Pinnwand

Steigerung von 30%

Mengenrekord für die Post: 165 Millionen Pakete in 2020

2020 hat der Österreichischen Post einen fulminanten neuen Paketrekord hinterlassen: 165 Millionen Pakete wurden vergangenes Jahr von Österreichs größtem Post- und Logistikdienstleister transportiert – das entspricht einem Plus von 30 Prozent zum Vorjahr. Im Vergleich: 2019 waren es noch 127 Millionen, im Jahr 2009 zählte die Post bescheidene 50 Millionen Pakete.
Hintergrund | Wolfgang Schalko | 11.01.2021 | | 1  
Editor's ChoiceInitiative „Händler helfen Händlern“

Merkur verkauft „Red Zac“ Elektrogeräte

Red Zac-Vorstand Brendan Lenane und Vertriebsvorstand Billa-Merkur Harald Meißner. (Foto: R. Harson) Seit 7. Jänner 2021 finden sich in allen Merkur Märkten in Österreich Red Zac-gebrandete Shop-in-Shop-Module mit einem kleinen Fachhandels-Basis-Sortiment, sprich mit ausgewählten Elektrogeräten aus dem Red Zac Lager. Mit dieser zeitlich begrenzten Initiative will Red Zac auch im Lockdown am PoS präsent sein und die Marke stärken. Es soll jedoch keine Konkurrenz zu den Red Zac-Fachhandelsgeschäften entstehen, wie die Vorstände Brendan Lenane und Peter Osel betonen.
Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 08.01.2021 | | 26  
Frischer, moderner Anstrich

Leifheit: Neues Design von Bügeltischbezügen

Mit 2021 bekommen die Leifheit Bügeltische und Ersatzbezüge ein neues Design verpasst. Um sich noch stärker am Verbraucher zu orientieren, erhalten die Leifheit Bügeltische und Ersatzbezüge ab 2021 ein neues Design. Die Gestaltung beruht auf einer europaweiten Meinungsumfrage, die zum Ziel hatte, die Bezüge optimal auf die Kundenbedürfnisse und -präferenzen abzustimmen.
Kleingeräte | Stefanie Bruckbauer | 08.01.2021 | |  
Corona-Eintrittstests in den Geschäften weder sinnvoll noch praktikabel

Handelsverband steht „Corona-Eintrittstests“ offen gegenüber. Außer im Handel

Der Handelsverband begrüßt den Vorschlag künftig das Betreten von Kultureinrichtungen, Hotels und Restaurants nur mehr mit einem gültigen „Corona-Eintrittstest Um künftige Lockdowns zu vermeiden steht der Handelsverband „Corona-Eintrittstests" offen gegenüber, aber nur in Branchen mit langen Aufenthaltsdauern – also zB Kultureinrichtungen, Hotels und Restaurants. Im Handel hingegen wären verpflichtende Corona-Eintrittstests weder sinnvoll noch praktikabel, wie der Verband erklärt.
Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 07.01.2021 | |  
Glück und Gesundheit für 2021

Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr!

2020 hat uns allen bisher ungekannte Herausforderungen gebracht. Doch nun geht auch dieses außergewöhnliche und schwierige Jahr seinem Ende zu und die Weihnachtsfeiertage stehen vor der Tür. In der Hoffnung, dass 2021 deutlich besser wird, wünscht die Redaktion von elektro.at allen Lesern ein besinnliches Weihnachtsfest, Gesundheit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Dominik Schebach | 23.12.2020 | |  
Click & Collect zulässig, keine Verbesserungen bei Sortimentsbeschränkung

Bundesgremium: Einschätzung zu 3. Lockdown-Verordnung

Das Bundesgremium für den Elektro- und Einrichtungsfachhandel informiert über die 3. Lockdown-Verordnung. Wie das Bundesgremium für den Elektro- und Einrichtungsfachhandel informiert, wurde nun die 3. Lockdown-Verordnung, die mit 26.12.2020 in Kraft tritt, veröffentlicht. Bundesgremialobmann Robert Pfarrwaller gibt eine erste Einschätzung dazu ab.
Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 23.12.2020 | | 1  
„Mehrheit der Österreicher will sich nicht extra freitesten lassen“

HV und KMU Forschung: „3 Lockdowns kosten rd. 10 Mrd. Euro“

„Rund zwei Drittel der Umsatzverluste aus den 3 Lockdowns sind im Handel unwiederbringlich verloren, bzw. landen sie auf dem Konto von Amazon-Gründer Jeff Bezos Obwohl sich die heimischen Händler zufrieden mit den Umsätzen und Kundenfrequenzen in der vergangenen und aktuellen Woche zeigen würden, könne der Umsatzverlust aus dem zweiten Lockdown bei weitem nicht aufgeholt werden, wie der Handelsverband sagt und die KMU Forschung Austria bestätigt. Der Handelsverband hat nun einige Forderungen an die Regierung, so zB eine Nachbesserung bei der Click&Collect-Regelung.
Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 23.12.2020 | |  
Rückblick 2020

Energy3000 solar: Was für ein Jahr!

