Pinnwand

Digitale Technologien um Retouren zu reduzieren

Bitkom befragt Händler zu Retouren

Viele Bestellungen im Internet werden wieder zurückgeschickt. Der Handel sieht in digitalen Technologien eine Möglichkeit um diese Retouren zu vermeiden, wie Bitkom in einer Befragung herausgefunden hat. (Bild: RainerSturm/ pixelio.de) Dieses Mal beschäftigt sich der Digitalverband Bitkom mit dem Thema „Retouren im Handel“. 38% der knapp über 500 befragten Händler würden einen Kostenanstieg durch Retouren beklagen. Allerdings sehe auch jedes zweite Unternehmen Potenzial, um Rücksendungen zu verringern, so die Ergebnisse einer Umfrage.
Hintergrund |Stefanie Bruckbauer | 16.10.2019 | |  
Für Premium-Händler

Herbst-Promotion von simpliTV

Bei der simpliTV Herbst Promotion winken Premium-Händlern bis zu 750 Euro extra. Die EFHT in Linz bildeten den Startschuss für eine spezielle Fachhandelsaktion, die bis zum 31. Dezember läuft: In diesem Zeitraum erhält der Händler beim Kauf von simpliTV SAT HD-Modulen (DVB-S2- oder Kombi-Module) Sodexo-Gutscheine.
Multimedia |Wolfgang Schalko | 16.10.2019 | |  
In Deutschland heuer erstmals über eine Million Stück erwartet

Absatz von Soundbars steigt weiter

Der Absatz von Soundbars klettert weiter nach oben und soll in Deutschland heuer erstmals mehr als eine Million Stück ausmachen. Soundbars, die schmalen Lautsprecher für kraftvollen TV-Sound, erfreuen sich seit ihrer Markteinführung einer stetig wachsenden Beliebtheit. In Deutschland hat sich ihre verkaufte Stückzahl im Zeitraum von 2013 bis 2018 mehr als verdoppelt.
Multimedia |Wolfgang Schalko | 15.10.2019 | |  
Erste Tranche läuft noch bis 23. Oktober

Neue Stromspeicherförderung in Klima- und Energie-Modellregionen

In den Klima- und Energiemodellregionen werden Stromspeicher kräftig gefördert. Seit kurzem werden in Klima- und Energie-Modellregionen Stromspeicher auf/in Grundstücken und Gebäuden im öffentlichen Interesse (Gemeindeämter, Vereinsgebäude, Sozialeinrichtungen, Feuerwehren, Kläranlagen, Schulen, etc) unterstützt. Es werden Stromspeicher in Kombination mit PV Anlagen gefördert – auch die Nachrüstung von PV Anlagen mit Speichern ist förderbar.
Photovoltaik |Wolfgang Schalko | 15.10.2019 | |  
Deutschlands größtes Service-Ranking

Service-Champions 2019

Über 1,7 Millionen Kundenurteile zu 3.530 Unternehmen und 353 Branchen liegen dem aktuellen Service Champion-Ranking zugrunde. Die Kooperationspartner ServiceValue GmbH, Goethe-Universität Frankfurt am Main und DIE WELT haben Deutschlands größtes Service-Ranking erstellt, die „Service-Champions". Untersucht wird dabei der erlebte Kundenservice. Die Elektrobranche liegt im Gesamt-Branchenranking auf Platz 2. Die Kaffeevollautomatenhersteller auf Platz 3.
Die Branche |Stefanie Bruckbauer | 15.10.2019 | |  
Traditioneller Auftritt in Wels

OÖ Landesinnung auf der Messe Jugend und Beruf 2019

Die OÖ Elektroinnung präsentierte sich auch heuer auf der Welser Berufsinformationsmesse. Auch heuer präsentierte die Landesinnung OÖ der Elektro-, Gebäude-, Alarm- und Kommunikationstechniker in Kooperation mit den Berufsschulen Gmunden 1 und Linz 5 die verschiedenen Lehrberufe im Bereich der Elektrotechnik, Kommunikationselektronik und Veranstaltungstechnik bei der Messe Jugend und Beruf in Wels.
E-Technik |Wolfgang Schalko | 14.10.2019| Bilder | |  
Wasserresistent, antibakteriell und ölresistent

