Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Montag, 22. April 2024
J. Mauch und M. Rook haben Unternehmen verlassen

Personelle Veränderungen bei Euronics Deutschland

Die Branche | Stefanie Bruckbauer | 16.01.2024 | |  Menschen, Unternehmen
Michael Rook (links) und Jochen Mauch (rechts) sind nicht mehr Teil des Vorstandes von Euronics Deutschland. (Bild: Euronics Deutschland eG) Michael Rook (links) und Jochen Mauch (rechts) sind nicht mehr Teil des Vorstandes von Euronics Deutschland. (Bild: Euronics Deutschland eG) Bei Euronics Deutschland gab es personelle Veränderungen in der Führungsetage. Jochen Mauch, der für Marketing, Vertrieb und Digitalisierung verantwortliche Vorstand, sowie Michael Rook, bisher als Vorstand verantwortlich für Einkauf, Strategie und Expansion, haben Euronics verlassen. Grund sollen unterschiedliche Auffassungen über die künftige strategische Ausrichtung gewesen sein.

Michael Rook und Jochen Mauch waren seit September 2022 im Vorstand von Euronics Deutschland; Mauch (der schon seit 2010 für Euronics tätig war) als Vorstand für Marketing, Vertrieb und Digitalisierung, und Rook (der davor über 20 Jahre lang Geschäftsführer von Media Markt Deutschland war) als Vorstand für Einkauf, Strategie und Expansion.

Nun haben beide das Unternehmen (in gegenseitigem Einvernehmen) mit Ende des Jahres 2023 verlassen. Als Grund wurden unterschiedliche Auffassungen über die künftige strategische Ausrichtung angegeben.

Im Kontext der Veränderungen hat sich (wie deutsche Medien berichten und sich dabei auf Unternehmensangaben beziehen) auch Frank Schipper, Vorsitzender des Aufsichtsrates, entschlossen, mit Ende 2023 als Aufsichtsratsvorsitzender und Mitglied des Aufsichtsrats zurückzutreten. „Der stellvertretende Vorsitzende Christoph Lux übernimmt bis zur konstituierenden Sitzung des Aufsichtsrates im Rahmen der KOOP 2024 seine Aufgaben. Die vakante Position im Aufsichtsrat wird im Zuge der turnusmäßigen Aufsichtsratswahl ebenfalls im Februar 2024 nachbesetzt.“

Benedict Kober, Sprecher des Vorstands und verantwortlich für Logistik und IT, und Denis-Benjamin Kmetec, im Vorstand zuständig für Finanzen, Verwaltung und Personal, leiten die Verbundgruppe derzeit als zweiköpfiges Vorstandsteam. Die Verteilung der weiteren Ressorts soll in Kürze bekanntgeben werden. Über eine Berufung zusätzlicher Vorstandsmitglieder werde der Aufsichtsrat mittelfristig entscheiden, wie es heißt.

„Wir sind davon überzeugt, mit der neuen Konstellation einen wichtigen Strategiewechsel einzuleiten, der der aktuellen Marktentwicklung Rechnung trägt, und die Euronics mit einer klaren Linie in eine erfolgreiche Zukunft führt”, wird Christoph Lux von deutschen Medien zitiert.

Auf die Euronics Austria reg.Gen.mbH, als völlig eigenständige Landesorganisation, haben die Vorgänge in Deutschland keinerlei Auswirkungen.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden