Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Samstag, 24. Februar 2024
Superlative und Kombination

IFA: One Sony – Xperia Z1

Telekom | Dominik Schebach | 09.09.2013 | Bilder | |  Archiv
Das Xperia Z1 wartet nicht nur mit einer Top-Ausstattung, sondern auch neuen Funktionen wie Timeshift auf, womit der Benutzer den richtigen Moment nicht mehr versäumen soll. Das Xperia Z1 wartet nicht nur mit einer Top-Ausstattung, sondern auch neuen Funktionen wie Timeshift auf, womit der Benutzer den richtigen Moment nicht mehr versäumen soll.

Das Beste von Sony in einem handlichen Paket, das ist das Sony Xperia Z1, das Highlight auf der IFA. Egal ob Kamera, Display oder Rechenleistung, bei der Beschreibung des neuen Top-Smartphones führte Sony so manchen Superlativ an. Eines der größten Highlights liegt aber im Zubehör, denn hier hatte Sony im Vorübergehen eine neue Zubehörkategorie erschaffen.

Das ist das Ergebnis von One Sony“, erklärte Sony CEO Kazuo Hirai auf der IFA, während er das Xperia Z1 hochhielt. „Es vereinigt alle Stärken von Sony in einem Produkt.“ Das neue Top-Smartphone ist eines der Highlights des japanischen Konzerns auf der IFA, vereint es doch Spitzentechnologien von Sony aus dem Bereich Display, Fotografie mit großzügiger Rechenpower sowie der jüngsten Mobilfunkgeneration LTE.

Dazu haben die Sony-Ingenieure Das Z1 mit einer neuen lichtstarken Linse für seine 20 MP-Kamera bestückt. Außerdem verfügt das Smartphone über einen besonders großen und für Smartphones optimierten Exmor-Sensor, wie er schon bei den Cyber-shot-Kameras zum Einsatz kommt, sowie einen Bionz-Prozessor für die Bildverarbeitung, wie man bei Sony betont. Ein 2,2 GHz Quad Core Prozessor (laut Sony, der bisher leistungsfähigste Prozessor in einem Smartphone) und das hochauflösende sowie besonders farbstarke 5 Zoll Full-HD-Triluminos Display, das alles in ein schlankes wasserdichtes Gehäuse gepackt, sollen dafür sorgen, dass sich das Smartphone auch sonst keine Blöße gibt.

Aber Sony setzt nicht nur auf eine großzügige Ausstattung bei der Hardware. Nach den Vorstellungen der Entwickler sollen zusätzliche Funktionen den Weg des Z1 in die Herzen der Benutzer ebnen. Der neue Timeshift-Bildfolge-Modus macht Bilder bereits eine Sekunde vor und nach dem Drücken des Auslösers. In dieser Zeit schießt die Kamera insgesamt 61 Bilder mit 30fps, die in der Album-App gespeichert werden. Der Benutzer soll damit nie mehr den richtigen Augenblick versäumen. Info eye liefert Informationen zu Objekten im geschossenen Bild und Social live erleichtert das Teilen von Bildern und Videos in Echtzeit. Das Xperia Z1 von Sony wird in den Farben Schwarz, Weiß und Violett im dritten Quartal für 649 Euro (UVP) verfügbar sein.

Optischer Zoom

Mit den beiden Cyber-shot Modellen QX10 und QX100 hat Sony in Berlin eine neue Klasse von Zubehör vorgestellt. Diese beiden Kameras lassen sich mittels NFC und WiFi mit jedem geeigneten Android- oder iOS-Smartphone verbinden. Der Benutzer benötigt dafür nur die notwendige App und sein Smartphone wird zur Steuereinheit für die Kamera, das Display zum Sucher.

Zum Fotografieren lassen sich die beiden Modelle einfach an die Rückseite des Smartphones klemmen. Die QX10 Variante wartet mit einem 18,2 MP Sensor und zehnfach optischem Zoom auf. Die Edel-Ausführung QX100 protzt mit extragroßem 1.0“ Exmor R CMOS Sensor, der damit viermal größer als bei gewöhnlichen Kompaktkameras ist, und einem Carl Zeiss Objektiv im einer Anfangs-Lichtstärke von 1,8. Die beiden Kameras können allerdings auch als „Stand-alone“-Gerät genutzt werden, bzw ferngesteuert vom Smartphone zB auf einem Stativ. Der Super-Zoomer DSC-QX10 kommt voraussichtlich Ende September für 199 Euro (UVP) in schwarz oder weiß auf den Markt. Die DSC-QX100 wird ebenso voraussichtlich Ende September für 449 Euro (UVP), ausschließlich in schwarz erhältlich sein.

Bilder
"Das beste von Sony in einem Gerät", erklärte Sony-CEO Kazuo Hirai bei der Vorstellung in Berlin. (Bild Dominik Schebach)
Und gleichsam nebenher stellte Sony auch eine neue Zubehörkategorie vor: Die ansteckbare Kamera - hier präsentiert Hirai das Modell QX100.
Und gleichsam nebenher stellte Sony auch eine neue Zubehörkategorie vor: Die ansteckbare Kamera - hier präsentiert Hirai das Modell QX100.
Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden