf Initiative von Weidmüller-Geschäftsführer Josef Kranawetter gegründet. Angelika Thonauer, Eigentümerin der Lighthouse Werbeagentur und ehem. Mitbegründerin der Fa. Thonauer, eröffnete das Live-Projekt, das einem breiten Fachpublikum vorgestellt wurde.
E-Technik | Karl Pichler | 01.06.2017 | |  
Fit für die Zukunft

ABB: Industrie 4.0 Lösungen im Praxiseinsatz

Franz Chalupecky, Vorstandsvorsitzender der ABB AG in Österreich: Aufbauend auf einer über 125 jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung und treibt die vierte Industrielle Revolution voran. Der SMART-Auftritt von ABB stand ganz im Zeichen der digitalen Zukunft. ABB Ability vereint branchenübergreifendes digitales Know-how und erstreckt sich vom einzelnen Gerät über den Netzwerkrand bis hin zur Cloud. Die Geräte, Systeme, Lösungen, Services und eine eigene Ability-Plattform sollen die Kunden in die Lage versetzen, schneller, besser und weiter zu gehen – gemeinsam mit ABB.
E-Technik | Karl Pichler | 31.05.2017 | Bilder | |  
Auffälliger SMART-Auftritt

Thonauer: Modernste Abläng- und Schneidetechnik

Viele Messebesucher waren sich einig, dass die Zeta 630 auch in diesem Jahr wieder ein Hingucker war. Thonauer-GF Werner Renner präsentiert hier das exzellente „Ablängergebnis”. (Fo: K.Pichler) Thonauer präsentierte im Rahmen des c4p-Projektes einen riesigen Maschinenpark auf der diesjährigen SMART. Das Fachpublikum konnte sich von den neuesten Geräten im Livebetrieb überzeugen.
E-Technik | Karl Pichler | 30.05.2017 | |  
Vorstellung auf der SMART

Weidmüller: Lösungen für dezentrale Automatisierung

In der modernen Mechatronik werden Maschinenfunktionen verstärkt modular und über die Grenzen von Gewerken hinweg entwickelt. Mit dem modular aufgebauten FieldPower-System können individuelle Lösungen jetzt inklusive Netzteil passgenau realisiert werden. (©Weidmüller) Einspeisen, verteilen und abzweigen: Ein intelligentes Energiebussystem von Weidmüller lässt sich präzise auf jeden Bedarf zuschneiden. Unterschiedlichste Industriebereiche profitieren in ihren Anwendungen von dem modularen Aufbau und den vielseitigen Einsatzmöglichkeiten.
E-Technik | Karl Pichler | 29.05.2017 | |  
10. Ausgabe im Design Center Linz

Jubel zur Jubiläums-SMART

Die Jubiläums-SMART in Linz… 7.303 Fachbesucher, was einem Plus von fünf Prozent gegenüber 2015 entspricht, wurden heuer gezählt. Und so lautet nur eine der Erfolgszahlen der zehnten Ausgabe der SMART Automation im restlos ausgebuchten Design Center Linz.
E-Technik | Karl Pichler | 26.05.2017 | Bilder | |  
Maßgeschneiderten Installationskonzepte und individuelle Lösungen

Murrelektronik mit zahlreichen Neuheiten auf der SMART

Eine der zahlreichen Neuheiten: Das intelligente Stromüberwachungssystem Mico Pro überwacht alle Last- und Steuerströme. (©Murrelektronik) Murrelektronik bietet durchdachte Lösungen für optimale Installationskonzepte und legt den Fokus darauf, mit leistungsstarken Produkten und intelligenten Konzepten dazu beizutragen, Prozesse effektiver und wirtschaftlicher zu machen – wie man bei der Linzer SMART in in Halle DC, Stand 335 zeigen wird.
E-Technik | Karl Pichler | 12.05.2017 | |  
„Schaltbar” nah auf der Empore zur SMART

Connected4Productivity mit Schaltschrankbau der Zukunft

Brückenbauer im Schaltanlagenbau setzen auf Schulterschluss und lassen sich auf der SMART Automation Austria Linz 2017 in die Schalt-Töpfe schauen. Mehrere Unternehmen arbeiten Hand in Hand. Das Ergebnis: Schaltanlagenbau just-in-time und deutliche Senkung der Gesamtprozesskosten. (©Lighthouse Werbeagentur 2017) Connected4Productivity heißt die einzigartige Kooperation von Weidmüller, Thonauer, Rittal, Eplan und Sonepar. Die Unternehmen sind in unterschiedlichen Bereichen in einem Entstehungsprozess positioniert und damit in der Lage, vielseitige Lösungen von der Planung bis zur Fertigung anzubieten.
E-Technik | Karl Pichler | 02.05.2017 | Bilder | |  
Präsentation in Linz