Agfeo ergänzt sein DECT IP-Porfolio

Mit dem neuen Agfeo DECT 78 IP erweitert der Bielefelder Hersteller sein professionelles DECT-Mehrzellenportfolio. Mit dem neuen Modell haben die Bielefelder allerdings vor allem Betriebe wie Werkstätten im Blick, ist doch das Gerät auch gegen Öl resistent.
Telekom |Dominik Schebach | 14.10.2019 | |  
2. Internationaler E-Waste-Day – Sammelziel 20 Kilogramm pro Kopf

UFH will Endkunden stärker sensibilisieren

Während in Österreich die Sammelquote bei Elektroaltgeräten schon recht gut ist, werden weltweit nur 20% der produzierten Elektrogeräte auch wieder als E-Schrott gesammelt und einer Verwertung zugeführt. Dies verursacht schwerwiegende gesundheitliche, ökologische und gesellschaftliche Probleme durch illegale Verbringung von Abfällen in Entwicklungsländer. 100 Organisationen aus über 40 Staaten engagieren sich im Rahmen des zweiten Internationalen E-Waste Tags am 14. Oktober. Das UFH setzt zum Aktionstag vor allem auf Bewusstseinsbildung, um die Öffentlichkeit für die ordnungsgemäße Entsorgung sowie das Recycling von Elektroaltgeräte zu sensibilisieren.
Hintergrund |Dominik Schebach | 14.10.2019 | |  
MeinungHausgeräte Kommentar E&W 10/ 2019

Kuschelzeit


Stefanie Bruckbauer
Ich habe das Gefühl die Branche rückt zusammen. Es herrscht scheinbar ein großes Bedürfnis zu kuscheln, wie ich meine auf den EFHT verspürt zu haben...
Über den Rand |Stefanie Bruckbauer | 13.10.2019| Bilder | |  
Muss nun auch Jörn Werner gehen?

Ceconomy: Erneuter Chefwechsel?

Der nächste Chefwechsel bei Ceconomy scheint bevorzustehen. Am Donnerstag soll darüber entschieden werden, ob Pieter Haas-Nachfolger Jörn Werner die Media-Saturn-Mutter verlassen muss. (Foto: Ceconomy) Vor fast genau einem Jahr wurde bei Ceconomy beschlossen, sich vom Vorsitzenden des Vorstandes, Pieter Haas, zu trennen. Finanzchef Mark Frese erwischte es damals ebenso. Anfang 2019 wurde bekannt gegeben, dass mit Jörn Werner ein Nachfolger für Haas gefunden wurde. Mit 1. März 2019 übernahm er den Posten als CEO. Das ist rund 200 Tage her – nun soll laut Medienberichten auch Jörn Werner das Unternehmen hinter MediaMarkt und Saturn verlassen.
Die Branche |Stefanie Bruckbauer | 16.10.2019 | | 1  
Editor's ChoiceOnline Angebote zu undurchsichtig – daher lieber zum Händler ums Eck

Internet nicht mehr erste Adresse für Schnäppchenjäger

Wer im Internet auf Schnäppchenjagd geht, muss dort nicht (mehr) zwangsläufig auch den besten Preis finden. Laut der deutschen Internetplattform heise.de ist die Schnäppchenjagd im Internet überholt und die Zeit, wo das Angebot der Onlinehändler zumeist deutlich unter dem Preis im stationären Handel lag, vorbei. Zu diesem Schluss kommt der E-Commerce-Experte Gerrit Heinemann von der Hochschule Niederrhein. Den günstigsten Preis für das gewünschte Produkt zu finden, sei oft mühsam – und häufig helfe inzwischen nur noch ein alter Trick zum besten Angebot: das klassische Feilschen mit dem…
Hintergrund |Wolfgang Schalko | 15.10.2019 | | 2  
„Noch schneller, komfortabler und ökologischer“