Beim burgenländischen PV-Systemhaus hat sich heuer – auch abseits von Corona – jede Menge getan. Für das gemeinsame Bewältigen der Krise richtet Energy3000 solar Dank und Anerkennung an seine Partner – und eine weihnachtliche Videobotschaft.
Hintergrund | Wolfgang Schalko | 23.12.2020 | Downloads | |  
Hot!Elektro Neuböck an Bruder übergeben

Horst Neuböck verabschiedet sich aus dem Elektrofachhandel

Der langjährige Elektrofachhändler Horst Neuböck verabschiedet sich aus dem Elektrofachhandel. Er übergab sein Geschäft in Ebensee an seinen Bruder Günther Neuböck. (Foto: S. Bruckbauer) Der langjährige Elektrofachhändler Horst Neuböck verabschiedet sich aus dem operativen Elektrofachhandelsgeschäft. Er übergab sein Geschäft in Ebensee an seinen Bruder Günther. Horst Neuböck selbst konzentriert sich nun voll und ganz auf seinen Club Weiss und auf „The Riverwave“.
Die Branche | Stefanie Bruckbauer | 08.01.2021 | |  
Kognitive Intelligenz & BRAVIA CORE

Sony: Neues Seherlebnis mit BRAVIA XR-TVs

Die neuen BRAVIA XR-Modelle sollen dank kognitiver Inteligenz ein besonders intensives Fernseherlebnis bieten. Künstliche Intelligenz findet sich schon seit einigen Jahren in TV-Geräten. Jetzt will Sony einen Schritt weiter gehen. Mit den neuen BRAVIA XR-Modellen will der Hersteller die Sehgewohnheiten des menschlichen Gehirns nachahmen und so ein beispiellos intensives Seherlebnis ermöglichen. Ermöglichen soll dies der kognitive Prozessor XR, der in den Modellen der MASTER Series 8K LED-TV Z9J, den MASTER Series OLED A90J und A80J-Fernsehern sowie in den 4K LED-Modellen der X95J und X90J-Famili…
Multimedia | Dominik Schebach | 08.01.2021 | |  
Bundesgremium und Energieagentur laden ein

Erinnerung: Energielabel neu – Webinar am 19. Jänner 2021

(Bild: Verbrauchzentrale NRW) Wie das Bundesgremium bereits Mitte Dezember 2020 informierte, wird am 19.1.2021 ein Webinar zum Thema „Neues Energielabel“ veranstaltet. Dieser Termin wird nun im aktuellen „@-Insider“ nochmals in Erinnerung gerufen.
Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 07.01.2021 | |  
Bundessparte fordert klare Perspektive für Wiedereröffnung

Trefelik: Lockdown-Verlängerung ein schwerer Schlag

Bundesspartenobmann Rainer Trefelik fordert eine klare Perspektive zur Wiedereröffnung des Handels. Der Plan der Bundesregierung, das vorzeitige Ende des Lockdowns am 18. Jänner mit einem „Freitesten“ zu Covid-19 zu verbinden, ist am Widerstand der Opposition gescheitert. Damit endet der Lockdown allgemein erst am 24. Jänner. Ein schwerer Schlag für den Handel, wie Bundesspartenobmann Rainer Trefelik befindet. Er fürchtet, dass vielen Handelsbetrieben nun die Luft ausgehen könnte.
Hintergrund | Dominik Schebach | 04.01.2021 | |  
PV-Aktion des Klima- und Energiefonds

Ab sofort auch PV-Anlagen bis 50kW förderbar

Gefördert werden ab sofort neu installierte, im Netzparallelbetrieb geführte Photovoltaik-Anlagen mit bis zu 50 kW Anfang Dezember wurde die Aktion angekündigt, jetzt ist es so weit: Mit der PV-Aktion des Klima- und Energiefonds werden ab sofort auch Anlangen bis zu 50kW förderbar. Damit soll Photovoltaik auch für größere Wohnhäuser und Gewerbebetriebe attraktiver werden, wie der Klima- und Energiefonds in einer Aussendung heute mitgeteilt hat. Kurz vor Weihnachten gibt es damit nochmals einen Anschub für den Ausbau erneuerbarer Energien.
Energiezukunft E-Technik | Dominik Schebach | 23.12.2020 | |  
Servicekanäle bleiben erreichbar

