Freitag, 18. Oktober 2019
Ein heißer Sommer

6 Gründe für den Dyson Pure Cool Me

Hausgeräte |Stefanie Bruckbauer | 03.07.2019 | |  
Der Dyson Pure Cool Me – der erste Luftreiniger für den persönlichen Gebrauch - ist dank Dysons Luftfilter- und Luftprojektionstechnologien eine perfekte Ergänzung für den persönlichen Raum während der heißen Tage, wie das Unternehmen beschreibt. (Bild: Dyson) Der Dyson Pure Cool Me – der erste Luftreiniger für den persönlichen Gebrauch - ist dank Dysons Luftfilter- und Luftprojektionstechnologien eine perfekte Ergänzung für den persönlichen Raum während der heißen Tage, wie das Unternehmen beschreibt. (Bild: Dyson) Herrschen hochsommerliche Temperaturen, wie in den letzten Tagen, dann ist ein Gerät wie der Dyson Pure Cool Me eine willkommene Abwechslung. „Der Luftreiniger für den persönlichen Gebrauch verfügt über eine neuartige Luftsteuerungstechnologie, die für einen kühlenden Luftstrom entwickelt wurde“, beschreibt das Technologieunternehmen Dyson, das hier nun sechs Gründe auflistet, warum man in diesem Sommer ein Gerät wie den Pure Cool Me benötigt.

Folgende sechs Gründe sprechen laut Dyson dafür, in diesem Sommer den Luftreiniger Dyson Pure Cool Me zu verwenden:

  1. Damit Sie cool bleiben

„Der Luftreiniger Dyson Pure Cool Me sieht nicht nur cool aus, er verfügt auch über die aktuellste Luftsteuerungstechnologie von Dyson. Die Core Flow Technologie wurde für einen kühlenden Luftstrom entwickelt. Inspiriert von den aerodynamischen Eigenschaften des Harrier Jump Jets haben die Dyson Ingenieure herausgefunden, dass zwei Luftströme zu einem Hochdruckkern verschmelzen, wenn sie auf einer konvexen Oberfläche aufeinander treffen. Durch die technische Nutzung dieses Phänomens entwickelten sie eine Technologie, die einen präzisen und fokussierten Luftstrom liefert der Ihnen Erfrischung verschafft“, erklärt der Hersteller.

  1. Kühlt mit gereinigter, nicht mit verschmutzter Luft

Als Indoor-Generation verbringen wir bis zu 90% unserer Zeit mit Arbeiten, Lernen, Essen, Schlafen und Spielen in Innenräumen. Dyson ergänzt: „Ganz normale Alltagsaktivitäten und Haushaltsgegenstände können in Innenräumen die Luft verschmutzen, beispielsweise setzten alltägliche Körperpflegeprodukte wie Parfüm oder Haarspray oftmals flüchtige organische Verbindungen (VOCs) frei. Beim Kochen entstehen unangenehme Gerüche und Feinstaubpartikel werden freigesetzt. Es lohnt sich also, einen klassischen Ventilator durch ein Gerät mit Reinigungsfunktion zu ersetzen.“

Das spezielle HEPA-Filtrationssystem des Luftreinigers Pure Cool Me nimmt laut Hersteller bis zu 99,95% der ultrafeinen Partikel einschließlich Pollen, Schimmelpilzsporen und Bakterien auf. „Die enthaltene Aktivkohle absorbiert Gase, Gerüche, Haushaltsdämpfe (einschließlich VOCs). Es werden selbst kleinste Partikel mit einer Größe bis hin zu 0,1 Mikron absorbiert. Zum Vergleich: solche Partikel sind 300 Mal kleiner als der Durchmesser eines menschlichen Haares.“

  1. Dyson Pure Cool Me könnte berufliche und private Beziehungen retten

Dyson bezieht sich auf wissenschaftliche Untersuchungen, die gezeigt haben, dass Männer und Frauen Temperaturen unterschiedlich empfinden und verschiedenartig darauf reagieren. Frauen empfinden Kälte tatsächlich stärker als Männer und sind daher empfindlicher gegenüber niedrigen Temperaturen. Im Durchschnitt liegt die von Frauen als angenehm empfundene Temperatur mit 24 bis 25°C um 2,5°C höher als bei Männern.

Durch die einstellbare Kuppel an der Oberseite des Dyson Pure Cool Me kann der Winkel des Luftstroms genau eingestellt werden. Durch die Drehbewegung in einem Bereich von 70 Grad bietet das Gerät noch mehr Anpassungsmöglichkeiten. „So kann man den kühlenden Luftstrom ganz für sich allein genießen, ohne sich Sorgen zu machen, dass es für diejenigen, die daneben sitzen oder schlafen, zu kalt wird“, erläutert Dyson.

  1. Großartig für die Nachtruhe

An hellen Sommerabenden kann es schwierig sein einzuschlafen. Dyson dazu: „Das intelligente Lichtsensorsystem misst das Umgebungslicht automatisch und passt die Helligkeit der integrierten LCD-Anzeige in Echtzeit an die Umgebung an. Bemerken die Sensoren, dass der Raum dunkel geworden ist, schaltet es die LCD-Anzeige automatisch aus.“ Es kann auch ein Sleep-Timer programmiert werden, sodass sich das Gerät nach voreingestellten Intervallen von 30 Minuten bis 8 Stunden von selbst ausschaltet.

Das Gerät wurde schalltechnisch für einen möglichst leisen Betrieb optimiert, wie Dyson erklärt: „Eine Schicht aus schalldämmendem Schaum in der Geräteunterseite absorbiert Motorgeräusche. Damit der Betrieb in unmittelbarer Nähe angenehm leise ist, haben unsere Akustikingenieure mehr als 1.000 Tests durchgeführt, bei denen sowohl die Lautstärke als auch die Klangqualität in einer Entfernung von nur 20 cm vom Gerät gemessen wurden.“

  1. Sicher für Kinder und Haustiere

Wie die meisten Geräte von Dyson, arbeitet auch der Pure Cool Me ohne Propellerflügel. „Damit besteht keine Gefahr für kleine Finger und Pfoten“, so der Hersteller.

  1. Mücken werden ferngehalten

Mücken sind schlechte Flieger“, berichtet Dyson. „Je nach Art erreichen sie 1,6 bis 2,6 km/h. Außerdem mögen Sie keinen Seitenwind; der starke Luftstrom der Dyson Pure-Geräte hilft daher, sie fernzuhalten.“

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.