Miele: Neue Waschmaschinen und Wäschetrockner

Über die Funktion Wäschenachlegen, können sowohl bei der Waschmaschine als auch beim Trockner bis kurz vor Ende des Programms noch Wäschestücke nachgelegt werden – und zwar über die gesamte Tür. Praktisch, um einzelne Stücke beispielsweise nur zum Spülen oder Schleudern in die Waschtrommel zu geben. Die Unterbrechung des Programms erfolgt entweder über das Display oder die App, die zudem anzeigt, wann ein Wäschenachlegen möglich ist. (Bild: Miele) Miele zeigte auf der IFA und auf den EFHT neue Waschmaschinen- und Trockner-Modelle, die „noch schneller, komfortabler und ökologischer waschen und trocknen“, wie der Premiumhersteller verspricht. Apropos „versprechen“: Miele verspricht „Waschwirkung“ A jetzt in 49 Minuten sowie „mögliches Wäschenachlegen mit AddLoad bis kurz vor Programmende“.
Hausgeräte |Stefanie Bruckbauer | 15.10.2019 | |  
18.-20. Oktober in Wien

AVM auf der Game City

AVM wird auf einem eigenen Stand im Gaming Room (Festsaal) die neusten FRITZ!-Produkte zeigen, die sich perfekt für Gaming eignen. Darüber hinaus ist mit einem Pong-Tisch, Give-Aways etc für Unterhaltung gesorgt. Am kommenden Wochenende dreht sich auf der Game City im Wiener Rathaus und am Rathausplatz wieder alles um die neusten Videospiele, Elektronik und Geräte. Wie im Vorjahr dürfte die Veranstaltung, zu deren Highlights verschiedene eSport Events sowie die internationale Konferenz FROG (Future and Reality of Gaming) gehören, erneut mehr als 80.000 Besucher anziehen. AVM wird vor Ort sein und Lösungen präsentieren, wie Gamer noch mehr aus ihrem Netzwerk holen können.
Multimedia |Wolfgang Schalko | 14.10.2019 | |  
Händler-Service beeinträchtigt

Störung im A1-Festnetz  

Im A1 Festnetz kommt es derzeit zu massiven Störungen. Derzeit kommt es im A1-Festnetz zu Störungen. Der ursprüngliche Defekt sei laut A1 bereits behoben, bis alle Dienste allerdings wieder vollkommen zur Verfügung stehen, werde es allerdings noch bis ca. 13.15 Uhr dauern.
Telekom |Dominik Schebach | 14.10.2019 | |  
„Vorzeigeprodukt im Bereich nachhaltiger Elektronik“

„Fairphone“ bei Media-Saturn

Ab sofort kann das „Fairphone 3“ bei MediaMarkt und Saturn online oder auf Vorbestellung in den Märkten gekauft werden. Die Unternehmen setzen damit laut eigenen Angaben „einen weiteren wichtigen Schritt in ihrem Bestreben rund um ein nachhaltiges Produktangebot“. Im Jahr 2013 kam das erste „Fairphone“ auf den Markt. Bei der Entwicklung dieses Smartphones standen Langlebigkeit, Bezug von Metallen aus konfliktfreien Abbaugebieten, faire Arbeitsbedingungen bei der Herstellung und Transparenz im Vordergrund. Mittlerweile gibt es das „Fairphone 3“ und dieses haben nun auch MediaMarkt und Saturn im Programm, die damit laut eigenen Angaben „einen weiteren wichtigen Schritt im Bestreben rund um ein nachhaltiges Produktangebot“ setzen.
Die Branche |Stefanie Bruckbauer | 14.10.2019 | |  
MeinungMultimedia-Kommentar E&W 10/2019

Namen statt Nummern!


Wolfgang Schalko
Eines muss man an der Messezeit definitiv zu schätzen wissen: In keiner anderen Phase des Jahres lässt sich so komprimiert eine derart hohe Anzahl von Gesprächen mit interessanten und abwechslungsreichen Inhalten führen. Natürlich dreht sich dabei vieles um den aktuellen Geschäfstgang – und dass dieser in vielen Bereichen der Unterhaltungselektronik eher mau ist, wurde erstens schon des Öfteren an dieser Stelle thematisiert und zweitens merkt diesen Umstand wohl ohnehin jeder Betro…
Multimedia |Wolfgang Schalko | 13.10.2019| Bilder | |  
Digitale Technologien um Retouren zu reduzieren