Lockdown 3: Magenta Shop- und Servicekanäle weiterhin offen

Es stellt sich eine gewisse Routine ein. Auch im dritten Lockdown dürfen Telekom-Shops weiterhin offen halten. Wie Magenta heute mitteilt, bleiben deswegen auch nach Weihnachten die Magenta Shops geöffnet, um eine Grundversorgung für digitale Kommunikation zu gewährleisten. Die Anmeldung von Internet für das Home-Office, der Austausch eines Modems oder etwa Beratung rund um das Smartphone sind weiterhin möglich.
Telekom | Dominik Schebach | 23.12.2020 | |  
Weihnachtsgeschäft 2020

Bundessparte: Tage nach Weihnachten fehlen massiv

Sehr deutlich wird Handelsobmann Rainer Trefelik, wenn es um die fehlenden Einkaufstage zum Jahresende geht: „Der harte Lockdown nach Weihnachten ist für den Handel eine Katastrophe. Das Weihnachtsgeschäft hat im Handel einen besonders hohen Stellenwert. Das gilt allerdings nicht nur für die Wochen vor dem heiligen Abend, sondern auch für die Einkaufstage zwischen Weihnachten und Neujahr. Der nun angekündigte Lockdown trifft deswegen die Branche besonders hart, wie auch Handelsobmann Rainer Trefelik kritisiert.
Hintergrund | Dominik Schebach | 23.12.2020 | |  
Sicherheitsanforderungen für Webshops

Online-Handel: Vierstufige Einschleifregelung für Zwei-Faktor-Authentifizierung

Für die Einführung der Eigentlich wäre es schon mit dem 1. Jänner 2021 so weit gewesen. Nun wurde den österreichischen Online-Händlern eine gewisse Atempause eingeräumt. Aufgrund der Verzögerungen durch die Corona-Pandemie wird die ursprünglich für Jahreswechsel geplante Einführung einer „Starken Kundenauthentifizierung“ in vier Phasen ab dem 14. Jänner stattfinden. Eine Erleichterung, die sich der Handelsverband auf die Fahnen heftet.
Hintergrund | Dominik Schebach | 22.12.2020 | | 1  
Steigerung von 30%

Mengenrekord für die Post: 165 Millionen Pakete in 2020

2020 hat der Österreichischen Post einen fulminanten neuen Paketrekord hinterlassen: 165 Millionen Pakete wurden vergangenes Jahr von Österreichs größtem Post- und Logistikdienstleister transportiert – das entspricht einem Plus von 30 Prozent zum Vorjahr. Im Vergleich: 2019 waren es noch 127 Millionen, im Jahr 2009 zählte die Post bescheidene 50 Millionen Pakete.
Hintergrund | Wolfgang Schalko | 11.01.2021 | | 1  
Hot!Elektro Neuböck an Bruder übergeben

Horst Neuböck verabschiedet sich aus dem Elektrofachhandel

Der langjährige Elektrofachhändler Horst Neuböck verabschiedet sich aus dem Elektrofachhandel. Er übergab sein Geschäft in Ebensee an seinen Bruder Günther Neuböck. (Foto: S. Bruckbauer) Der langjährige Elektrofachhändler Horst Neuböck verabschiedet sich aus dem operativen Elektrofachhandelsgeschäft. Er übergab sein Geschäft in Ebensee an seinen Bruder Günther. Horst Neuböck selbst konzentriert sich nun voll und ganz auf seinen Club Weiss und auf „The Riverwave“.
Die Branche | Stefanie Bruckbauer | 08.01.2021 | |  
Editor's ChoiceInitiative „Händler helfen Händlern“

Merkur verkauft „Red Zac“ Elektrogeräte

Red Zac-Vorstand Brendan Lenane und Vertriebsvorstand Billa-Merkur Harald Meißner. (Foto: R. Harson) Seit 7. Jänner 2021 finden sich in allen Merkur Märkten in Österreich Red Zac-gebrandete Shop-in-Shop-Module mit einem kleinen Fachhandels-Basis-Sortiment, sprich mit ausgewählten Elektrogeräten aus dem Red Zac Lager. Mit dieser zeitlich begrenzten Initiative will Red Zac auch im Lockdown am PoS präsent sein und die Marke stärken. Es soll jedoch keine Konkurrenz zu den Red Zac-Fachhandelsgeschäften entstehen, wie die Vorstände Brendan Lenane und Peter Osel betonen.
Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 08.01.2021 | | 26  
Kognitive Intelligenz & BRAVIA CORE

Sony: Neues Seherlebnis mit BRAVIA XR-TVs

Die neuen BRAVIA XR-Modelle sollen dank kognitiver Inteligenz ein besonders intensives Fernseherlebnis bieten. Künstliche Intelligenz findet sich schon seit einigen Jahren in TV-Geräten. Jetzt will Sony einen Schritt weiter gehen. Mit den neuen BRAVIA XR-Modellen will der Hersteller die Sehgewohnheiten des menschlichen Gehirns nachahmen und so ein beispiellos intensives Seherlebnis ermöglichen. Ermöglichen soll dies der kognitive Prozessor XR, der in den Modellen der MASTER Series 8K LED-TV Z9J, den MASTER Series OLED A90J und A80J-Fernsehern sowie in den 4K LED-Modellen der X95J und X90J-Famili…
Multimedia | Dominik Schebach | 08.01.2021 | |  
Frischer, moderner Anstrich

Leifheit: Neues Design von Bügeltischbezügen

Mit 2021 bekommen die Leifheit Bügeltische und Ersatzbezüge ein neues Design verpasst. Um sich noch stärker am Verbraucher zu orientieren, erhalten die Leifheit Bügeltische und Ersatzbezüge ab 2021 ein neues Design. Die Gestaltung beruht auf einer europaweiten Meinungsumfrage, die zum Ziel hatte, die Bezüge optimal auf die Kundenbedürfnisse und -präferenzen abzustimmen.
Kleingeräte | Stefanie Bruckbauer | 08.01.2021 | |  
Bundesgremium und Energieagentur laden ein

Erinnerung: Energielabel neu – Webinar am 19. Jänner 2021

(Bild: Verbrauchzentrale NRW) Wie das Bundesgremium bereits Mitte Dezember 2020 informierte, wird am 19.1.2021 ein Webinar zum Thema „Neues Energielabel“ veranstaltet. Dieser Termin wird nun im aktuellen „@-Insider“ nochmals in Erinnerung gerufen.
Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 07.01.2021 | |  
Corona-Eintrittstests in den Geschäften weder sinnvoll noch praktikabel

Handelsverband steht „Corona-Eintrittstests“ offen gegenüber. Außer im Handel

Der Handelsverband begrüßt den Vorschlag künftig das Betreten von Kultureinrichtungen, Hotels und Restaurants nur mehr mit einem gültigen „Corona-Eintrittstest Um künftige Lockdowns zu vermeiden steht der Handelsverband „Corona-Eintrittstests" offen gegenüber, aber nur in Branchen mit langen Aufenthaltsdauern – also zB Kultureinrichtungen, Hotels und Restaurants. Im Handel hingegen wären verpflichtende Corona-Eintrittstests weder sinnvoll noch praktikabel, wie der Verband erklärt.
Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 07.01.2021 | |  
Bundessparte fordert klare Perspektive für Wiedereröffnung

Trefelik: Lockdown-Verlängerung ein schwerer Schlag

Bundesspartenobmann Rainer Trefelik fordert eine klare Perspektive zur Wiedereröffnung des Handels. Der Plan der Bundesregierung, das vorzeitige Ende des Lockdowns am 18. Jänner mit einem „Freitesten“ zu Covid-19 zu verbinden, ist am Widerstand der Opposition gescheitert. Damit endet der Lockdown allgemein erst am 24. Jänner. Ein schwerer Schlag für den Handel, wie Bundesspartenobmann Rainer Trefelik befindet. Er fürchtet, dass vielen Handelsbetrieben nun die Luft ausgehen könnte.
Hintergrund | Dominik Schebach | 04.01.2021 | |  
Glück und Gesundheit für 2021

Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr!

2020 hat uns allen bisher ungekannte Herausforderungen gebracht. Doch nun geht auch dieses außergewöhnliche und schwierige Jahr seinem Ende zu und die Weihnachtsfeiertage stehen vor der Tür. In der Hoffnung, dass 2021 deutlich besser wird, wünscht die Redaktion von elektro.at allen Lesern ein besinnliches Weihnachtsfest, Gesundheit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Dominik Schebach | 23.12.2020 | |  
PV-Aktion des Klima- und Energiefonds

