Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Sonntag, 19. Mai 2024
“Reinvent your future"

CES 2024: LG stellt neue OLED-TVs für 2024 vor

Multimedia | Julia Jamy | 16.01.2024 | |  
In der webOS Ausstellungszone von LG hatten die Besucher die Möglichkeit die Welt der Unterhaltung auf Basis der webOS-Plattform zu erkunden. In der webOS Ausstellungszone von LG hatten die Besucher die Möglichkeit die Welt der Unterhaltung auf Basis der webOS-Plattform zu erkunden. Unter dem Motto “Reinvent your future" stellte LG Electronics (LG) auf der CES 2024 seine breite Produktpalette vor, darunter den kabellosen OLED-Fernseher LG Signature, ein Smart Home, das auf künstlicher Intelligenz (KI) basiert sowie das Mobilitätskonzept „Alpha-able".

Als Herzstück des Standes auf der CES bezeichnet LG den weltweit ersten transparenten 4k-OLED-Fernseher mit Zero Connect Technologie, den LG Signature OLED T. Der 77 Zoll große Fernseher besitzt den neuen Alpha 11 AI Prozessor, welcher die Grafik- und Tonqualität im Vergleich zu Vorgängermodellen stark verbessern soll. Nutzer können den LG Signature OLED T fast überall hinstellen, da keine Kabel den Fernseher mit der Zero Connect Box verbinden und der transparente Bildschirm die Sicht nicht versperrt, wie LG verspricht. In der webOS Ausstellungszone lud LG die Besucher ein, die Welt der Unterhaltung auf Basis der webOS-Plattform zu erkunden und präsentierte eine umfangreichen Sammlung von Videoclips aus den unterschiedlichsten Genres, darunter mit Spannung erwartete Serien, Spiele oder Sport.

Smart-Home

Außerdem zeigte LG seine neuesten Technologien aus dem Bereich Smart Life Solutions. In einer Home-Ausstellungszone erkennt KI-Technologie mit Hilfe von verschiedenen Sensoren wie es den Gästen geht und passt Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit automatisch an die Bedürfnisse der Anwesenden an. Die Sensoren können die Herz- und Atemfrequenz der Gäste messen und sogar erkennen, ob ein neues Haustier eingezogen ist.

LG präsentierte außerdem eine Vielzahl maßgeschneiderter Dienstleistungen rund um das Thema Reisen in Las Vegas. Ein Beispiel ist die Integration von LG MAGNIT, einem Micro-LED-Display mit Gesichtserkennung und KI-Werbelösungen. Diese Kombination soll die Bereitstellung personalisierter Werbung für Benutzer an verschiedenen Standorten wie Hotels, Einzelhandelsflächen und Transportbereichen ermöglichen. Zudem stellte LG sein Mobilitätskonzept Alpha-able vor. Das Konzept beinhaltet mehrere Displays, die ein Fahrzeug in Räume, welche an eine Wohn- oder Büroumgebung erinnern, verwandeln können. Zusätzlich zeigte LG an seinem Stand seine Ladelösung für Elektrofahrzeuge E-Centric.

„Better Life for All“

Das Unternehmen richtete außerdem die Zone „Better Life for All“ ein. Ein Highlight in diesem Bereich war der LG mycup, eine Tumbler-Waschmaschine, die auf der CES erstmals vorgestellt wurde. Darüber hinaus präsentierte LG seine nachhaltige Heimlösung, um das Energiemanagement und die Energienutzung zu optimieren. Diese Lösung soll Benutzern eine effiziente Nutzung, einfache Steuerung und die Möglichkeit bieten, erneuerbare Energie zu verteilen.

Darüber hinaus stellte LG sein „Universal UP Kit“ vor, eine Reihe von Zubehörteilen, die alle Nutzer dabei unterstützen soll, LG-Hausgeräte unabhängig von Geschlecht, Alter oder Behinderung einfach zu bedienen. Besucher hatten die Möglichkeit, diese Accessoires hautnah zu erleben. Das Unternehmen legte bei seinen TV-Barrierefreiheitserlebnissen auch großen Wert auf Barrierefreiheit für alle.

Vision 2030

Das Unternehmen hat im Rahmen einer Pressekonferenz auf der CES in Las Vegas außerdemseine Zukunftsstrategie vorgestellt. Von besonderer Bedeutung sind für LG laut CEO William Cho die Bereiche Elektrifizierung, Service und Digitalisierung. „Wenn 2023 das Jahr war, in dem wir die Weichen für Veränderungen gestellt haben, werden wir 2024 zu dem Jahr machen, in dem wir diese Veränderungen beschleunigen“, sagte Cho und fügt hinzu. „Die Future Vision 2030 der Wandlung in eine Smart Life Solution Company ist unser Versprechen an den Markt und an unsere Kunden, und wir werden uns als Unternehmen bemühen, dieses Versprechen einzulösen.“

Diesen Beitrag teilen
An einen Freund senden