Bitkom befragt Händler zu Retouren

Viele Bestellungen im Internet werden wieder zurückgeschickt. Der Handel sieht in digitalen Technologien eine Möglichkeit um diese Retouren zu vermeiden, wie Bitkom in einer Befragung herausgefunden hat. (Bild: RainerSturm/ pixelio.de) Dieses Mal beschäftigt sich der Digitalverband Bitkom mit dem Thema „Retouren im Handel“. 38% der knapp über 500 befragten Händler würden einen Kostenanstieg durch Retouren beklagen. Allerdings sehe auch jedes zweite Unternehmen Potenzial, um Rücksendungen zu verringern, so die Ergebnisse einer Umfrage.
Hintergrund |Stefanie Bruckbauer | 16.10.2019 | |  
Muss nun auch Jörn Werner gehen?

Ceconomy: Erneuter Chefwechsel?

Der nächste Chefwechsel bei Ceconomy scheint bevorzustehen. Am Donnerstag soll darüber entschieden werden, ob Pieter Haas-Nachfolger Jörn Werner die Media-Saturn-Mutter verlassen muss. (Foto: Ceconomy) Vor fast genau einem Jahr wurde bei Ceconomy beschlossen, sich vom Vorsitzenden des Vorstandes, Pieter Haas, zu trennen. Finanzchef Mark Frese erwischte es damals ebenso. Anfang 2019 wurde bekannt gegeben, dass mit Jörn Werner ein Nachfolger für Haas gefunden wurde. Mit 1. März 2019 übernahm er den Posten als CEO. Das ist rund 200 Tage her – nun soll laut Medienberichten auch Jörn Werner das Unternehmen hinter MediaMarkt und Saturn verlassen.
Die Branche |Stefanie Bruckbauer | 16.10.2019 | | 1  
Für Premium-Händler

Herbst-Promotion von simpliTV

Bei der simpliTV Herbst Promotion winken Premium-Händlern bis zu 750 Euro extra. Die EFHT in Linz bildeten den Startschuss für eine spezielle Fachhandelsaktion, die bis zum 31. Dezember läuft: In diesem Zeitraum erhält der Händler beim Kauf von simpliTV SAT HD-Modulen (DVB-S2- oder Kombi-Module) Sodexo-Gutscheine.
Multimedia |Wolfgang Schalko | 16.10.2019 | |  
Editor's ChoiceOnline Angebote zu undurchsichtig – daher lieber zum Händler ums Eck

Internet nicht mehr erste Adresse für Schnäppchenjäger

Wer im Internet auf Schnäppchenjagd geht, muss dort nicht (mehr) zwangsläufig auch den besten Preis finden. Laut der deutschen Internetplattform heise.de ist die Schnäppchenjagd im Internet überholt und die Zeit, wo das Angebot der Onlinehändler zumeist deutlich unter dem Preis im stationären Handel lag, vorbei. Zu diesem Schluss kommt der E-Commerce-Experte Gerrit Heinemann von der Hochschule Niederrhein. Den günstigsten Preis für das gewünschte Produkt zu finden, sei oft mühsam – und häufig helfe inzwischen nur noch ein alter Trick zum besten Angebot: das klassische Feilschen mit dem…
Hintergrund |Wolfgang Schalko | 15.10.2019 | | 2  
In Deutschland heuer erstmals über eine Million Stück erwartet

Absatz von Soundbars steigt weiter

Der Absatz von Soundbars klettert weiter nach oben und soll in Deutschland heuer erstmals mehr als eine Million Stück ausmachen. Soundbars, die schmalen Lautsprecher für kraftvollen TV-Sound, erfreuen sich seit ihrer Markteinführung einer stetig wachsenden Beliebtheit. In Deutschland hat sich ihre verkaufte Stückzahl im Zeitraum von 2013 bis 2018 mehr als verdoppelt.
Multimedia |Wolfgang Schalko | 15.10.2019 | |  
Erste Tranche läuft noch bis 23. Oktober

Neue Stromspeicherförderung in Klima- und Energie-Modellregionen

In den Klima- und Energiemodellregionen werden Stromspeicher kräftig gefördert. Seit kurzem werden in Klima- und Energie-Modellregionen Stromspeicher auf/in Grundstücken und Gebäuden im öffentlichen Interesse (Gemeindeämter, Vereinsgebäude, Sozialeinrichtungen, Feuerwehren, Kläranlagen, Schulen, etc) unterstützt. Es werden Stromspeicher in Kombination mit PV Anlagen gefördert – auch die Nachrüstung von PV Anlagen mit Speichern ist förderbar.
Photovoltaik |Wolfgang Schalko | 15.10.2019 | |  
„Noch schneller, komfortabler und ökologischer“

Miele: Neue Waschmaschinen und Wäschetrockner

Über die Funktion Wäschenachlegen, können sowohl bei der Waschmaschine als auch beim Trockner bis kurz vor Ende des Programms noch Wäschestücke nachgelegt werden – und zwar über die gesamte Tür. Praktisch, um einzelne Stücke beispielsweise nur zum Spülen oder Schleudern in die Waschtrommel zu geben. Die Unterbrechung des Programms erfolgt entweder über das Display oder die App, die zudem anzeigt, wann ein Wäschenachlegen möglich ist. (Bild: Miele) Miele zeigte auf der IFA und auf den EFHT neue Waschmaschinen- und Trockner-Modelle, die „noch schneller, komfortabler und ökologischer waschen und trocknen“, wie der Premiumhersteller verspricht. Apropos „versprechen“: Miele verspricht „Waschwirkung“ A jetzt in 49 Minuten sowie „mögliches Wäschenachlegen mit AddLoad bis kurz vor Programmende“.
Hausgeräte |Stefanie Bruckbauer | 15.10.2019 | |  
Deutschlands größtes Service-Ranking

Service-Champions 2019

Über 1,7 Millionen Kundenurteile zu 3.530 Unternehmen und 353 Branchen liegen dem aktuellen Service Champion-Ranking zugrunde. Die Kooperationspartner ServiceValue GmbH, Goethe-Universität Frankfurt am Main und DIE WELT haben Deutschlands größtes Service-Ranking erstellt, die „Service-Champions". Untersucht wird dabei der erlebte Kundenservice. Die Elektrobranche liegt im Gesamt-Branchenranking auf Platz 2. Die Kaffeevollautomatenhersteller auf Platz 3.
Die Branche |Stefanie Bruckbauer | 15.10.2019 | |  
18.-20. Oktober in Wien

AVM auf der Game City

AVM wird auf einem eigenen Stand im Gaming Room (Festsaal) die neusten FRITZ!-Produkte zeigen, die sich perfekt für Gaming eignen. Darüber hinaus ist mit einem Pong-Tisch, Give-Aways etc für Unterhaltung gesorgt. Am kommenden Wochenende dreht sich auf der Game City im Wiener Rathaus und am Rathausplatz wieder alles um die neusten Videospiele, Elektronik und Geräte. Wie im Vorjahr dürfte die Veranstaltung, zu deren Highlights verschiedene eSport Events sowie die internationale Konferenz FROG (Future and Reality of Gaming) gehören, erneut mehr als 80.000 Besucher anziehen. AVM wird vor Ort sein und Lösungen präsentieren, wie Gamer noch mehr aus ihrem Netzwerk holen können.
Multimedia |Wolfgang Schalko | 14.10.2019 | |  
Traditioneller Auftritt in Wels

OÖ Landesinnung auf der Messe Jugend und Beruf 2019

Die OÖ Elektroinnung präsentierte sich auch heuer auf der Welser Berufsinformationsmesse. Auch heuer präsentierte die Landesinnung OÖ der Elektro-, Gebäude-, Alarm- und Kommunikationstechniker in Kooperation mit den Berufsschulen Gmunden 1 und Linz 5 die verschiedenen Lehrberufe im Bereich der Elektrotechnik, Kommunikationselektronik und Veranstaltungstechnik bei der Messe Jugend und Beruf in Wels.
E-Technik |Wolfgang Schalko | 14.10.2019| Bilder | |  
Wasserresistent, antibakteriell und ölresistent