SMART: Regro zeigt erstes Elektro-Rallye Auto

Das Regro Team ist bei seinen SMART-Aufritten für seine Kreativität bekannt: Diesmal zeigt man als Highlight das erste Elektro-Rallye Auto der Welt auf der Empore. Regro rückt für die heurige Messe das Thema „Energieeffizienz“ in den Mittelpunkt. Das Team rund um Michael Hauser ist gerade – aber nicht nur –  bei den Aufritten auf der SMART für seine Kreativität bekannt.
E-Technik | Karl Pichler | 26.04.2017 | |  
SMART-Neuheiten von Chauvin Arnoux

Mobil Leistungs- und Energiedaten aufzeichnen

Der Installationstester CA 6117 ist für Erst- und Wiederholungsprüfungen von elektrischen Anlagen nach ÖVE/ÖNORM E8001 und für alle Netzsysteme ausgelegt. (©Chauvin Arnoux) Der PEL 103 Energierekorder bei Chauvin Arnoux ist das ideale Messgerät, um Energieanalyse und Energieverwaltung mobil und kostengünstig durchzuführen. Durch seine Maße findet er auch in einem Schaltschrank Platz und mittels Ethernet-Netzwerkanschluss hat man über seine IP-Adresse weltweit jederzeit Online-Zugriff auf die Daten.
E-Technik | Karl Pichler | 25.04.2017 | |  
SMART-Neuheiten

Phoenix Contact: Automatisierungslösung für Industrie 4.0

Mit der PLCnext Technology will Phoenix Contact die Produktion im Sinne von Industrie 4.0 vernetzen und flexibilisieren. (Foto: Phoenix Contact) Phoenix Contact bringt rund um die Automatiserungsthemen der SMART einige Neuentwicklungen auf dem österreichischen Markt, wie etwa die neue Steuerungsplattform PLCnext.
E-Technik | Karl Pichler | 19.04.2017 | |  
Herstellerübergreifend

Smart Factory „mit allen Sinnen”

Agenturchef Helmut Zauner lud zur SAMRT-Vorschau „mit allen Sinnen”. Bei einem Pressegespräch stellten die Unternehmen Aucotec, Buxbaum Automation, Gogatec, Industrial Automation und Weidmüller ihre Neuheiten vor, die sie vom 16. – 18. Mai auf der SMART Automation in Linz präsentieren werden.
E-Technik | Karl Pichler | 11.04.2017 | Bilder | |  
Connected4Productivity im Design Center Linz

10. SMART setzt Trends

SMART-Besucher wählen heuer erstmals zum Messestart den Weg nach oben zur Empore: connected! (Fo: K.Pichler) Wenn von 16. bis 18. Mai die SMART im Design Center Linz einzieht, dann startet damit nicht nur die zehnte Messeausgabe. Erstmals wird unter einem neuen Konzept von situativer Firmenzusammenarbeit gezeigt, wo es lang geht. Die Wiener SMART im Mai 2018 wird dem Weg der „Connectivity…” schwerpunktmäßig folgen. Dann soll zum Thema Datenfluss von der Planung bis zur Montage mit den relevanten Ausstellern für die Industrie noch mehr in die Thementiefe gegangen werden.
E-Technik | Karl Pichler | 10.04.2017 | |  
Smarte Highlights auf der SMART Automation

SICK: Intelligente Lösungen für die Fabrik der Zukunft

SICK Smart Sensors: Informationslieferanten für Industrie 4.0 (©SICK). Auf der SMART Automation 2017 in Linz, Fachmesse für industrielle Automatisierung, stellt SICK intelligente Lösungen für die Fabrik der Zukunft vor. In Halle DC, Stand 433 werden den Fachbesuchern mehrere Highlights präsentiert: Smarte Sensoren, die Daten generieren und empfangen sowie Informationen weitergeben, die über die klassischen Schaltsignale oder gemessenen Prozessgröß…
E-Technik | Karl Pichler | 07.04.2017 | Bilder | |