Ab sofort auch PV-Anlagen bis 50kW förderbar

Gefördert werden ab sofort neu installierte, im Netzparallelbetrieb geführte Photovoltaik-Anlagen mit bis zu 50 kW Anfang Dezember wurde die Aktion angekündigt, jetzt ist es so weit: Mit der PV-Aktion des Klima- und Energiefonds werden ab sofort auch Anlangen bis zu 50kW förderbar. Damit soll Photovoltaik auch für größere Wohnhäuser und Gewerbebetriebe attraktiver werden, wie der Klima- und Energiefonds in einer Aussendung heute mitgeteilt hat. Kurz vor Weihnachten gibt es damit nochmals einen Anschub für den Ausbau erneuerbarer Energien.
Energiezukunft E-Technik | Dominik Schebach | 23.12.2020 | |  
Click & Collect zulässig, keine Verbesserungen bei Sortimentsbeschränkung

Bundesgremium: Einschätzung zu 3. Lockdown-Verordnung

Das Bundesgremium für den Elektro- und Einrichtungsfachhandel informiert über die 3. Lockdown-Verordnung. Wie das Bundesgremium für den Elektro- und Einrichtungsfachhandel informiert, wurde nun die 3. Lockdown-Verordnung, die mit 26.12.2020 in Kraft tritt, veröffentlicht. Bundesgremialobmann Robert Pfarrwaller gibt eine erste Einschätzung dazu ab.
Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 23.12.2020 | | 1  
Servicekanäle bleiben erreichbar

Lockdown 3: Magenta Shop- und Servicekanäle weiterhin offen

Es stellt sich eine gewisse Routine ein. Auch im dritten Lockdown dürfen Telekom-Shops weiterhin offen halten. Wie Magenta heute mitteilt, bleiben deswegen auch nach Weihnachten die Magenta Shops geöffnet, um eine Grundversorgung für digitale Kommunikation zu gewährleisten. Die Anmeldung von Internet für das Home-Office, der Austausch eines Modems oder etwa Beratung rund um das Smartphone sind weiterhin möglich.
Telekom | Dominik Schebach | 23.12.2020 | |  
„Mehrheit der Österreicher will sich nicht extra freitesten lassen“

HV und KMU Forschung: „3 Lockdowns kosten rd. 10 Mrd. Euro“

„Rund zwei Drittel der Umsatzverluste aus den 3 Lockdowns sind im Handel unwiederbringlich verloren, bzw. landen sie auf dem Konto von Amazon-Gründer Jeff Bezos Obwohl sich die heimischen Händler zufrieden mit den Umsätzen und Kundenfrequenzen in der vergangenen und aktuellen Woche zeigen würden, könne der Umsatzverlust aus dem zweiten Lockdown bei weitem nicht aufgeholt werden, wie der Handelsverband sagt und die KMU Forschung Austria bestätigt. Der Handelsverband hat nun einige Forderungen an die Regierung, so zB eine Nachbesserung bei der Click&Collect-Regelung.
Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 23.12.2020 | |  
Weihnachtsgeschäft 2020

Bundessparte: Tage nach Weihnachten fehlen massiv

Sehr deutlich wird Handelsobmann Rainer Trefelik, wenn es um die fehlenden Einkaufstage zum Jahresende geht: „Der harte Lockdown nach Weihnachten ist für den Handel eine Katastrophe. Das Weihnachtsgeschäft hat im Handel einen besonders hohen Stellenwert. Das gilt allerdings nicht nur für die Wochen vor dem heiligen Abend, sondern auch für die Einkaufstage zwischen Weihnachten und Neujahr. Der nun angekündigte Lockdown trifft deswegen die Branche besonders hart, wie auch Handelsobmann Rainer Trefelik kritisiert.
Hintergrund | Dominik Schebach | 23.12.2020 | |  
Rückblick 2020

Energy3000 solar: Was für ein Jahr!

Beim burgenländischen PV-Systemhaus hat sich heuer – auch abseits von Corona – jede Menge getan. Für das gemeinsame Bewältigen der Krise richtet Energy3000 solar Dank und Anerkennung an seine Partner – und eine weihnachtliche Videobotschaft.
Hintergrund | Wolfgang Schalko | 23.12.2020 | Downloads | |  
Sicherheitsanforderungen für Webshops

Online-Handel: Vierstufige Einschleifregelung für Zwei-Faktor-Authentifizierung

Für die Einführung der Eigentlich wäre es schon mit dem 1. Jänner 2021 so weit gewesen. Nun wurde den österreichischen Online-Händlern eine gewisse Atempause eingeräumt. Aufgrund der Verzögerungen durch die Corona-Pandemie wird die ursprünglich für Jahreswechsel geplante Einführung einer „Starken Kundenauthentifizierung“ in vier Phasen ab dem 14. Jänner stattfinden. Eine Erleichterung, die sich der Handelsverband auf die Fahnen heftet.
Hintergrund | Dominik Schebach | 22.12.2020 | | 1