Agfeo ergänzt sein DECT IP-Porfolio

Mit dem neuen Agfeo DECT 78 IP erweitert der Bielefelder Hersteller sein professionelles DECT-Mehrzellenportfolio. Mit dem neuen Modell haben die Bielefelder allerdings vor allem Betriebe wie Werkstätten im Blick, ist doch das Gerät auch gegen Öl resistent.
Telekom |Dominik Schebach | 14.10.2019 | |  
Händler-Service beeinträchtigt

Störung im A1-Festnetz  

Im A1 Festnetz kommt es derzeit zu massiven Störungen. Derzeit kommt es im A1-Festnetz zu Störungen. Der ursprüngliche Defekt sei laut A1 bereits behoben, bis alle Dienste allerdings wieder vollkommen zur Verfügung stehen, werde es allerdings noch bis ca. 13.15 Uhr dauern.
Telekom |Dominik Schebach | 14.10.2019 | |  
2. Internationaler E-Waste-Day – Sammelziel 20 Kilogramm pro Kopf

UFH will Endkunden stärker sensibilisieren

Während in Österreich die Sammelquote bei Elektroaltgeräten schon recht gut ist, werden weltweit nur 20% der produzierten Elektrogeräte auch wieder als E-Schrott gesammelt und einer Verwertung zugeführt. Dies verursacht schwerwiegende gesundheitliche, ökologische und gesellschaftliche Probleme durch illegale Verbringung von Abfällen in Entwicklungsländer. 100 Organisationen aus über 40 Staaten engagieren sich im Rahmen des zweiten Internationalen E-Waste Tags am 14. Oktober. Das UFH setzt zum Aktionstag vor allem auf Bewusstseinsbildung, um die Öffentlichkeit für die ordnungsgemäße Entsorgung sowie das Recycling von Elektroaltgeräte zu sensibilisieren.
Hintergrund |Dominik Schebach | 14.10.2019 | |  
„Vorzeigeprodukt im Bereich nachhaltiger Elektronik“

„Fairphone“ bei Media-Saturn

Ab sofort kann das „Fairphone 3“ bei MediaMarkt und Saturn online oder auf Vorbestellung in den Märkten gekauft werden. Die Unternehmen setzen damit laut eigenen Angaben „einen weiteren wichtigen Schritt in ihrem Bestreben rund um ein nachhaltiges Produktangebot“. Im Jahr 2013 kam das erste „Fairphone“ auf den Markt. Bei der Entwicklung dieses Smartphones standen Langlebigkeit, Bezug von Metallen aus konfliktfreien Abbaugebieten, faire Arbeitsbedingungen bei der Herstellung und Transparenz im Vordergrund. Mittlerweile gibt es das „Fairphone 3“ und dieses haben nun auch MediaMarkt und Saturn im Programm, die damit laut eigenen Angaben „einen weiteren wichtigen Schritt im Bestreben rund um ein nachhaltiges Produktangebot“ setzen.
Die Branche |Stefanie Bruckbauer | 14.10.2019 | |  
MeinungHausgeräte Kommentar E&W 10/ 2019

Kuschelzeit


Stefanie Bruckbauer
Ich habe das Gefühl die Branche rückt zusammen. Es herrscht scheinbar ein großes Bedürfnis zu kuscheln, wie ich meine auf den EFHT verspürt zu haben...
Über den Rand |Stefanie Bruckbauer | 13.10.2019| Bilder | |  
MeinungMultimedia-Kommentar E&W 10/2019

Namen statt Nummern!


Wolfgang Schalko
Eines muss man an der Messezeit definitiv zu schätzen wissen: In keiner anderen Phase des Jahres lässt sich so komprimiert eine derart hohe Anzahl von Gesprächen mit interessanten und abwechslungsreichen Inhalten führen. Natürlich dreht sich dabei vieles um den aktuellen Geschäfstgang – und dass dieser in vielen Bereichen der Unterhaltungselektronik eher mau ist, wurde erstens schon des Öfteren an dieser Stelle thematisiert und zweitens merkt diesen Umstand wohl ohnehin jeder Betro…
Multimedia |Wolfgang Schalko | 13.10.2019| Bilder | |